Rhamnus frangula 'Fine Line'®

Faulbaum 'Fine Line'® - schlanker Wuchs, rot-schwarzer Fruchtschmuck, anspruchslos, laubabwerfend, winterhart

Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum - starke Pflanze im 5 L Topf
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum - starke Pflanze im 5 L Topf
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum Blätter
Rhamnus frangula Fine Line Faulbaum Blätter
Rhamnus frangula Fine Line
Rhamnus frangula Fine Line
Rhamnus frangula Fine Line - starke Pflanze im 5 L Topf
Rhamnus frangula Fine Line - starke Pflanze im 5 L Topf
Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line' Lubera
Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line' Lubera
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile von Rhamnus frangula 'Fine Line'®

  • schmaler Wuchs
  • filigraner Blattschmuck
  • ästhetisches Erscheinungsbild
  • anspruchslos
  • winterhart

Rhamnus frangula 'Fine Line'® wurde 1989 in den USA gezüchtet. Der Strauch verbindet den aufrechten, schmalen Wuchs von Rhamnus frangula 'Columnare' und das hübsche, gefiederte Laub von Rhamnus frangula 'Asplenifolia‘. Aufgrund des säulenartigen Wuchses und dem grazilen Laub kommt der Faulbaum 'Fine Line'® häufig in modern gestalteten Gärten zum Einsatz.
Der schmale, harmonische und ästhetische Wuchs ergibt sowohl im Kübel, der Solitärpflanzung, als auch in der Gruppenpflanzung oder als Hecke ein stimmiges Bild. Die filigranen, lanzettartigen und schmalen Blätter tragen wesentlich zum ansprechenden Gesamtbild des Ziergehölzes bei. Besonders schön ist die goldgelbe Färbung des Laubes im Herbst.
Die Blüte von Rhamnus frangula 'Fine Line'® ist eher unspektakulär. In der Zeit von Mai bis Juni schmücken grünlich-weiße, kleine Blüten die Pflanze. Ein wesentlich größerer Blickfang sind die im Juli ausgereiften Beeren, die das Farnblättrige Pulverholz 'Fine Line' schmücken und je nach Reifegrad in grün, rot und schwarz erstrahlen. Sie fallen zwischen September und Dezember ab.

Faulbaum 'Fine Line'®: Bester Standort und Boden

Rhamnus frangula 'Fine Line'® bevorzugt einen sonnigen bis schattigen Standort. Der Farnblättrige Faulbaum 'Fine Line' hat also diesbezüglich keine großen Ansprüche. Sein schmaler Wuchs ermöglicht auch das Wachstum an sehr engen Stellen des Gartens. Am liebsten ist dem Faulbaum 'Fine Line'® ein saurer Boden und ein möglichst dauerfeuchtes Erdreich. Aus den Wünschen des optimalen Standorts wird es schon ersichtlich: Der Farnblättrige Faulbaum 'Fine Line' braucht viel Wasser!

Blätter und Wuchs des Faulbaums 'Fine Line'®

Rhamnus frangula 'Fine Line'® wächst schlank, dicht und aufrecht. Das Laubgehölz erreicht eine Höhe von 2,5 bis 3,5 Meter und eine Breite von nur 0,5 bis 1 Meter. Pro Jahr wächst der Faulbaum 'Fine Line'® etwa 20 cm – 30 cm.
Das Farnblättrige Pulverholz 'Fine Line' fällt durch seine langen und aufrecht wachsenden Zweige auf. Entlang dieser Zweige wächst ein dichtes und wechselseitig angeordnetes Muster aus 10 bis 15 Zentimeter langen Blättern. Wie der Farnblättrige Faulbaum 'Fine Line' selbst, so sind seine mittelgrünen Blätter ebenfalls äußerst schmal, dafür aber sehr lang. Im Herbst verändert das Laub seine Farbe und leuchtet in einem kräftigen Goldgelb.

Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line'®: Blüte und Früchte

Sehr unscheinbar sind die kleinen weißen Blüten, die der Faulbaum 'Fine Line'® in der Zeit von Mai bis Juni hervorbringt. Wesentlich augenfälliger hingegen sind die zahlreichen Beeren, die in den Folgemonaten in Erscheinung treten. Die erbsengroßen Steinfrüchte sind rot, später dann schwarz und glänzend. Sie sind eine echte Zierde, aber nicht essbar. Ein Verzehr der giftigen Beeren kann zu drastischen Durchfällen führen.

