Ballhortensie 'Hovaria Hobergine'

Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' blüht Hellrot bis Violett, je nach pH-Wert des Bodens

Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Kein Produktbild vorhanden

Die kompakte Ballhortensie Hovaria 'Hobergine' blüht je nach pH-Wert des Bodens Hellrot oder Dunkelviolett.
 

Aussergewöhnliche Blütenfarbe

Die Blütenfarbe dieser Hortensie lässt sich schlecht beschreiben, sie liegt irgendwo zwischen Hellrot und Dunkelviolett, oft werden an einer Pflanze auch Mischfarben zwischen Rot und Violett gebildet. Schwer fassen lässt sich die Blütenfarbe auch deshalb, weil sie sich je nach pH-Wertes des Bodens ändert. Je saurer der Boden ist, desto violetter wird die Blütenfarbe?. Neben der Blütenfarbe überzeugt die Ballhortensie Hovaria Hobergine' auch mit ihrer Blütenfülle und durch die grossen Blütenbälle (bis zu 20cm Durchmesser). Diese Hortensie wächst bis zu 1m in die Höhe und die Breite und ist so für kleine Gärten ebenso geeignet wie für Töpfe und Kübel.
 

Was tun, wenn die Blütenfarbe nicht so ist wie gewünscht?

Wie erwähnt wird die Färbung umso violetter, je saurer der Boden ist. Wenn Ihnen Ihre Hortensie Hobergine also zu rot blüht, können Sie mit pH?-senkenden Mitteln arbeiten: Sie können zum Beispiel Rhododendronerde einarbeiten oder den Spezialdünger Hortensienblau einsetzen. Beides zielt darauf ab, den pH-Wert Ihres Bodens zu senken. Doch beide Methoden müssen regelmässig wiederholt werden, denn die Wirkung verpufft im Boden rasch. Dies ist bei einer Topfpflanzung einfacher: Wenn Sie die Hortensie Hobergine in reine Moorbeet- oder Rhododendronerde topfen, werden Sie ohne Zusatzdünger ganz schnell und auch nachhaltig zu der gewünschten violett-blauen Farbe kommen.
 

Standort und Pflege

Der ideale Standort für Hortensien ist halbschattig in nährstoffreicher, humoser und gut mit Wasser versorgter Erde. Geschnitten wird im Frühjahr, dabei werden nur die alten Blütenstände und zurückgefrorene oder vertrocknete Triebe entfernt. Um Winterfristschäden zu verhindern kann ein Drahtgitter um die Hortensie gespannt werden, das wird dann wie ein Silo locker mit Laub befüllt, so bleiben die Knospen auch bei arktischer Kälte geschützt. Dies ist allerdings nur in ganz kalten Regionen unbedingt notwendig.
 

Kurzbeschreibung von Hydrangea macrophylla Hovaria 'Hobergine'®

Wuchs: Kompakt, aufrecht
Endgrösse: Bis 1m hoch, 1m breit
Blüten: Hellrot bis Dunkelviolett, abhängig vom pH-Wert des Bodens, Mai bis September
Blätter: grün
Verwendung: Solitär, Gruppenpflanzung, Topf

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ® (0)

Name: Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ® Botanisch: Hydrangea macrophylla 'Hovaria Hobergine' ®
Blütezeit: Anf. Jun. bis Anf. Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa, grau Endhöhe: 80cm - 100cm
Endbreite: 80cm - 100cm Sonne: Halbschatten
Boden Feuchtigkeit: feucht Boden Schwere: schwer, mittelschwer
Boden pH-Wert: neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November