Primula vialii

Orchideen-Primel

Primula vialii
Primula vialii
Primula vialii
Primula vialii
Primula vialii
Primula vialii
Kein Produktbild vorhanden

Die Orchideen-Primel ist eine Einwanderin aus dem Reich der Mitte, die mit ihrer ungewöhlichen Blütenform einen Hauch Exotik in den Garten bringt.
 
Die kleine, grünen, spät austreibenden Blattrosetten, haben aufrechte schmal-längliche Einzelblätter.
Von Mai bis Juli erscheinen dann an schlanken Stielen, die zylindrischen Blüten, mit den roten Kelchblättern und den lila Blütenblättern. Der Standort sollte halbschattig sein und eher kalkarm.
 
Die zarte Primula valii ist nicht sehr langlebig und kann von Zeit zu Zeit mit neuen Pflanzen aufgestockt werden.
 
Blütenfarbe: rot, violett/lila
Blütezeitbereich: Frühsommer bis Hochsommer
Höhe: 40 cm
Lichtverhältnisse: halbschattig
Lebensbereich: Matten
Blattform: lanzettlich, gezähnt
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 20 - 30 cm
Winterhärtezone: 7
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Steingarten, Trogbepflanzung, Grabbepflanzung, Asiatischer Garten, Schnittblume, Gartenteiche
Familie: Primulaceae
Staudensichtung: Liebhabersorte
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Primula vialii (0)

Name: Primula vialii Botanisch: Primula vialii
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: violett, rot Endhöhe: 20cm - 40cm
Endbreite: 15cm - 20cm Sonne: Halbschatten
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Wildgarten, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November