Gelbsenf

Gelbsenf Gründüngung

Gelbsenf
Gelbsenf
Gelbsenf
Gelbsenf
Kein Produktbild vorhanden

Zur Förderung der Bodengesundheit und Humusbildung. Hat einen positiven Effekt gegen Nematoden (Älchen). Grünmasse-Ertrag: Hoch-mittel. Wurzelmasse-Ertrag: Mittel. Bewurzlungstiefe: Mittel-flach.
Folgekulturen: Kohlarten und Rettich sind als Folgekulturen ungeeignet. Überwinterung: Nein, friert ab und kann im Frühling gut eingegraben werden.

Anzucht: Direkt ins Freie, breitwürfig auf lockeren Boden, aussäen. Saattiefe 2 cm. Wachstumszeit: 4-5 Wochen. Besonderheit: Auf allen Böden sehr schnell wachsend.
Keimdauer: 12-18 Tage bei 12-18°C.
Standort: Sonnig-halbschattig.
Direktsaat: April bis September
Blüte: Juni bis Juli
Verwendung: Als Bienenweide oder zum Mulchen.

Inhalt: 50 g, reicht für ca. 25 m2

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Gelbsenf (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Gelbsenf Botanisch: Sinapis alba
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Saatzeit: Anf. April bis Ende Sept.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: gelb
Erhältlich: Januar bis November