Kohlrabi 'Delikatess Witte'

Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte' - frühe Sorte, mittelgross und zart - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Kohlrabi 'Delikatess Witte'
Kohlrabi 'Delikatess Witte'
Kohlrabi 'Delikatess Witte'
Kohlrabi 'Delikatess Witte'
Kein Produktbild vorhanden

Kohlrabi 'Delikatess Witte' Vorteile

  • zarte, mittelgrosse Knollen
  • vielseitig nutzbar
  • frühe, raschwüchsige Sorte

Kohlrabi 'Delikatess Witte' gehört zur Familie der Kreuzblütler. Wie alle Kohlarten zeichnet sich Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte' durch eine gute Lagerfähigkeit und vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten aus. Kohlrabi 'Delikatess Witte' ist eine raschwüchsige Sorte für den Freilandanbau. Die mittelgrossen Knollen dieser Kohlrabi Sorte sind besonders zart. Der Anbau von Kohlrabi 'Delikatess Witte' erfordert einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit nährstoffreicher, humoser und gleichmässig feuchter Erde. Es empfiehlt sich, die Anbaufläche für den Mittelzehrer jährlich zu wechseln.

Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte' Aussaat in der Vorkultur

Eine Vorkultur in Töpfen ist ratsam. Dies schützt die Jungpflanzen nicht nur vor dem Frass verschiedenster Schädlinge, sondern erlaubt auch eine frühere Ernte. Will man eine Vorkultur anlegen, ist der beste Zeitraum Februar bis März. Man nutzt am besten Töpfe mit einem Durchmesser von etwa 4-5 cm. Die Anzuchttöpfe werden mit Erde gefüllt, die Samen in ca. 1 cm Tiefe dünn aufgebracht und das Substrat wird angegossen. Es dauert in etwa 5 bis 8 Tage, bis sich die ersten Keimlinge zeigen. Unbedingt muss die Erde während der gesamten Keimung feucht gehalten werden. Ebenfalls muss die Umgebungstemperatur im Auge behalten werden. Die ideale Keimtemperatur liegt bei 15° bis 18° C. Nach der Keimung darf die Temperatur niedriger sein, aber niemals 10° C unterschreiten, da Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte' ansonsten keine Knollen ausbildet. Ein Umzug ins Freiland ist ab April zu empfehlen. Im Freiland ist es Pflanzabstand von 25 cm und ein Reihenabstand von 30 cm ideal, damit sich die Pflänzchen gut entwickeln können.

Kohlrabi 'Delikatess Witte' im Freiland säen

Favorisiert man eine Direktsaat, dann ist April / Mai der ideale Zeitpunkt, um Kohlrabi 'Delikatess blauer' Samen zu säen. Sollten noch Nachfröste bevorstehen, macht es Sinn, das Beet mit Folie oder Vlies abzudecken. Da Kohlrabi 'Delikatess Witte' einen hohen Bedarf an Nährstoffen hat, sollte der Untergrund entsprechend gehaltvoll sein. Vor dem Säen werden nun Saatrillen gezogen. Die Rillen haben am besten eine Tiefe von um die 2 cm. Das Saatgut wird gleichmässig in den Saatrillen verteilt, das Ganze mit Erde bedeckt und gut angegossen. Der ideale Pflanzabstand liegt bei 25 cm und der Reihenabstand sollte ca. 30 betragen, um eine gute Entwicklung der Kohlrabi 'Delikatess Witte' Pflanzen zu gewährleisten.  Bei Trockenheit muss Kohlrabi, sowohl in der Keimphase als auch danach, regelmässig gegossen werden, um ein Platzen der Kohlrabi-Knollen zu vermeiden. Es dauert ca. 5 bis 8 Tage bis sich bei einer Temperatur von 16-20 °C die ersten Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte' Pflänzchen zeigen. Sind ca. 2 Wochen vergangen, ist es Zeit, die Kohlrabi-Pflanzen zu pikieren. So wird sichergestellt, dass sich die Kohlrabi 'Delikatess Witte' Pflanzen im Wachstum nicht gegenseitig behindern. Schwache Jungpflanzen werden aussortiert, starke Pflanzen ziehen bei Bedarf an einen anderen Platz. Beim Umpflanzen ist es ideal, einen Pflanzenabstand von 10-15 cm einzuhalten.

Kohlrabi 'Delikatess Witte' Ernte, Verwendung und Lagerung

Die zarten Knollen von Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte' sind von Mai bis Juni und im Juli erntereif. Zum Ernten werden sie am Strunk abgeschnitten. Die Herzblätter lassen sich roh oder gedünstet verzehren. Kohlrabi 'Delikatess Witte' ist ideal für den Frischverzehr geeignet. Der Kohl lässt sich aber auch im gegarten oder gegrillten Zustand geniessen. Im Kühlschrank sind Kohlrabi Knollen etwa eine Woche haltbar. Tiefgefroren lässt sich die Lagerfähigkeit deutlich erhöhen.

Gute Pflanzpartner für Brassica oleracea var. gongylodes 'Delikatess Witte'

Kohlrabi 'Delikatess Witte' harmoniert im Gemüsebeet ideal mit folgenden Pflanzpartnern:


Steckbrief: Kohlrabi 'Delikatess Witte'

Bezeichnung: Kohlrabi, Delikatess Witte, früh
lateinischer Name: Brassica oleracea var. gongylodes
Aussaat: Februar/März in Töpfe und April/Mai im Freiland
Saattiefe: 2 cm
Keimtemperatur: 16-20 °C
Keimdauer: 5-8 Tage
Pflanzenabstand: 25 cm
Reihenabstand: 30 cm
Ernte: Mai - Juli
Kultur: nach 2 Wochen vereinzeln (Freiland); im Mai auspflanzen (Schalen)
Inhalt: reicht für ca. 50 Pflanzen
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 75%

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Kohlrabi 'Delikatess Witte' (0)

Name: Kohlrabi 'Delikatess Witte' Botanisch: Brassica oleracea var. gongylodes
Reifezeit: Anf. Mai bis Ende Jul. Saatzeit: Anf. Feb. bis Ende Mai
Erhältlich: ganzjährig