Lowberry® Rote Johannisbeere 'Ribiseli Rotelli'®

Ribes rubrum 'Ribiseli Rotelli'® - Die Zwergjohannisbeere

Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Lowberry Rote Johannisbeere, Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli' Ribes rubrum
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile der Zwergjohannisbeere Lowberry® 'Ribiseli Rotelli'®

  • langsamer, kompakter Wuchs, breitbuschig und doch aufrecht
  • Höhe 60-100cm
  • robust gegen Blattkrankheiten wie Mehltau
  • wunderschöne kompakte Trauben mit mittelgrossen, hellroten Beeren
  • ideal für die Kultur im Topf oder Kübel ab 15-25l

Die Zwergjohannsibeere 'Ribiseli Rotelli'® erfüllt einen langgehegten Gärtner- und Züchtertraum: eine kompakt wachsende und ertragreiche Johannisbeere für die Topfkultur und für den kleinen Garten! 'Ribiseli Rotelli'® wird ausgewachsen ca. 60-100cm hoch, wächst buschig breit und trägt von unten bis oben eine reiche Fruchternte mit mittelgrossen Tauben und wunderschönen, hellroten, halb durscheinende Beeren. Schon für das Auge ein Genuss, zeigen die Rotelli®-Beeren auch beim Esserlebnis einen milden, fruchtigen Geschmack, so dass man in der Reifezeit im Juli kaum an dem kleinen Strauch vorbeigehen kann, ohne Mundraub zu begehen: Die kompakten Trauben mit dem schönen beerenfreien Stiel können leicht geerntet werden, dann ganz in den Mund, mit Zähnen und Lippen die mittelgrossen Beeren von der Traube trennen und… reinbeissen. Dank des milden Geschmacks sind die reifen Beeren und ihr saftig süsssaurer Geschmack eine willkommene Erfrischung im Gartensommer.

Die Rote Johannisbeere für den Topf und für den kleinen Garten

Viele rote Johannisbeeren haben einen sehr hohen Wuchs, Ribest® 'Sonette' und Ribest® 'Violette' können bis zu 160 cm hoch werden, manchmal auch mehr. Andere Sorten wie Ribest® 'Babette' oder Ribest® 'Lisette' wachsen ebenfalls stark und im Alter leicht überhängend und können nur mit intensivem Schnitt im Kübel gehalten werden. Die neue Zwergjohannisbeere 'Ribiseli Rotelli'® füllt nun genau diese Lücke im roten Johannisbeersortiment: langsam wachsend, dabei aufrecht und doch mit vielen Basistrieben, die einen Topf von 15-25 Liter über die ersten 3-4 Jahre voll ausfüllen und auch mit wenig Schnittaufwand in dieser Grösse gehalten werden können. 

Wie kompakt ist die Lowberry® Johannisbeere 'Ribiseli Rotelli'®

Es gibt bei den roten Johannisbeeren auch genetische Zwerg, die extrem kurze Internodien haben und pro Jahr nur 5-10cm wachsen. Damit kann man aber einen Topf kaum füllen und auch der Ertrag ist ebenso zwergenhaft wie der Wuchs. Deshalb haben wir als Lowberry® Johannisbeere eine Sorte ausgewählt, die grundsätzlich einen normalen Johannisbeer-Wuchscharakter hat und auch einen grossen Ertrag bringt, aber nur ca. 50% so stark wächst wie extrem hochwachsende Sorten (Roodneus, Ribest® 'Sonette', Ribest® 'Violette' oder Jonkheer van Tets). Die Wuchs-Reduktion gegenüber buschig wachsenden Sorten wie Ribest® 'Babette' oder Ribest® 'Lisette' beträgt 20-30%. Mit diesem Wuchstyp erfüllt die Zwergjohannisbeere Lowberry® 'Ribiseli Rotelli'® genau die Wünsche der Balkon- und Terrassengärtner: kompakter Wuchs und doch auch eine schöne runde Pflanze mit einem grossen Ertragspotential.

Zwergjohannisbeere schneiden

Alle Johannisbeeren tragen die besten und schönsten Früchte am jüngeren, 1-jährigne bis 3-jährigen Holz, danach nimmt die Ertrags Kapazität ab, die Johannisbeertriebe vergreisen und tragen nur noch an der frisch gewachsenen Spitze. Aufgrund des kompakten Wuchses kann bei der Lowberry Zwergjohannisbeere in den ersten 3 bis 4 Jahren auf Schnitt gänzlich verzichtet werden. Danach empfehlen wir als wichtigste Schnittmassnahme, jedes Jahr im Frühling, am besten vor dem Vegetationsstart im Februar 1-2 der ältesten und am stärksten verholzten (dicksten) Äste bis auf 5 cm zurückzuschneiden, um so auch den Aufwuchs von frischen fruchtbaren Trieben zu fördern.

Wie muss man die Zwergjohannisbeere düngen?

