Alocasia kaufen (10 Artikel)

Alocasia kaufen, Alokasie, Pixabay, Lubera, ZimmerpflanzeWenn Sie eine Alocasia kaufen wollen, werden Sie schnell feststellen, dass es verschiedene Arten der Gattung gibt. Diese sind als Pfeilblatt oder Elefantenohr bekannt. Einige dieser Zimmerpflanzen werden wegen ihrer dekorativen Blätter als Zierpflanzen kultiviert. Typisch für diese Grünpflanzen sind grossen, pfeilförmigen Blätter. Die Blattadern sind oft farblich abgesetzt. Die Blattstiele können rötlich überlaufen, gepunktet oder gestreift sein.

Weitere wertvolle Informationen über Alocasia...
Sortieren:
Alocasia zebrina
Zum Produkt
%
ab CHF 54.00
statt CHF 60.00
Alocasia zebrina
Alocasia 'Zebrina'
lieferbar
Tuff 2pp, im 21cm Topf, Höhe 90cm, Breite 50cm CHF 54.00
statt CHF 60.00
Tuff, im 30cm Topf, Höhe 130cm, Breite 115cm CHF 184.95
statt CHF 205.50
Tuff 2pp, im 32cm Topf, Höhe 140cm, Breite 70cm CHF 178.65
statt CHF 198.50
Alocasia sarawakensis 'Yucatan princess'
Zum Produkt
%
CHF 137.47
statt CHF 152.75
Alocasia sarawakensis 'Yucatan princess'
sehr elegante, dunkellaubige Sorte für spezielle Farbakzente
lieferbar
Busch, im 24cm Topf, Höhe 135cm, Breite 90cm CHF 137.47
statt CHF 152.75
Alocasia cucullata
Zum Produkt
%
CHF 76.95
statt CHF 85.50
Alocasia cucullata
Alocasia cucullata
lieferbar
Multi Stamm, im 24cm Topf, Höhe 100cm, Breite 80cm CHF 76.95
statt CHF 85.50
Alocasia cucullata 'Aurea'
Zum Produkt
%
CHF 97.74
statt CHF 108.60
Alocasia cucullata 'Aurea'
Alocasia cucullata 'Aurea'
lieferbar
Multi Stamm, im 24cm Topf, Höhe 100cm, Breite 80cm CHF 97.74
statt CHF 108.60
Alocasia 'Polly'
Zum Produkt
%
CHF 22.14
statt CHF 24.60
Alocasia 'Polly'
changierende dunkle Blattarbe, faszinierende Aderung
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alocasia macrorrhizos
Zum Produkt
%
CHF 132.30
statt CHF 147.00
Alocasia macrorrhizos
Alocasia macrorrhizos
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alocasia 'Low Rider'
Zum Produkt
CHF 26.25 Alocasia 'Low Rider' Alocasia 'Low Rider'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alocasia 'Portodora'
Zum Produkt
%
CHF 31.73
statt CHF 35.25
Alocasia 'Portodora'
Elefantenohr für das Dschungelfeeling im Wohnzimmer
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alocasia macrorrhizos variegata
Zum Produkt
%
CHF 1'432.80
statt CHF 1'592.00
Alocasia macrorrhizos variegata
Alocasia macrorrhizos variegata
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alocasia wentii
Zum Produkt
%
CHF 19.57
statt CHF 21.75
Alocasia wentii
Effektvoll kupferlaubige Sorte des imposanten Elefantenohrs
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen über Alocasia

Der Riesen-Taro (Alocasia macrorrhizos) wird als stärkehaltige Nahrungspflanzen angebaut. Seine Rhizome und die oberirdischen Sprossteile werden gekocht und gegessen.

Die 3 grössten Vorteile von Alocasia

  • Blattschmuckpflanzen mit pfeilförmigen Blättern und farblich abgesetzten Blattrippen
  • Zimmerpflanzen für schattige Standorte in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit
  • Geringer Pflegeaufwand

Alocasia kaufen - Grosses Sortiment an Zimmerpflanzen im Lubera®-Shop

Alocasia kaufen, Alokasie, Pixabay, Lubera, ZimmerpflanzeDie Gattung der Alokasien gehört zur Familie der Aronstabgewächse und umfasst 80 Arten. Die Pfeilblätter sind alle in den tropischen Regenwäldern Südostasiens heimisch. Im Lubera® Pflanzenshop können Sie verschiedene Arten von Alokasien kaufen.

Die bekannteste Alokasie in der Zimmerkultur ist Alocasia sanderiana von den Philippinen. Ihre pfeilförmigen Blätter sind dunkel blaugrün. Sie haben einen gebuchteten Rand mit weissem Saum und silbrig weisse Blattrippen. Die Blattstiele sind rötlich überlaufen und die Blattunterseiten kräftig purpurn. Dieses Aronstabgewächs kann eine Wuchshöhe von 60 cm erreichen.

