Freilandaubergine Obsidian

Die Aubergine für den Freilandanbau

Freilandaubergine Obsidian
Freilandaubergine Obsidian
Kein Produktbild vorhanden

Die Freilandaubergine 'Obsidian' ist eine runde Auberginensorte mit guten Erträgen. Es handelt sich um eine samenfeste Sorte mit optisch sehr ansprechenden Früchten und attraktiven hellvioletten Blüten. Sie stammt aus dem Norden Chinas und ist deutlich unempfindlicher als andere Sorten. Der Fruchtqualität steht ihnen jedoch in nichts nach.

Kurzbeschreibung Freilandaubgergine 'Obsidian'

Pflanzung:
Nach dem letzten Frost (meist gegen Ende Mai) pflanzen. Nicht zu früh pflanzen. Die Aubergine ist dankbar für einen sonnigen, warmen Standort. Der Pflanabstand sollte etwa 60 cm betragen.
Kultur:
'Obsidian' ist für den Freilandanbau geeignet. In kühlen Regionen ist ein wenig Schutz empfehlenswert. Bitte entfernen Sie die erste Blüte um eine bessere Verzweigung zu erzielen.
Ernte:
Ab Ende Juli bis Mitte Oktober.
Früchte:
Dunkle, runde Früchte mit einem schönen, violetten Glanz.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Freilandaubergine Obsidian (1)

Frage
05.03.2018 - Freilandaubergine
Kann ich diese Aubergine auch im Topf ziehen?
Danke für Ihre Antwort!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Freilandaubergine Obsidian Botanisch: Solanum melongena
Lubera Easy-Tipp: ja Sonne: Vollsonne
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Erhältlich: Mai bis Juni
Kundenbewertung 5.0/5
3 Bewertungen

01.07.2020 | 10:48:03
Grosse, wüchsige Pflanze

23.06.2018 | 16:23:32
sehr kräftige Pflanze, trägt bereits Blüten, die nach wenigen Tage sich auch zu Früchten verwandeln :-)

10.06.2018 | 08:20:23
Schöne und kräftige Pflanzen.
Zwei stehen geschützt und eine im ungeschützten Freiland und ich muss sagen, dass die im Freien bisher am besten aussieht und auch schon blüht.
#1 von 4 - Auberginenzüchtung bei Lubera: die Ziele für den Hausgarten
#2 von 4 - Die Vielfalt der Auberginen
#3 von 4 - Das Auberginen Testfeld bei Lubera®
#4 von 4 - Fruchtgemüse Freilandversuche