Rose 'Rouge Meilove'®

Die formschönen Blüten dieser Beetrose setzen klassische Akzente im Garten

Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Rose 'Meilove'®
Kein Produktbild vorhanden

Die ADR-Rose 'Rouge Meilove'® ist eine reichblühende Beetrose, die schon vom Weiten auf sich aufmerksam macht. Sie schmückt Ihren Garten mit formschönen und leuchtend roten gefüllten Blüten, die einen Durchmesser von 6-8cm haben. Zusammen mit dem dunkelgrün-rötlichen Laub entsteht ein wunderschönes Gesamtbild. 

Vorteile der Rose 'Rouge Meilove'®

  • reichblühend mit einer langen Blütezeit
  • der buschige Wuchs sorgt für ein attraktives Volumen
  • schöner Kontrast mit leuchtend roten Blüten und dunkelgrün-rötlichem Laub
  • ausgezeichnete Blattgesundheit
  • gute Schnittblume für die Vase

Kurzbeschreibung der Rose 'Rouge Meilove'®

Blüte: mittelrot bis rot, Blütendurchmesser 6-8cm, gefüllt
Duft: leichter Duft
Blütendauer: dauerblühend
Wuchs/Gesundheit: 
Endgrösse: ca. 50-70cm
Standort: Sonnig bis halbschattig;
Boden: gute Anpassungsfähigkeit an verschiedene Böden, bei sehr leichten Böden Kompost dazugeben
Verwendung: Beetpflanzung, Solitär oder in Kleingruppen (5-6 Stk./m2), auf für den Topf
Winterhärte: sehr gut
Züchter: Meilland

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'Rouge Meilove'® (0)

Name: Rose 'Rouge Meilove'® Botanisch: Rosa 'Rouge Meilove'®
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 40cm - 80cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 4 - Rosenvortrag - Beetrosen schneiden
#2 von 4 - Schneiden im Garten 2011 Herr Inderkum 1v10 - Schnitt einer Beetrose
#3 von 4 - Wie schneide ich Beet- und Edelrosen (zum Zweiten)
#4 von 4 - Wie schneide ich Beet- und Edelrosen?