Allium atropurpureum

Grossblütiger Kugellauch atropurpureum - ein Gartentraum in Purpurrot

Allium atropurpureum
Allium atropurpureum
Kein Produktbild vorhanden

Ursprünglich auf dem Balkan (Rumänien und Ungarn) beheimatet, gehören die Allium atropurpureum zu den Lauchschönheiten, die mit einer aussergewöhnlich dunklen Farbe ihrer Blütenbälle bestechen. Diese sind, im Gegensatz zu vielen anderen grossblütigen Kugellauch Sorten, allerdings nicht rund, sondern als halbkugelige Dolden mit sternförmigen Einzelblüten ausgebildet. Ihre violett-rote bis dunkel-weinrote Färbung, die zwischen Juni und Juli beobachtet werden kann, ermöglicht im Garten eine Vielzahl an kontrastreichen Kombinationsmöglichkeiten, beispielsweise mit hellroten Wildtulpen oder den doppelt so hohen, grossblütigen Allium 'Summer Drummer'. Auch Granat-Kugellauch genannt, gehören die Allium atropurpureum mit Wuchshöhen zwischen 50 bis 80 cm und einer Breite von 30 bis 40 cm zu den mittelgrossen Zierlauch Sorten. Die erfreulich bienen- und insektenfreundlichen Zwiebelgewächse sind problemlos winterhart.

Vorteile des Grossblütigen Kugellauchs atropurpureum

  • Die betont aufrecht und nur mässig hohen Sommerblüher lassen sich auch auf kleineren Flächen aufziehen und liefern farblich ein begeisterndes Flair.
  • Die blau bereiften Laubblätter sind bei den Allium atropurpureum schmal wie Gras und behalten ihre kräftige Farbe fast über den gesamten Sommer.
  • Die sehr farbenprächtig leuchtenden Blüten sind lang gestielt und zu einer lockeren Dolde geformt.
  • Allium atropurpureum sät sich selber gut aus und führ so zu einem breiten und stabilen dichten Bestand.

Wuchseigenschaften

Bei durchlässigen Böden und auf Plätzen an der Sonne wird die Allium atropurpureum ohne nennenswerten Pflegeaufwand zwischen Juni und Juli in vollem Glanz erstrahlen. Giessen Sie besonders in diesen beiden Monaten regelmässig, aber nur dann, wenn die Erde zwischenzeitlich abgetrocknet ist. Verzichten Sie bei dieser Zierlauchsorte möglichst gänzlich auf Kunstdünger.

Pflanzung und Vermehrung von Allium atropurpureum

Der grossblättrige Kugellauch ist relativ anspruchslos, was den Boden anbelangt und liebt vollsonnige bis halbschattige Standorte, die eine gute Drainage aufweisen. Er sollte nicht zu oft, sondern lieber etwas seltener und dafür gründlicher gewässert werden. Die Pflanzenwurzeln sind dadurch in der Lage, bis in tiefere Bodenschichten vorzudringen und können sich bei längerer Trockenheit besser mit Wasser und Nährstoffen versorgen. Die ursprünglich eiförmigen Zwiebeln Ihrer Allium atropurpureum teilen und verpflanzen Sie am besten im September, sodass den Knollen bis zum Winter noch ausreichend Zeit zum Anwachsen bleibt.

Anbau und der Verwendung

Der grossblütige Kugellauch atropurpureum wirkt auf normalen Staudenbeeten ebenso attraktiv wie in einem rustikalen Steingarten, inmitten einer Wildstaudenrabatte im Vorgarten oder einfach nur als blütenstarke Bereicherung ihrer Insektenweide. Dazu sind Allium atropurpureum schnittgeeignete Pflanzen, die in einer dekorativen Vase besonders lange frisch bleiben und den Wohnbereich sehr natürlich aufhübschen.

Kurzbeschreibung von Allium atropurpureum

Blütenfarbe: purpurrot
Blütezeit: Juni und Juli
Blütengrösse: ca. 5cm
Gesamthöhe: 80cm
Zwiebelgrösse/Umfang in cm: 10/+
Pflanztiefe in cm: 10
Abstand in cm: 15
Standort: Sonne bis Halbschatten

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Allium atropurpureum (0)

Name: Allium atropurpureum Botanisch: Allium atropurpureum
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jul. Blütenfarbe: violett, rot
Endhöhe: 60cm - 80cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Erhältlich: September bis November