Menyanthes trifoliata

Fieber-Klee

Blüten
Blüten
Kein Produktbild vorhanden

Menyanthes trifoliata galt als fiebersenkende Heilpflanze.
 
Heute ist sie eine beliebte Staude für Garten-Teiche, Bachläufe und Wasser-Bottiche, die durch ihre aussergewöhnliche Blüte und das dreilappige Blatt bezaubert.
Die fasznierenden, bis 2,5cm großen, Blüten des Fieber-Klees, sind weiß und an den Rändern fransig. Außen sind sie rosa angehaucht.
Sie erinnern an kleine Seesterne und sitzen zu 10-15 Stück, in einer lockeren Traube an den Blütenstielen.
Das dreilappige, fleischige Blatt hat außen einen zarten roten Rand.
 
Der Fieberklee braucht einen sonnigen bis halbschattigen Standort, der feucht bis nass sein sollte, wo er auch wuchern kann.
 
 
Blütenfarbe: weiss
Blütezeitbereich: Frühsommer bis Hochsommer
Höhe: 25 cm
Lichtverhältnisse: sonnig, halbschattig
Lebensbereich: Freifläche
Blattform: oval, mehrteilig
Blattfarbe: dunkelgrün
Pflanzabstand: 30 - 40 cm
Winterhärtezone: 3
Verwendung für: Trogbepflanzung, Naturnahe Pflanzungen, Heilpflanze, Gartenteiche, Schwimmteiche, Rekultivierung, Pflanzenkläranlagen
Besonderheiten: Pflanze bildet Ausläufer
Familie: Menyanthaceae
Staudensichtung: sehr gute Sorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Menyanthes trifoliata (0)

Name: Menyanthes trifoliata Botanisch: Menyanthes trifoliata
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 20cm - 40cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: Wasserpflanze, nass, feucht
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Outdoor, Kübel, Wildgarten, Wassergarten, Gruppenpflanze
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Beispiel für Teichbepflanzung mit Seerosen Dahlien