Oca Tubered

Der leuchtend rote, knollige Sauerklee

Oca-Ernte
Oca-Ernte
Oxalis tuberosa-Knollen
Oxalis tuberosa-Knollen
Oca Blüten
Oca Blüten
Kräftige Oca-Pflanze im 1,3 L Topf
Kräftige Oca-Pflanze im 1,3 L Topf
Oca-Blätter
Oca-Blätter
Oca Tuberred - beim Ernten
Oca Tuberred - beim Ernten
Oca Ernte
Oca Ernte
Oca Pflanzen im Garten
Oca Pflanzen im Garten
Oca Tuberred - Pflanze/Blätter
Oca Tuberred - Pflanze/Blätter
Oca Ernte
Oca Ernte
Oca Tuberred - Oca-Chips
Oca Tuberred - Oca-Chips
Kein Produktbild vorhanden

Ernte: so spät wie möglich, November/Dezember
Erdfrüchte: längliche, zapfenartige Knollen, eingerillt, leuchtend rot
Geschmack: frisch genossen fällt die Säure auf, die man so selten bei einem Gemüse spürt; es ist die gleiche Oxalsäure, die auch den Rhabarber «sauer» macht; hier allerdings äussert sie sich als leicht zitronenartige Säure, die auch beim Frischgenuss zusammen mit Pfeffer und Salz oder einem Dip sehr angenehm anders sein kann; rote Sorten mit zuweilen leicht erdigem Beigeschmack, der sich beim Backen/Kochen verliert
Wuchs: 30 - 40 cm hoch, bedeckt 0,5 - 0,7 Quadratmeter; die roten Sorten reagieren empfindlicher auf einen heissen Sommer und stellen dann ihr Wachstum ein, um dann in der zweiten Hälfte August wieder loszulegen; Triebe sind attraktiv rot gefärbt und haben so einen guten Zierwert
Verwendung: eine der besten Sorten gebacken als Chips, mit fruchtigem, säuerlich-süssen Aroma; da bleibt auch die rote Schalenfarbe erhalten, die sich sonst beim Kochen verliert
 
Eine neue Erdfrucht, die schon die Inkas kannten. Wachsend ganz ähnlich und ähnlich attraktiv wie der Glücksklee bilden sie im Herbst wunderschöne rote, rosafarbene oder auch gelbe Knollen aus, die sehr vielseitig einsetzbar sind. Favorit bei unseren Koch- und Degustationsversuchen: Chips aus dem Ofen, mit etwas Olivenöl, ein himmlisches Essvergnügen: Im Gegensatz zu Kartoffeln oder Süsskartoffeln können Oca auch frisch als Snack (mit Salz, Pfeffer oder einem Dip) genossen werden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Oca Tubered (4)

Frage
01.03.2020 - Oca
Kann man diese Pflanze auch im Kübel ziehen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
04.11.2019 - Oca
Hallo
sind die Knollen winterhart? Oder wie kann ich die Pflanze über den Winter bringen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
24.07.2019 - Oca Tubered
Kann ich die Blätter und jungen Triebe essen bzw. in einen Kräutertee machen?
VG Heike
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Oca Tubered Botanisch: Oxalis tuberosa
Lubera Selektion: ja Reifezeit: Anf. Nov. bis Ende Dez.
Blätterfarbe: grün Endhöhe: 20cm - 40cm
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Verwendung: Outdoor, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Mai bis Juli
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

12.07.2017 | 09:52:42
bin sehr zufrieden, mal sehen, wie die Erträge sind
#1 von 6 - Gärtnerradio Podcast #1: Yacon und Oca - Wurzelgemüse aus den Anden für unsere Gärten
#2 von 6 - Führung mit Markus Kobelt: Die lustigen Oca-Knollen im Küchengarten auf Schloss Ippenburg
#3 von 6 - Oca-Pflanzen erden
#4 von 6 - Erdfrüchte-Kombination im bodenständigen Paradies
#5 von 6 - Die Oca-Erdfrüchte im Ippenburger Mundraubgarten
#6 von 6 - Wir roden die Oca-Erdfrüchte in Buchs