Plumeria 'Synchronicity'

Plumeria rubra 'Synchronicity' - Ein Name wie ein Zungenbrecher aber ein verführerischer Duft wie in der Weihnachtsbäckerei: Vanille-Kokos-Aromen entströmen Blüten mit entzückendem Farbverlauf

Plumeria rubra Synchronicity (Frangipani Tempelbaum)
Plumeria rubra Synchronicity (Frangipani Tempelbaum)
Kein Produktbild vorhanden

Die Plumeria 'Synchronicity' vervollständigt unser Sortiment an herrlich duftenden Tropengewächsen für unsere mitteleuropäischen Gärten. Jede Frangipani duftet anders und wer bereit ist, hineinzuschnuppern, erkennt – wie ein Parfümeur oder auch ein Weinkenner – die unterschiedlichen Noten. Die Plumeria ‘Synchronicity’ hebt sich von ihren Schwestern mit einer zarten Vanillenote ab, die im Abgang einen Hauch von Kokos entfaltet. Schade, dass Frangipani Blüten nicht essbar sind, aber eine einzelne, duftende Blüte im Haar oder in einer flachen Schwimmschale auf dem Tisch betört viel nachhaltiger und vor allem länger. 

Vorteile Plumeria 'Synchonicity'

  • Rosafarben Blüten mit apricotfarbener Mitte, einem zartweissen, manchmal leicht gekräuseltem Rand und dunkelpinken Adern
  • Extrem blühfreudig
  • Schöner Kontrast zu den dunkelgrünen, grossen Blättern
  • Intensiver Duft mit Vanille-Kokos-Aromen

Plumeria ‘Synchronicity’ pflanzen

Wie bei allen Frangipani empfehlen wir auch hier die Kübelpflanzung, so dass diese Tropenschönheiten im Sommer draussen im Garten stehen können und im Winter frostfrei im Haus. Nehmen Sie die beste Kübelpflanzenerde, die sie bekommen können (luftig, leicht, strukturstabil) und gönnen Sie diesem Prachtstück den wärmsten und sonnigsten Platz im Garten.  

Giessen

Plumeria verlangen nach einer gleichmässigen Wasserzufuhr, leiden aber sehr schnell unter Staunässe. Also öfters den Erdballen kontrollieren und dafür sorgen, dass er stets leicht feucht ist. Eine gute Drainage im Topf ist zwingend notwendig. 

Frangipani 'Synchronicity' düngen

Die für eine Frangipani enorme Blühkraft muss während der Wachstumsphase im Frühsommer bis zum Hochsommer mit einer vierzehntägigen Düngergabe unterstützt werden. Geeignet sind handelsübliche Flüssigdünger für Blühpflanzen mit einem relativ hohen Phosphatanteil

Schneiden

In den ersten Jahren wird ein Schnitt kaum notwendig sein. Später können leichte Formschnitte an der Krone vorgenommen werden.  

Überwinterung Plumeria 'Synchronicity'

In Bezug auf Frangipani muss man eines verinnerlichen: Sie nehmen schon Schaden bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius. Sobald die Tages- aber auch Nachttemperaturen die 10 Grad Schwelle erreichen, heisst es also: Ab ins Winterquartier. Dieses sollte hell und relativ kühl sein, wenn möglich, bewegen sich die Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad. Bei einer wärmeren Überwinterung bedarf etwas mehr Luftfeuchtigkeit, etwas mehr Wasser und einer regelmässigen Schädlingskontrolle. 

Kurzbeschreibung Plumeria ‘Synchronicity’

Blüte: Rosa mit pfirsichfarbener Mitte, zartweisser Rand, bis 7 cm gross
Duft: Angenehm süss mit Vanille-Kokosaroma
Blütendauer: Juni bis September
Blätter: Grün, elliptisch, gross
Giftig: Ja, der Milchsaft der Blätter und Stängel kann zu Hautreizungen führen
Frucht: Längliche Balgfrucht mit Samen
Wuchs: Aufrecht, verzweigt
Endgrösse: Bei Kübelkultur ca. 3 Meter
Standort: Sonnig und warm
Boden: Humos, gute Drainage
Verwendung: Topfgarten, Kübelsolitär, Terrasse, Gewächshaus, Wintergarten
Überwinterung: Kälteschäden unter 10 Grad möglich, rechtzeitig im Herbst an einen frostfreien, hellen Ort bringen, ideale Überwinterungstemperatur bei 10-15 Grad
Synonyme: Plumeria, Frangipani, Tempelbaum

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Plumeria 'Synchronicity' (0)

Name: Plumeria 'Synchronicity' Botanisch: Plumeria rubra 'Synchronicity'
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: gemischt, gelb, rosa
Endhöhe: 2m - 3m Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum
Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze Erhältlich: April bis November