Johannisbeeren wachsen früh in der Vegetationsperiode und stellen schon mit dem längsten Tag ihr Wachstum ein. Deshalb sollte früh gedüngt werden – und auch relativ stickstoffbetont: Geben Sie bei der Topfkultur im Februar bis Anfang März ca. 25 Gramm Frutilizer® Saisondünger Plus pro 5l Topf Volumen in ca. 4-5 unterschiedlich tief gebohrte Löcher im Topfballen, die Sie danach wieder verschliessen. Alternativ kann dies auch mit Frutilizer® Natürlich, den getrockneten Schafwollpellets geschehen, wobei dann zusätzlich eine Schicht frischen Kompost auf der Topfoberfläche aufgebracht und leicht eingehackt werden soll.

Kurzbeschreibung der Zwergjohannisbeere Lowberry® 'Ribiseli Rotelli'®

Reife: Juli, mittlere bis späte Reifezeit, die Früchte können auch relativ lang ohne grosse Verluste am Strauch hängenbleiben, sie werden dann in der Farbe etwas dunkler und auch nochmals milder und süsser
Früchte: mittelgrosse hellrote, fast durchscheinende Johannisbeerfrüchte an den kompakten Trauben
Geschmack: milder Geschmack, mit einem guten Ausgleich von Säure und Süsse; dennoch Johannisbeer-typisch erfrischend
Wuchs/Gesundheit: kompakter aufrechter Wuchs, Höhe 60-100cm, kein Mehltau, sehr gesund und robust; die Beerentrauben mit ihrer wunderschönen hellroten Farbe neigen nicht zum Verrieseln.
Standort: Wir empfehlen einen vollsonnigen Standort, die Fruchtqualität wird hier einfach besser. Dennoch kann 'Ribiseli Rotelli'® auch im Halbschatten, ja sogar im vollen Schatten kultiviert werden, sie wächst da einfach langsamer und auch die Beeren werden nicht ganz so mild wie in der Sonne.
Ertrag: Aufgrund des kompakten Wuchses ist der Gesamtertrag etwas kleiner als bei den hochproduktiven, aber auch viel stärker wachsenden Sorten wie Ribest® Babette, Ribest® 'Lisette' oder der späten Johannisbeere Ribest® 'Sonette'. Aber insgesamt kann man doch mit einem grossen mittlernen Ertrag rechnen, da die kompakten Triebe von unten bis oben fruchten, wenn sie im Alter auch regelmässig erneuert werden (siehe Schnitt).
Erziehung/Kultur im Topf: Geeignet für die Strauch-Erziehung und vor allem für die Kultur der Sträucher im Topf oder Kübel; die Mindestgrösse sollte 15-25l betragen. Benutzen Sie für die Topfkultur immer eine strukturstabile Kübelpflanzenerde und sorgen Sie für grosse Abflusslöcher am Boden. Beim Einpflanzen der starken Jungpflanzen im 5l Topf den Wurzelballen stark aufreissen oder sogar aufschneiden, so dass die Wurzeln ins Pflanzsubstrat auswachsen können. Es sollte tief gepflanzt werden, das heisst der Wurzelballen darf mit 5-10cm Substrat abgedeckt ein. Damit stellen Sie sicher, dass die Pflanze aus den überdeckten Basisaugen regelmässig neue fruchtbare Grundtriebe ausbilden kann.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Lowberry® Rote Johannisbeere 'Ribiseli Rotelli'® (0)

Name: Lowberry® Rote Johannisbeere 'Ribiseli Rotelli'® Botanisch: Ribes rubrum
Lubera Züchtung: ja Blütezeit: Ende April
Reifezeit: Anf. Jul. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 60cm - 100cm
Endbreite: 60cm - 100cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Süsse: süsssauer
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 15 - Rote, schwarze und weisse Johannisbeeren zurückschneiden ✂️
#2 von 15 - Black'n'Red® Premiere® als Zierpflanze - live von der Hampton Court Flower Show 2019
#3 von 15 - Weltneuheit von Lubera: Black'n'Red® – die erste rotlaubige, schwarze Johannisbeere
#4 von 15 - Black'n'Red® Premiere® - die erste schwarze, rotblättrige Johannisbeere
#5 von 15 - Neues Strauchbeeren Mutterpflanzenquartier in Bad Zwischenahn
#6 von 15 - Schwarze Johannisbeeren Blackbells® und Black Marble®
#7 von 15 - Chelsea Flower Show 2018 - Gigantisches Johannisbeerstämmchen
#8 von 15 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera
#9 von 15 - Karl Ploberger pflanzt Johannisbeeren, Himbeeren und Erdbeeren in einen Kübel
#10 von 15 - Fernsehgärtner Karl Ploberger pflanzt einen Kübel mit Johannisbeerstämmchen
#11 von 15 - Die Mehrbeeren ® von Lubera
#12 von 15 - Wie schneide ich eine schwarze Johannisbeere
#13 von 15 - Wie pflanze und schneide ich eine Johannisbeerspindel
#14 von 15 - Wie pflanze ich einen Johannisbeerbusch
#15 von 15 - Wie pflanzt man eine schwarze Johannisbeere