Plumeria 'Divine'

Plumeria rubra 'Divine' - Eine Frangipani die so göttlich duftet wie sie heisst und die mit zartem Farbverlauf für Südseestimmung sorgt

Plumeria rubra 'Divine' (Frangipani Tempelbaum)
Plumeria rubra 'Divine' (Frangipani Tempelbaum)
Kein Produktbild vorhanden

Wer denkt auch beim Anblick dieser wunderschönen Blüten an die typisch Hawaiianischen Blütenketten, die Besuchern traditionell überreicht werden? Wir schon! Die Blüten dieser Plumeria sind aber definitiv zu kostbar für eine kurzlebige Kette, aber ein oder zwei können Sie sich schon hinters Ohr stecken, wenn sie durch den sommerlich heissen Garten wandern und von Hawaii und Waikiki träumen. Der intensive Duft und der zarte Farbverlauf in Rosatönen mit gelblicher Mitte helfen dem Traum garantiert auf die Sprünge!

Vorteile Plumeria ‘Divine’

  • Tropisch-süsser Duft
  • Reichblühend von Juni bis September
  • Kompakt, sehr gute Verzweigung
  • Je mehr Sonne desto farbintensiver

Plumeria ‘Divine’ pflanzen

Auch diese Frangipani sollte den sonnigsten, wärmsten Platz im Garten bekommen, idealerweise auch windgeschützt. Eine Kübelpflanzung ist somit die beste Lösung, auch da das Einräumen im Herbst so leichter fällt. Sie kann auch ganzjährig in einem im Winter geheizten Gewächshaus oder einem Wintergarten stehen.  

Giessen

Plumeria müssen mässig gegossen werden, soll heissen, sie brauchen regelmässig – aber niemals zuviel – Wasser. Eine gute Drainage im Topf ist Pflicht, ebenso wie der Verzicht auf einen Untersetzer.  

Frangipani 'Divine' düngen

Von Frühsommer bis Spätsommer gibt man alle 14 Tage einen Flüssigdünger für Blühpflanzen ins Giesswasser. Rechtzeitig vor dem Herbst das Giessen einstellen. 

Schneiden

Ein Schnitt ist nicht zwingend notwendig. Sollte die Pflanze aber unhandlich werden, z.B. beim Transport des Kübels, kann man die Triebspitzen etwas zurückschneiden, das wird sie einem kaum übelnehmen. 

Plumeria 'Divine' überwintern

Da Kälteschäden schon knapp unter 10 Grad Celsius auftreten, muss die Pflanze mitsamt Kübel unbedingt rechtzeitig im frühen Herbst eingeräumt werden. Die ideale Überwinterungstemperatur liegt bei 10-15 Grad. Je wärmer sie steht, desto mehr muss gegossen werden (aber definitiv nicht so viel wie im Sommer), je kälter sie steht, desto weniger wird gegossen. 

Kurzbeschreibung Plumeria ‘Divine’

Blüte: Farbverlauf in rosa-pink-Tönen, bis 5 cm gross
Duft: Intensiv und tropisch-süss
Blütendauer: Juni bis September
Blätter: Grün, elliptisch, gross
Giftig: Ja, der Milchsaft der Blätter und Stängel kann zu Hautreizungen führen
Frucht: Längliche Balgfrucht mit Samen
Wuchs: Aufrecht, verzweigt
Endgrösse: Bei Kübelkultur ca. 3 Meter
Standort: Sonnig und warm
Boden: Humos, gute Drainage
Verwendung: Topfgarten, Kübelsolitär, Terrasse, Gewächshaus, Wintergarten
Überwinterung: Kälteschäden unter 10 Grad möglich, rechtzeitig im Herbst an einen frostfreien, hellen Ort bringen, ideale Überwinterungstemperatur bei 10-15 Grad 
Synonyme: Plumeria, Frangipani, Tempelbaum

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Plumeria 'Divine' (1)

Frage
03.09.2021 - Schädlinge auf meiner Plumeria
Sehr geehrtes Team, die Anfang August gelieferte Pflanze hat nun , vermehrt an der Unterseite der Blätter, weiße Punkte und winzig kleine schwarze 'Viehcherln' welche auch so etwas wie kleine Netze mit sich bringen. Handelt es sich hierbei um Spinnmilben? Sollte dies so sein, was kann ich bei dieser Pflanze dagegen tun?
Ich danke Ihnen vielmals für Ihren guten Rat!
Auch Positives gibt es zu berichten: Meine Plumeria hat einige Blütenstände bekommen.
Liebe Grüße aus Österreich sendet
Gabriele
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Plumeria 'Divine' Botanisch: Plumeria rubra 'Divine'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gemischt, gelb, rosa Endhöhe: 2m - 3m
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Erhältlich: April bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

01.07.2021 | 16:11:04
Sehr zum empfehlen