Ginster 'Allgold'

Cytisus praecox 'Allgold' - prächtiger Wuchs mit üppigen, goldgelben, stark duftenden Schmetterlingsblüten, winterhart

Cytisus Allgold
Cytisus Allgold
Ginster, Edelginster, Elfenbeinginster 'Allgold'
Ginster, Edelginster, Elfenbeinginster 'Allgold'
Elfenbeinginster 'Allgold' ein aufrecht wachsender Kleinstrauch
Elfenbeinginster 'Allgold' ein aufrecht wachsender Kleinstrauch
Kein Produktbild vorhanden

Ginster 'Allgold' Vorteile

  • reiche, goldgelbe Blütenpracht
  • stark duftend
  • trockenheitsverträglich
  • Kübel geeignet
  • winterhart

Der eindrucksvolle Ginster 'Allgold' ist ein kompakter, breitbuschiger Strauch mit leicht überhängenden Ästen. Das formschöne Gehölz mit einer Wuchshöhe und Breite von durchschnittlich 1,2 – 1,4 Metern präsentiert sich zwischen Mitte April und Ende Mai mit duftenden, leuchtend gelben Blüten. Cytisus praecox 'Allgold' zählt zu den beliebtesten Ginster Sorten. Denn die pflegeleichte und sehr widerstandsfähige Pflanze lässt sich vielseitig verwenden. In Bauern-, Heide- oder Steingärten fügt sich der auch als Elfenbein-Ginster 'Allgold' bekannte Kleinstrauch sehr schön ein. Auch als Hangpflanze, zwischen Rosensträuchern, im Vorgarten oder auf Balkon und Terrasse passt der schöne Ginster 'Allgold' hervorragend.

Der ideale Standort und Boden für Cytisus praecox 'Allgold'

Ginster 'Allgold' benötigt einen vollsonnigen und warmen Standort. Nur so entwickelt Cytisus praecox 'Allgold' seine reiche und farbintensive Blüte. Der bevorzugte Boden ist möglichst trocken, durchlässig, und mager. Leicht sandige Substrate mit saurem bis neutralem pH-Wert sind ideal. Staunässe und zu feuchte Böden gilt es zu vermeiden.

Wuchs und Blätter des Elfenbein-Ginsters 'Allgold'

Cytisus praecox 'Allgold' wächst kompakt und breitbuschig. Die Triebe wachsen zunächst aufrecht und hängen später leicht bogig über. Die Wuchshöhe liegt zwischen 1,2 und maximal 1,4 Metern. In der Breite sind ebenfalls bis zu 1,4 Metern möglich. Die Blätter sind grün gefärbt, dreigeteilt und haben eine lanzettliche Form.

Ginster 'Allgold' Blüte: Die intensiv goldgelben Blüten sind nicht nur für den Menschen eine Augenweide, sondern erfreuen auch Insekten

Cytisus praecox 'Allgold' erblüht zwischen Mitte April und Ende Mai. In dieser Zeit trägt Ginster 'Allgold' unzählige, kleine, leuchtend gelbe Blüten, die locker an den bogigen Zweigen sitzen. Die duftenden Schmetterlingsblüten sind besonders bei Bienen als Nahrungsquelle sehr beliebt.

Cytisus praecox 'Allgold' Pflegetipps

Ginster 'Allgold' ist ein sehr winterharter und pflegeleichter Strauch. Steht er an einem geschützten Standort, ist kein Winterschutz nötig. Gießen ist nur unmittelbar nach dem Pflanzen ratsam. Darüber hinaus benötigt der Elfenbein-Ginster 'Allgold' keine zusätzlichen Wasser- oder Düngergaben. Cytisus praecox 'Allgold 'neigt jedoch dazu, von unten zu verkahlen. Daher ist ein jährlicher Rückschnitt ratsam. Dieser erfolgt am besten nach der Blüte, wobei sich die gut schnittverträgliche Pflanze um etwa ein Drittel einkürzen lässt. Wichtig dabei ist, nicht bis in das alte Holz zu schneiden.


Steckbrief: Ginster 'Allgold'

Standort: Sonne, Halbschatten
Boden: leicht sandig, durchlässig, neutral bis schwach sauer
Blüte: einfach, klein, Schmetterlingsblüten, goldgelb
Blütezeit: Mitte April – Ende Mai
Blätter, Blattform: lanzettlich, dreigeteilt, grün
Wuchs: locker, buschig, überhängende Triebe
Endgröße: ca. 1,2 - 1,4 Meter hoch und breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Ginster 'Allgold' (1)

Frage
07.02.2010 - Wirft der Goldginster sein Laub im Winter ab?
Wir haben einen ca. 50 cm hohen Goldginster (auf Stamm) im Topf. Er steht am Fenster unseres Wintergartens, wo es bei tiefen Aussentemperaturen bis ca. 8°C kalt werden kann. Anfang Winter haben wir festgestellt, dass der Ginster von Schädlingen (Spinnmilben?) befallen war. Ich habe diese mit einem entsprechenden Mittel vernichtet. In der Folge hat der Ginster sein Laub abgeworfen und steht nun 'nackt' und scheinbar verdorrt da. Kann das eine Folge des Schädlingsbefalls sein, oder wirft er bei tiefen Temperaturen ohnhin sein Laub ab? Besteht die Chance, dass er sich erholt? Für ein kurzes Feedback danke ich Ihnen im Voraus bestens.
Antworten (2)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Ginster 'Allgold' Botanisch: Cytisus praecox 'Allgold'
Blütezeit: Mitte April bis Ende Mai Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 120cm - 140cm
Endbreite: 120cm - 140cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, sauer, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Schnitt- und Trockenpflanzen, Einzelpflanze
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 5.0/5
3 Bewertungen
01.04.2021 | 18:36:05
Die Qualität der Ginsterbüsche ist super und blühen schon nach einer Woche. Danke auch für die Probe an Wurzeldünger
09.11.2020 | 09:09:05
Die Pflanzen kamen in sehr gutem Zustand hier an.
26.10.2017 | 16:12:19
*****
#1 von 4 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#2 von 4 - Verschiedene Zwergkiefersorten - Pinus mugo
#3 von 4 - Der richtige Standort für Ahorn - gefilmt in Wisley
#4 von 4 - Amelanchier - Felsenbirne: Eine unterschätzte Obstart