Essbare Blüten

Essbare Blüten

Essbare Blüten
Essbare Blüten
Essbare Blüten
Essbare Blüten
Kein Produktbild vorhanden

Einjährig. Mischung essbarer Blüten: Borretsch, Kornblume, Ringelblume, Wilde Malve, Nelke, Gewürztagetes. Höhe 30-80 cm.

Anzucht: Aussaat in Schalen, mit einer dünnen Schicht Erde bedecken und bis zur Keimung feucht halten. Pikieren in kleine Töpfe. Pflanzabstand 20-25 cm, 16 Pfl./m2. Alternativ: Direktsaat ins Freie ab Mai.
Keimdauer: 10-14 Tage bei 18-20 °C.
Standort: Sonnig bis halbschattig.
Aussaat Vorkultur: März bis Juni
Direktsaat: Mai bis Juni
Pflanzung: Mai bis Juni
Blüte: Juni bis Oktober
Verwendung: Gefässe, in Blumen-, Gemüse-, Kräuterbeete.

Inhalt: 2,5 g reicht für ca. 300 Pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Essbare Blüten (1)

Frage
03.07.2022 - Essbare Blüten
Sind die Blüten der Goldmelisse essbar?
Antworten (2)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Essbare Blüten Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Okt.
Saatzeit: Anf. April bis Ende Jul. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gemischt Endhöhe: 20cm - 80cm
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel
Erhältlich: ganzjährig
#1 von 4 - Vorgezogene Sommerblumen umtopfen und pflanzen im Topf oder Beet
#2 von 4 - Verwelkte Blumen: Durch Ausputzen Blütezeit verlängern
#3 von 4 - 5 Tipps für wunderschöne Duftwicken
#4 von 4 - Wicken aussäen und vorziehen: Blütenpracht den ganzen Sommer lang