Edelrose 'Terracotta'®

Ein kräftiges aber dennoch samtiges Bronzerot als aussergewöhnlicher Hingucker im Garten

Edelrose 'Terracotta'®
Edelrose 'Terracotta'®
Edelrose 'Terracotta'®
Edelrose 'Terracotta'®
Kein Produktbild vorhanden

Rosen haben heutzutage eine so breite Farbpalette erreicht, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, auch für den Rosenliebhaber, der schon (fast) alles hat. Die Farbe der Edelrose 'Terracotta'® lässt ganz neue Gestaltungsideen im Garten zu. Bronze, Terrakotta und Samtrot, diese Rose vereint all‘ diese Töne. Sie ist im Aufblühen ganz die typische Edelrose und im vollerblühten Stadium eine "Grande Dame" im gerüschten Ballkleid.
Die Farbe prädestiniert sie geradezu zum Bepflanzen eines hellen Terrakottakübels (wäre einer mit klassischen Ornamenten nicht herrlich?) oder zum Kombinieren im Beet mit den warmen Gelb- und Orangetönen von Rudbeckien, Mädchenaugen und Echinacea, denn von diesen sommerblühenden Stauden gibt es mittlerweile eine Farbpalette, die hervorragend zu 'Terracotta'® passt: Changierende Farbverläufe in zurückhaltend-dezenten Herbstfarben, wobei "dezent" beachtet werden sollte, denn schreiende Begleitfarben passen nicht zu einer Edeldame wie 'Terracotta'®. Wir wollen dieser exquisiten Schönheit ja nicht die Schau stehlen.

Vorteile der Edelrose 'Terracotta'®

  • einzigartige Farbe im Sommergarten
  • gefüllte Blüten mit Samtschimmer
  • aufrecht kompakt
  • ganz neue Kombinationsmöglichkeiten mit Sommer- und Herbstblühern

Pflege:

'Terracotta'® will wie eine Edelrose behandelt werden, was aber ganz einfach ist. Warme Füsse im Winter und ausreichend Nahrung im Sommer könnte man kurz sagen. Ein bisschen länger heisst das: Verwenden Sie bei Kübelpflanzung eine strukturstabile Kübelpflanzenerde (wie unsere Fruchtbare Erde Nr. 2) und einen guten Langzeitdünger (wie unseren Fruitilizer Saisondünger Plus). Im Sommer ausreichend Giessen und alle vierzehn Tage einen Flüssigdünger hinzufügen (z.B. Fruitilizer Instant Bloom). Ausgepflanzt im Garten weiss der Rosenfreund seine Lieblinge gut aufgehoben in einer Mischung aus Gartenboden und selbstgemachten Kompost. Alternativ bietet sich unsere Fruchtbare Erde Nr. 2 an, die man mit dem Aushub vermischen kann. Auch hier bitte etwas Langzeitdünger mit einmischen, denn Rosen müssen dadurch, dass sie dauerblühend sind, ja Höchstleistungen erbringen. Auch im Gartenbeet darf, wenn gegossen werden muss, ab und zu ein Schuss Flüssigdünger mit ins Giesswasser.
Im Winter empfiehlt es sich, Edelrosen gut anzuhäufeln oder mit Reisig/Tannenzweigen zu schützen. Im Frühling dann auf ein Drittel zurückschneiden, wieder Düngen und der Rosensommer kann von Neuem beginnen.

Kurzbeschreibung der Edelrose 'Terracotta'®

Blüte: samtiges bronzerot, gefüllt
Duft: leicht  
Blütendauer: öfterblühend
Wuchs: buschig aufrecht
Endgrösse: 60-80 cm hoch,
Exposition: sonnig
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut
Züchter: Meilland

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Edelrose 'Terracotta'® (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Edelrose 'Terracotta'® Botanisch: Rosa 'Terracotta'®
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 60cm - 100cm
Endbreite: 40cm - 60cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Kübel, Schnitt- und Trockenpflanzen
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 1 - Rosenvortrag - Schnittrosen und Edelrosen schneiden