Goldulme 'Wredei'

Ulmus hollandica 'Wredei', die Ulme mit den leuchtend gelben Blättern

Goldulme 'Wredei' grün-gelbes Laub im Herbst
Goldulme 'Wredei' grün-gelbes Laub im Herbst
Goldulme 'Wredei' einzelne Blätter
Goldulme 'Wredei' einzelne Blätter
Goldulme 'Wredei' grünes Laub im Sommer
Goldulme 'Wredei' grünes Laub im Sommer
Goldulme 'Wredei' Kräftige Pflanze im 4 lt.-Topf,
Goldulme 'Wredei' Kräftige Pflanze im 4 lt.-Topf,
Goldulme 'Wredei' Blätter am Rand leicht gewellt
Goldulme 'Wredei' Blätter am Rand leicht gewellt
Goldulme 'Wredei' im Austrieb leuchtend gelb
Goldulme 'Wredei' im Austrieb leuchtend gelb
Ulmus hollandica 'Wredei'
Ulmus hollandica 'Wredei'
Blätter der Ulme am Rand leicht gewellt
Blätter der Ulme am Rand leicht gewellt
Kein Produktbild vorhanden

Die Goldulme punktet mit ihrem Laub: es ist im Austrieb leuchtend gelb und färbt sich später zu einem hellen Gelbgrün um. Zudem steht es sehr dicht und ist am Rand leicht gewellt.

Baumartiger Wuchs


Ulmus hollandica 'Wredei' wächst als Grossstrauch oder kleiner Baum. Die Seitenäste stehen straff aufrecht und der Wuchs ist meist breit säulenförmig. Obwohl die Goldulme mit einem Jahreszuwachs von etwa 15 cm relativ langsam wächst, erreicht sie doch nach vielen Jahren eine Höhe von 5 bis 8 m. Sie sollten diesem dekorativen Baum also genügend Platz einräumen.
 

Sonne oder Halbschatten


Die Goldulme gedeiht in der Sonne oder im Halbschatten. In heissen Lagen mit sehr starker Sonneneinstrahlung kann es allerdings zu Blattverbrennungen kommen. Sie bevorzugt lockere, tiefgründige, nährstoffreiche Böden und wächst auch an sehr kalkhaltigen Standorten problemlos. Zudem ist sie zuverlässig frosthart. Mit ihrem langsamen Wuchs können Sie Ulmus hollandica 'Wredei' auch einige Jahre in Pflanzgefässen kultivieren, beispielsweise im Innenhof oder auf der Terrasse. Wenn sie dann aus ihrem Topf 'herausgewachsen' ist, können Sie den dekorativen Blattschmuck-Baum in den Garten umpflanzen.
 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Goldulme 'Wredei' (0)

Name: Goldulme 'Wredei' Botanisch: Ulmus x hollandica 'Wredei'
Endhöhe: 5m - 10m Endbreite: 2m - 4m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: schwer, mittelschwer Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Strukturpflanzen, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 3 - Schadet das Melken des Birkenwassers dem Birkenbaum?
#2 von 3 - Birkensaft zapfen - Tipps und Tricks
#3 von 3 - Wie man Birken anzapft und Birkensaft erntet