Faulbaum 'Fine Line'® Pflege – Tipps

Rhamnus frangula 'Fine Line'® braucht viel Wasser! Um eine ausreichende Wasserversorgung zu gewährleisten, darf das Erdreich nicht austrocknen. Empfehlenswert ist es eher seltener, dafür aber durchdringend zu gießen. Auf diese Weise kann das erforderliche Wasser auch in tiefere Erdschichten vordringen.
Ein Rückschnitt ist nicht unbedingt erforderlich. Falls dieser aus optischen Gründen erforderlich wird, ist der beste Zeitpunkt das Frühjahr.

Ist das Farnblättrige Pulverholz 'Fine Line'® winterhart?

Rhamnus frangula 'Fine Line'® ist ein wahrer Überlebenskünstler, sodass selbst ein Winter mit Temperaturen von bis zu - 35 Grad Celsius der Pflanze nichts anhaben kann.

Rhamnus frangula 'Fine Line'® - Kurzbeschreibung

Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: sandig bis lehmig, frisch, feucht
Blüte: einfach, in Trugdolden angeordnet, grünweiß, unscheinbar
Blütezeit: Mai bis Juni
Blätter, Blattform: schmal und filigran, spitz zulaufend, grün
Wuchs: aufrecht, schmal, äußerst dicht
Endgröße: 150 bis 250 Zentimeter hoch, 40 bis 70 Zentimeter breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: sehr gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rhamnus frangula 'Fine Line'® (6)

Frage
29.09.2019 - Fragen zum Faulbaum ...
Hallo!
Wir haben vor der Terrasse ein ca. 5m langes und 2,5m breites Beet, das als Staudenbeet gestaltet werden soll. Auch drei Säulenbäume sollen dort hinein (jeweils max 2,5m Wuchshöhe, max. 80cm Breite), neben zwei Stammrosen und ein paar (niedrigen) Gräsern. Da es sich um die Südseite handelt, scheint dort den ganzen Tag die Sonne hin. Der tiefer liegende Boden ist lehmig, allerdings haben wir eine dicke Schicht mit Humus aufgelockert. Auch ist der Boden leicht kalkhaltig.

Folgende Fragen hätte ich zu diesem Baum:
Wäre dieser Standort geeignet?
Wenn sich die Raupen des Zitronenfalters von den Blättern ernähren ... muss ich damit rechnen, dass der Baum abgefressen wird?
Wann fallen denn die Blätter ab?
Wie muss er gepflegt, gedüngt und geschnitten werden?

Ganz festgebissen habe ich mich am Faulbaum noch nicht ... ich bin auch für Alternativen offen. Vielleicht haben Sie andere Vorschläge für mich?

Ich liebäugle auch mit dem Schwarzen Säulenholunder 'Black Tower' - allerdings wird mir evtl. der zu hoch und zu breit. Inwiefern kann dieser denn in Schach gehalten werden?

Oder wissen Sie evtl. auch eine immergrüne Alternative?

Ich freue mich sehr auf Ihre Antwort.

Danke und viele Grüße
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
20.05.2018 - Zitronenfalter
Ich habe heute bei einer Freundin einen blühenden 'normalen' Faulbaum gesehen und da war richtiger Betrieb: Wildbienen, Hummeln,... Ich habe gelesen, dass die Raupen des Zitronenfalters sich nur von den Blättern des Faulbaums ernähren. Wissen Sie, ob das auch für diese Zuchtform des Faulbaums zutrifft?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
30.04.2018 - Farnblättriger Faulbaum 'Fine Line'
Habe gelesen, dass der normale Faulbaum Ausläufer bildet. Ist das auch beim Säulen-Faulbaum der Fall und somit eine Wurzelsperre nötig?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Rhamnus frangula 'Fine Line'® Botanisch: Rhamnus frangula 'Fine Line'®
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Jun. Blätterfarbe: grün, orange, grau
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 140cm - 2m
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Kübel, Strukturpflanzen, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 4.0/5
1 Bewertung
10.04.2018 | 12:02:13
Schön dicht gewachsen und gesund, könnte schon etwas höher sein
#1 von 1 - Die Hainbuche - Carpinus betulus