  • Alocasia cucullata bildet Horste aus aufrechten, bräunlichen Stämmchen mit grünen Blättern. Die Blattadern sind etwas heller als die Blattflächen. Die Pflanze wird etwa 110 cm hoch.
  • Das Zebra-Pfeilblatt hat seinen Namen von den feinen, braunroten Querstreifen auf den langen Blattstielen. In der Natur erreicht es eine Höhe von bis zu 2 Metern. Als Zimmerpflanze wird diese Art zwischen 60 und 100 cm hoch.
  • Alocasia x portora ist eine von vielen Hybriden in der Kultur. Es handelt sich um eine Kreuzung aus Alocasia odora mit Alocasia portei. Die Blätter sind einfarbig olivgrün und haben gebuchtete und gewellte Rändern.
  • 'Low Rider' ist eine Selektion aus dieser Hybride. Sie hat einen sehr kompakten Wuchs mit kräftigen, dicken Blattstielen.
  • Die Kupferblatt-Alokasie Alocasia wentii hat dunkelgrüne Blätter mit einem metallischen Glanz. Ihre Blattunterseiten sind kupferrot. Diese Pflanze wird etwa 80 cm hoch.
  • Alocasia 'Yucatan Princess' ist eine grosse Sorte. Die Pflanzen kann in einem ausreichend grossen Topf bis zu 180 cm hoch werden. Die dunkelgrünen Blätter sind leicht gewellt und stehen auf schokoladenbraunen Stielen. Eine echte Rarität ist die panaschierte Form des Riesen-Pfeilblatts, das auch als Riesen-Taro bekannt ist. Bei der Stammform können die Blattflächen bis zu 150 cm lang und 100 cm breit werden.
  • Alocasia macrorrhizos 'Variegata' ist ein Highlight im Bestand eines Sammlers.

Alokasien kaufen und pflegen

Alokasien gehören zu den anspruchsvolleren Blattschmuckpflanzen. Damit sie auf Dauer gesund wachsen, brauchen sie einen geeigneten Standort, eine ausgewogene Wasser- und Nährstoffversorgung und eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit.

Der richtige Standort

Die Alokasie ist eine tropische Pflanze. Sie muss ganzjährig bei Temperaturen über 18 °C gepflegt werden. Am besten wächst sie bei 20 bis 24 °C an einem schattigen Standort ohne direktes Sonnenlicht. Eine Luftfeuchtigkeit von 60 % oder mehr fördert das gesunde Wachstum. In Wohnräumen beträgt die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit etwa 50 %. Wird im Winter geheizt, kann sie darunter sinken. Das ist für Pfeilblätter zu niedrig. Wählen Sie für ihre Pflanze einen Platz der Küche oder im Bad, wo der Wasserdampf vom Kochen, Duschen oder Baden die Luftfeuchtigkeit erhöht. Oder sorgen Sie für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit in der Umgebung, indem Sie Wasserschalen in der Nähe der Pflanzen aufstellen oder sie täglich mit kalkfreiem Wasser besprühen. Wenn Sie Ihre Alokasie im Sommer in den Garten stellen möchten, müssen Sie einen schattigen Platz unter Bäumen mit hoher Luftfeuchtigkeit für sie finden. Auf keinen Fall darf die Pflanze in der Sonne stehen.

Alokasie giessen und düngen

Ihr Substrat einer Alokasie muss immer feucht sein. Es darf sich aber nie mit Wasser vollsaugen, weil diese Zimmerpflanzen auch vorübergehende Staunässe nicht vertragen. Besonders hoch ist der Wasserbedarf im Frühjahr, wenn das Wachstum nach der Winterruhe wieder beginnt. Kontrollieren Sie die Erde dann zwei bis dreimal in der Woche. Im Sommer hängt der Wasserverbrauch vor allem von der Temperatur und der Verdunstung ab. Düngen Sie die Pflanzen von April bis September alle 3 bis 4 Wochen mit Flüssigdünger.
Im Winter, wenn die Tage kürzer sind, legen die Pfeilblätter eine Wachstumspause ein. In dieser Zeit verbrauchen sie weniger Wasser. Achten Sie darauf, dass Substrat nicht zu nass zu machen. Alokasien benötigen einen leicht sauren pH-Wert in der Erde. Verwenden Sie darum am besten immer kalkarmes, weiches Wasser (Regenwasser) zum Giessen.

