Speedpot Kartoffelset 2

12 Kartoffelpflanzen in einem Set

Kartoffeln und Kartoffelpflanze
Kartoffeln und Kartoffelpflanze
Kartoffel Mayan Gold Pflanze
Kartoffel Mayan Gold Pflanze
Kartoffel Mayan Gold geschnitten
Kartoffel Mayan Gold geschnitten
Kartoffel Mayan Gold gewaschen
Kartoffel Mayan Gold gewaschen
Kartoffel Mayan Gold ungewaschen
Kartoffel Mayan Gold ungewaschen
Kartoffel red emmalie Pflanze
Kartoffel red emmalie Pflanze
Kartoffel Red Emmalie gechnitten
Kartoffel Red Emmalie gechnitten
Kartoffel Red Emmalie gewaschen
Kartoffel Red Emmalie gewaschen
Kartoffel Red Emmalie ungewaschen
Kartoffel Red Emmalie ungewaschen
Kartoffel Blue Danube Pflanze
Kartoffel Blue Danube Pflanze
Kartoffel Blue Danube gewaschen
Kartoffel Blue Danube gewaschen
Kartoffel Blue Danube aufgeschnitten
Kartoffel Blue Danube aufgeschnitten
Kartoffel Blue Danube ungewaschen
Kartoffel Blue Danube ungewaschen
Kartoffel Vitabella Pflanze
Kartoffel Vitabella Pflanze
Kartoffel Vitabella gewaschen
Kartoffel Vitabella gewaschen
Kartoffel Vitabella ungewaschen
Kartoffel Vitabella ungewaschen
Kartoffel Vitabella geschnitten
Kartoffel Vitabella geschnitten
Kein Produktbild vorhanden

Sie erhalten 12 vorkultivierte Kartoffelpflanzen – und zwar in dieser Zusammensetzung:
 
  • 3 Mayan Gold - die Andenkartoffel mit dem nussigen Aroma und dem gelben Fruchtfleisch
  • 3  Sarpo Vitabella - resistente hellschalige Sorte, sehr früh
  • 3 Red Emmalie - die beste rotflesichige Sorte, Kartoffelsorte des Jahres 2018
  • 3 Blue Danube - die blauschalige Kartoffel mit der blauen Blüte

Ihr Vorteil:

  • Sie entdecken die Diversität der Kartoffeln in ihrem Garten mit 12 Pflanzen – mehr Erlebnis und doch weniger Krankheitsanfälligkeit dank Sorten-Mischkultur
  • Sie können Dank der Topfpflanzen jetzt spät noch pflanzen und haben einen riesigen Ertrag
  • Beides ist möglich: Pflanzung aufs Feld und in Töpfen, am besten probieren Sie beides

Hier finden Sie weitere Infos zu den einzelnen Sorten:

Kartoffelpflanze 'Red Emmalie'

Kartoffelpflanze 'Red Emmalie'
Kartoffelpflanze 'Red Emmalie'
Die Kartoffel mit rotem Fleisch

Rot innen und aussen, schön und gut!

Diese noch relativ neue Sorte hat eine ungewöhnliche Geschichte hinter sich. Gezüchtet wurde sie nicht wie die meisten modernen Sorten von internationalen Saatgutkonzernen, sondern vom privaten Biokartoffelanbauer und Züchter Karsten  Ellerberg in Barum in Niedersachsen. Red Emmalie ist eine Kreuzung aus Highland Burgundy Red, Baltica, La Ratte und der peruanischen Landsorte Huamantango und zeichnet sich vor allem durch das rote Fruchtfleisch aus. Dafür verantwortlich sind Anthocyane, die roten Inhaltsstoffe, die wir auch von vielen roten Beeren kennen und die als gesundheitsfördernd gelten (wegen ihrer antioxidativen Wirkung). Die Rote Emmalie hiess ursprünglich Rote Emma, nicht etwas nach der gleichnamigen Frauenzeitschrift, sondern nach der Gossmutter des Züchters. Nachdem aber schon eine irische Sorte gleichen Namens existierte, wurde der Name auf Red Emmalie geändert…
Die Rote Emma oder eben die Rote Emmalie hat in den letzten gut 10 Jahren für eine Nischensorte eine auffällig erfolgreiche Karriere durch die Gärten der Kartoffelliebhaber und in die Äcker der Kartoffelspezialisten absolviert und ist 2018 verdientermassen die Kartoffel des Jahres. Neben der angenehm roten Farbe, die übrigens auch kochfest ist, hat mich vor allem der Geschmack beeindruckt. Meist wird er als feinwürzig beschrieben, was ich durchaus nachvollziehen kann. Aber nach meiner Vergleichsdegustation mit anderen Sorten, unter anderem auch mit der Blauen St. Galler, ist mir vor allem die feine, cremige Konsistenz und der leicht-süssliche Geschmack mit der Assoziation von Maronen geblieben.
 

