Minikiwi 'Red Jumbo'

Actinidia arguta x purpurea Taubenkiwi, innen rot und aussen rot

Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Minikiwi 'Red Jumbo' (Actinidia arguta) Traubenkiwi
Kein Produktbild vorhanden

Minikiwi 'Red Jumbo' ist eine Actinidia arguta x Actinida purpurea Kreuzung, und bietet, was die eingekreuzte Kiwi-Art Actinidia purpurea verspricht: aussen und innen rote Farbe. Man ist sich ja bei Kiwi grüne Farbe gewöhnt, und so überrascht dann das rosarot gefärbte Fruchtfleisch schon! Damit einher geht auch eine Geschmacksnuance, die unwillkürlich an süsse Tafeltrauben denken lässt. Die eingekreuzte zweite Kiwi-Art, Actinidia purpurea verhilft noch zu einer anderen Eigenschaft, die Minikiwi 'Red Jumbo' auszeichnet: frühe Reifezeit. Werden viele Minikiwi erst Anfang bis Mitte Oktober reif (und das heisst dann doch manchmal an späteren Standorten, dass einige Beeren nicht mehr reif werden oder in der Fruchtschale nachgereift werden müssen), so kann 'Red Jumbo' zuverlässig ab Anfang September geerntet werden.

Vorteile der Minikiwi 'Red Jumbo'

  • rotes Fruchtfleisch und rote Fruchtschale
  • frühe Reifezeit ab Anfang September
  • aromatischer, an Tafeltrauben erinnernder Geschmack

Kurzbeschreibung der Minikiwi 'Red Jumbo'

Befruchtung: 'Red Jumbo' braucht wie andere Minikiwi eine männliche Befruchtersorte. Dazu ist die männliche Minikiwisorte Maskulino ausgezeichnet geeignet, weil sie zeitlich ein langes Blütenspektrum abdeckt.
Allgemein: neue rotfrüchtige MiniKiwi Sorte mit sehr frühem Ertrag und tollem gut ausbalanciertem Geschmack
Ertrag: sehr hoch, sehr sicher und über die Jahre gleichmäßig
Frucht: mittelgroß bis große Frucht (ca. 7g), eher länglich, rotfleischig. Frischer Geschmack mit gut ausbalanciertem Zucker-Säure Verhältnis, kiwiartig erfrischend.
Ernte: je nach Witterungsverlauf ab Anfang September, länger anhaltend bis Anfang Oktober
Verwendung: Hausgarten als Solitär, Früchte zum Frischverzehr
Wuchs: stark wachsend, entsprechende Sommerschnittmaßnahmen notwendig
Winterhärte: auch Minikiwi 'Red Jumbo' ist im Winter absolut winterhart, hält Temperaturen bis minus 25°C aus. Allerdings startet das Wachstum relativ früh im Frühling, so dass man diese Minikiwi nicht in einer Spätfrostlage pflanzen sollte oder sie bei Frühlingsfrösten zusätzlich mit einem Vlies oder Ähnlichem schützt.

Videotipp:
www.gartenvideo.com/kiwi

Was sind Lubera Minikiwi?

Die Lubera-Minikiwi sind die besten fruchttragenden Actinidia arguta-Sorten, die wir zu einem Sortiment zusammengestellt haben. Traubenkiwi nennen wir sie, weil sie traubenartig fruchten, weil sie eher Beerenpflanzen als Obstbäume sind, und weil sie fruchttragende Kletterpflanzen sind wie auch die Tafeltrauben. Traubenkiwi sind nicht nur einfach die kleinen Kiwi (insofern ist der Begriff Minikiwi auch irreführend und sollte eigentlich nicht mehr oder möglichst wenig gebraucht werden) - sie sind nicht nur die kleinen Stiefschwestern der klassischen Kiwi, sondern eine Beerenobstart mit eigener Berechtigung.

Warum Lubera Minikiwi pflanzen?

  • die Früchte sind mit der Schale essbar.
  • sie sind aromatischer als die klassischen Kiwi.
  • der Ertag ist sehr hoch und regelmässig und setzt in der Regel früher ein als bei klassischen Kiwi
  • sie sind direkt ab Strauch essbar!
  • sie sind absolut frostresistent/ winterhart bis ca. -30°C

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Minikiwi 'Red Jumbo' (1)

Frage
13.09.2020 - Minikiwi 'Red Jumbo'
Kann die Kiwi 'Tomuri' als männliche Pflanze dienen. Danke für Ihre Antwort.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Minikiwi 'Red Jumbo' Botanisch: Actinidia arguta 'Red Jumbo'
Blütezeit: Mitte Mai bis Ende Jun. Reifezeit: Anf. Sept. bis Anf. Okt.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Endhöhe: 7.5m - 10m Endbreite: 3m - 4m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Süsse: mittelsüss Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Winterharte Passionsblume Eia Popeia als freiwachsende Staude