Karotten 'Rote Riesen 2'

Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' - späte Sorte, gut lagerfähig, mit grossen, saftigen Wurzeln - Lubera® Samenkorn

10% Frühbestellrabatt
Karotten 'Rote Riesen 2'
Karotten 'Rote Riesen 2'
Karotten 'Rote Riesen 2'
Karotten 'Rote Riesen 2'
Kein Produktbild vorhanden

Karotten 'Rote Riesen 2' Vorteile

  • vielseitig verwendbar
  • intensiver Geschmack
  • ertragreich
  • gut lagerfähig

Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' ist eine ertragreiche, späte Sorte. Die gut lagerfähigen Möhren zeichnen sich durch ihren ausgezeichneten, frischen und saftigen Geschmack und den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten aus. Die kräftig roten, gut durchgefärbten Möhren sind kegelförmig und sehr lang. Sie können einen Durchmesser von bis zu 6 Zentimetern erreichen. Wie alle Möhrensorten bevorzugen auch die Karotten 'Rote Riesen 2' einen sonnigen bis halbschattigen Standort in humoser, feuchter und tiefgründiger Erde.  

Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' säen 

Karotten 'Rote Riesen 2' können per Direktsaat von April bis Juli direkt in den Garten gesät werden. Die Saat sollte bis Juli erfolgen, sodass die Möhren vor dem ersten Frost erntereif sind. Will man die Keimung fördern, ist es eine gute Idee, die Samen 24 – 48 Stunden in Wasser aufzuweichen.
Vor der Aussaat sollte der Boden gelockert werden. Am besten eignet sich hierfür eine Grabgabel. Im Anschluss zieht man Saatreihen, die eine Tiefe von ca. 1-2 Zentimeter haben. Pflanzt man mehrere Reihen, ist ein Reihenabstand von etwa 30 cm einzuhalten. Nun wird das Saatgut gleichmässig in die Saatrillen verbracht, mit Erde bedeckt und leicht angedrückt. Die Samen von Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' sind sehr fein, daher ist es empfohlen, das Saatgut mit Quarzsand zu mischen. Das erleichtert eine gleichmässige Aussaat. Am Schluss noch ausreichend giessen. Auch während der Keimung ist darauf zu achten, dass das Substrat stets eine gute Feuchte aufweist. Die Samen der Karotten 'Rote Riesen 2' brauchen relativ lange bis sie keimen. Bei einer optimalen Keimtemperatur von 10-20 °C dauert es zwischen 14 und 21 Tagen bis sich die ersten Keimlinge zeigen. Nach etwa 4 Wochen müssen die Jungpflänzchen vereinzelt werden. Der ideale Pflanzenabstand liegt bei 3-4 cm.
Auch nach der Keimung ist es wichtig, den Untergrund feucht zu halten und regelmässig Unkraut zu jäten. Eine Markiersaat mit Radieschen zwischen den Reihen von Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' ist sinnvoll, um das Hacken zu erleichtern und die Pflänzchen nicht zu verletzen. 

Karotten 'Rote Riesen 2' ernten und Verwendungsmöglichkeiten 

Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' ist eine späte Sorte und daher zwischen September und November bereit zur Ernte. Zum Ernten werden am besten die Möhren vorsichtig mit der Hand aus dem Boden gezogen. Hilfreich ist es, den Boden vor der Ernte z.B. mit einer Grabgabel zu lockern.
Die Karotte 'Rote Riesen 2' ist besonders gut lagerfähig und lässt sich bis in den März geniessen. Die besonders dicken und langen Karotten 'Rote Riesen 2' eignen sich für den Rohverzehr, für Karottensaft und als Futtermöhren. 

Ideale Pflanznachbarn für Daucus carota ssp. sativus 'Rote Riesen 2' 

Karotten 'Rote Riesen 2' fühlen sich neben folgenden Gemüsesorten besonders wohl: 


Steckbrief: Karotten 'Rote Riesen 2'

Bezeichnung: Karotten, Rote Riesen 2 (Flakkese 2) 
lateinischer Name: Daucus carota ssp. sativus 
Aussaat: April – Juli im Freiland 
Saattiefe: 1 – 2 cm 
Keimtemperatur: 10 – 20 °C 
Keimdauer: 14 – 21 Tage 
Pflanzenabstand: 3 – 4 cm 
Reihenabstand: 30 cm 
Ernte: September-November 
Kultur: nach 4 Wochen vereinzeln 
Inhalt: reicht für ca. 300 Pflanzen 
mind. Keimfähigkeit lt. Gesetz: 65 %

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Karotten 'Rote Riesen 2' (0)

Name: Karotten 'Rote Riesen 2' Botanisch: Daucus carota ssp. sativus
Reifezeit: Anf. Sept. bis Ende Nov. Saatzeit: Anf. April bis Ende Jul.
Erhältlich: ganzjährig