Umtopfen

Durch das regelmässige Umtopfen im Februar oder März, stellen Sie sicher, dass das Substrat immer ideale Bedingungen bietet. Direkt nach dem Alocasia Kaufen, brauchen Sie allerdings nicht umtopfen. Das ist erst nach etwa 6 Monaten nötig, da die Pflanzen gut versorgt versendet werden. Im Laufe der Zeit sammeln sich Salze aus Düngern und Leitungswasser in der Erde an. Kalk erhöht den pH-Wert. Fasern zersetzen sich und das Substrat verliert seine luftige Struktur und seine Wasserspeicherfähigkeit. Das alles behindert das Wurzelwachstum von Zimmerpflanzen. Darum ist es wichtig, das Substrat regelmässig zu erneuern.

Elefantenohr vermehren

Alokasien bilden Knollen oder Rhizome als Speicherorgane. Zur Vermehrung können die Knollen voneinander getrennt bzw. die Rhizome geteilt werden. Sie können Rhizome mit einem scharfen Messer so in Stücke schneiden, dass an jedem Abschnitt mindestens eineKnospe vorhanden ist. Lassen Sie die Schnittflächen einige Tage an der Luft antrocknen. Es bildet sich dabei ein Kallus über den Wunden, der verhindert, das Pilze und Bakterien in das Gewebe eindringen. Topfen Sie die Rhizomteile dann in Gefässe mit Grünpflanzenerde.

So robust sind Aronstabgewächse gegen Schädlinge

Pfeilblätter sind wie alle Aronstabgewächse sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge. Ist die Luft zu trocken, treten Spinnmilben auf. Besprühen Sie die Pflanzen regelmässig. Gelegentlich siedeln sich Schildläuse unter ihren Blättern an. Durch ihre Saugtätigkeit verursachen sie gelbliche Flecken, durch die die Blattschmuckpflanzen viel von ihrer eleganten Optik verlieren. Bekämpfen Sie die Schadinsekten darum möglichst schnell. Sie können die Läuse mit einem in Alkohol oder Spiritus getränktem Lappen abwischen oder die Pflanzen mit einem systemischen Pflanzenschutzmittel gegen stechend-saugende Insekten aus dem Fachhandel bekämpfen.

Giftigkeit für Mensch und Tier

Die Alokasie ist giftig und darf nicht verzehrt oder an Tiere verfüttert werden. Bei der täglichen Pflege geht von ihnen aber keine Gefahr aus. Die Blätter enthalten Kalziumoxalat-Kristalle, lösliche Oxalsäuren, Glykoside und Saponine. Diese Inhaltsstoffe reizen die Schleimhäute in Mund, Rachen und Magen. Bei der Aufnahme grösserer Mengen treten Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen und Entzündungen im Nervengewebe auf. Wenn Sie eine Alocasia kaufen, stellen Sie diese ausserhalb der Reichweite von pflanzenfressende Tieren und kleinen Kinder auf.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten über Alocasia
Wie gross wird eine Alocasia?

Die grösste bekannte Alokasie ist der Riesen-Taro (Alocasia macrorrhizos). Er kann bis zu 4 Meter hoch werden. Seine einzelnen Blätter können sich bis zu einer Fläche von einem Quadratmeter entfalten und gelten als die grössten im Pflanzenreich. In der Topfkultur als Zimmerpflanzen bleiben Alokasien kleiner. Die meisten Arten erreichen eine Höhe zwischen 60 und 120 cm.

Wie giftig ist eine Alocasia?

Alle Aronstabgewächse enthalten reizende und giftige Stoffe in ihren Blättern, Blütenständen und Früchten. Beim sachgemässen Umgang geht von den Pflanzen keine Gefahr aus. Nur zum Verzehr oder zum Verfüttern an Tiere sind sie nicht geeignet. Hunde, Katzen, Vögel und Kleintiere können sich an Alocasia vergiften, wenn sie davon fressen.

Warum hängen die Blätter von Alocasia?

Wenn Alokasien unter Wassermangel leiden, welken sie. Ihre Blätter werden schlaff und hängen herunter.

Warum werden die Blätter von Alocasia gelb?

Wenn die äusseren Blätter alt werden, färben sie sich gelb und werden abgeworfen. Gleichzeitig wachsen dabei neue aus dem Herz der Pflanze. So erneuert sich die Alokasie ständig. Werden die unteren Blätter schneller gelb als neue gebildet werden, ist das ein Zeichen für ein Kulturproblem. Die häufigste Ursache ist Staunässe. Giessen Sie regelmässig, aber vermeiden Sie es, dass sich Wasser im Übertopf sammelt. Weitere Ursachen für gelbe Blätter können Zugluft und Kälte sein.

Was für einen Standort braucht die Alocasia?

Da die Alokasie eine tropische Zimmerpflanze ist, bevorzugt sie einen Raum mit einer erhöhten Luftfeuchtigkeit. Als Standort eignet sich ein schattiger Platz ohne direktes Sonnenlicht.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Alocasia (0)