Rose 'F.J. Grootendorst'

Die rote Nelkenrose

Rose 'F.J. Grootendorst'
Rose 'F.J. Grootendorst'
Kein Produktbild vorhanden

Die Rugosa Hybride 'F.J. Grootendorst' ist sozusagen die Urform der kleinen Serie von Nelkenrosen: ‘F.J. Grootendorst’ als rote Nelkenrose, 'Pink Grootendorst' als rosa Nelkenrose und 'White Grootendorst' als weisse Nelkenrose. 

Die erste Nelkenrose, eben 'F.J. Grootendorst' entstand in der Baumschule Grootendorst 1918, also zum Ende des ersten Weltkrieges, und zwar aus einer Kreuzung Rosa Rugosa 'Rubra' x Mme. Norbert Levasseur. Und wie in vielen andere Fällen gelingt es auch dieser Rosa Rugosa Hybride wieder, die wesentlichen Eingeschalten der Rosa Rugosa zu behalten: die kartoffelartigen, runzligen Blätter (runzlig heisst auf lateinisch rugosus), die Toleranz für Halbschatten und auch mal leichtere Böden, und eine Widerstandskraft, die auch unter modernen Rozen ihresgleichen sucht. Schliesslich sind Rugosa-Rosen auch extrem salzverträglich, was sie für Küstenregionen prädestiniert.

Nelkenrosen werden gerne und mit Vorteil auch zusammen gepflanzt, z.B. in einer weiss-rosa-roten Hecke, sie können auch gemischt in der Fläche gepflanzt werden (3 Stück pro m2), sozusagen als relativ hohe Bodendecker

Die Vorteile der Roten Nelkenrose 'F.J. Grootendorst'

  • volle roten Blütenbüschel mit vielen mittelgrossen roten, ausgefransten Blüten, die stark an Nelken erinnern
  • winterhart, schattenverträglich, remontierend 
  • schöne runde dicke Hagebutten im Herbst
  • dauerblühend bis im Herbst, letzte Blüten zusammen mit entwickelten Hagebutten

Rosa rugosa Rosen muss man nicht nur nicht spritzten, man darf sie nicht spritzen

Wie die meisten Rugosarosen sind auch die Nelkenrosen äusserst resistent, ihr haariges Blatt reagiert aber bei Spritzungen hochempfindlich, es kommt schnell zu Verbrennungen. Wenn Sie also bei Ihren Rosen einen Pflanzenschutz machen, lassen Sie die Rugosarosen und die Nelkenrosen ruhig aus: sie brauchen es nicht nur nicht, es kann ihnen sogar schaden.

Rugosa Rosen an Strassen und Grundstücksrändern

Rugosa Rosen werden wegen ihrer Kältetoleranz sehr häufig in eher winterkalten Gebieten angepflanzt. Dort gibt es nicht nur viel Schnee, auch die Winterräumung der Strassen geschieht vielerorts immer noch mithilfe von Salz. Es hat sich gezeigt, dass die Rugosarosen und die Rugosa Hybriden einen sehr hohen Salzgehalt im Wasser und im Boden ertragen… Sie können also problemlos entlang von Strassen gepflanzt werden.

Kurzbeschreibung der Rugosa Hybride ‘F.J. Grootendorst’

Blüte: schöne lange Blütentriebe voll von büschelblütigen kleinen Blüten, halbgefüllt, die Blütenblätter am Rand ausgefranst, was ihnen das Aussehen von Nelken verleiht
Duft: leichter Duft
Blütendauer: dauerblühend; mit dem Ausbrechen oder Ausschneiden der verblühten Triebe kann die Nachblüte verstärkt werdend, es gibt dann aber auch weniger Hagebutten
Wuchs/Gesundheit: sehr gesund wachsend, wegen Empfindlichkeit der Blätter bitte keinen Pflanzenschutz mit Fungiziden machen; dies führt zu schweren Verbrennungen der Blätter
Endgrösse: 120-150cm, 120 cm breit
Standort: Sonnig bis halbschattig; kann auch auf der Nordseite stehen, salzverträglich, am Rand von Strassen und Plätzen
Boden: sehr tolerant für alle Bodenarten, erträgt auch sandige Böden. Achtung: bei sehr alkalischen, kalkhaltigen Bodenverhältnissen (bei pH 7-7.5) neigen die Rugosa Rosen und auch 'F.J. Grootendorst' zu Nekrosen und gelben Blattaufhellungen, die auf Eisenmangel zurückzuführen sind. In diesem Moment sollte man Eisenchelat einsetzen, bei uns gibt es das in flüssiger Form als Frutilizer® Instant Solution Fe.
Verwendung: Einzelstellung, Kleingruppe, z.B. mit 3 Rosen, ideal für Heckenpflanzungen, auch zusammen mit der rosa Schwerster 'Pink Grootendorst' und der weissen Schwester 'White Grootendorst', die alle als Mutationen der Ursprungssorte entstanden sind
Winterhärte: super winterhart, kann auch in sehr kalten Lagen oder in der Höhe gepflanzt werden
Züchter: Grootendorst 1918, Rosa Rugosa Rubra x Mme. Norbert Levavasseur

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'F.J. Grootendorst' (0)

Name: Rose 'F.J. Grootendorst' Botanisch: Rosa 'F.J. Grootendorst'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 120cm - 160cm
Endbreite: 100cm - 120cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: leicht duftend Erhältlich: Februar bis November