Kurzbeschreibung

Schale:

Glatt, rot

Fleisch:

Unter der roten Schale zeigt sich ein typischer rosaroter Ring, im Inneren ist die Kartoffel intensiver rot gefärbt

Blüte:

Hellviolett, rosa

Ernte/Reifezeit:

Mittelfrüh, early maincrop

Kochtyp:

Gut festkochend, fester als die Blauen St, Galler

Gut für:

Pellkartoffeln, Puree, bunter Salat, Gnochi

Geschmack:

Feinwürzig, süsslich

Textur:

Schmelzend, cremig

Ertrag:

Guter, regelmässiger Ertrag

Pflanze/Wachstum:

Gesunder Wuchs, mittlere Anfälligkeit für Phytophthora

Resistenzen:

Schorfresistent, resistent gegen leaf roll Virus

Kartoffelpflanze Solasana 'Vitabella'

Kartoffelpflanze Solasana 'Vitabella'
Kartoffelpflanze Solasana 'Vitabella'
Die frühe Kartoffel mit Phytophthoraresistenz, im Speedpot
Die resistente Frühsorte, hellschalig

Die robuste und resistente Kartoffelsorte Vitabella ist die perfekte Ergänzung zur anderen resistenten Kartoffelsorte, die wir ebenfalls mit unserem Markenzeichen für superrobuste Kartoffeln Solasana® auszeichnen. Während Solasana® Sarpo®Axona die mittlere und späte Reifezeit abdeckt, also den Kartoffelbedarf im Sommer und Herbst befriedigt, kann Solasana® Vitabella als Frühsorte eingesetzt werden. Ebenso ergänzen sich die beiden Sorten in der Verwendung: Vitabella ist perfekt für Kartoffelsalat, Salzkartoffeln, Gschwellti geeignet, während die mehlig kochende Axona besser für Rösti, Bratkartoffeln und ähnliches ist. Und als sollte dieser perfekte Fit der Frühsorte Vitabella mit ihrer resistenten und spätreifenden Sortenkollegin noch unterstrichen werden, so ergänzen sie sich auch in der Farbe: Vitabella ist hellschalig, Axona rotschalig!
Für einen naturnahen und chemiefreien Anbau im Kleingarten und Kübel sind Axona und Vitabella perfekt geeignete Sorten.
Vorteile der Frühkartoffelsorte Solasana® Vitabella
  •  resistent gegen die Kraut- und Knollenfäule
  • schneller Knollenansatz, grosses Knollenwachstum, frühe Ernte schon im Juni und Juli
  • Festschalig auch bei früher Ernte
  • Festkochend
  • ideal für den mehrmaligen Anbau im Garten, auch hintereinander
 So geht der Satzweise Anbau hintereinander!
Gleich nach der ersten Ernte wird der zweite Satz am gleichen Ort gesteckt! Oder mehrere Sätze von Kübelkartoffeln hintereinander! Achtung: in mehreren Jahren hintereinander soll der Kartoffelanbau am gleichen Standort nie geschehen, da sich dann die Krankheiten aufschaukeln, aber im gleichen Jahr ist eine zweite Ernte am gleichen Standort möglich, was natürlich gerade im Kleingarten Platz sparen hilft. Geeignet für diesen Zweitanbau sind dafür speziell geeigneten Kartoffelsorten wie Sarpo® Una und Solasana® Vitabella.
 Wann soll Vitabella gepflanzt und geeerntet werden?
Pflanzung im April führt zur sicheren Ernte im Juni und Juli
Bei der Pflanzung von Lubera® Speedpots, also starken Kartoffeljungpflanzen im 1,3l Topf, kann auch erst im Mai gepflanzt werden. Speedpots sind auch sehr gut für die späten Pflanzungen im Juni, Juli und August geeignet, die im Kleingarten und auch im Topf für eine kontinuierliche Ernte sorgen. Zum Beispiel: Im April bis Juli je Monat 4 Töpfe a 10l mit Speedpot-Jungpflanzen bepflanzen oder aber mit Pflanzkartoffeln bestücken - das führt zur Ernte von je einer grossen, ausgewachsenen Kartoffelpflanze pro Woche im Juni bis September/Oktober. Und das heisst: Eine Wochen-Mahlzeit für eine 4-köpfige Familie ist gesichert?
 Kurzbeschreibung 'Vitabella'

Schale:

Helle, gelbe Schale

Fleisch:

Hellgelb

Blüte:

Weiss

Knollen:

Regelmässig, oval geformt; edles, feines Aussehen

Ernte/Reifezeit:

Vitabella ist die perfekte Kartoffelsorte für die schnelle Kultur und die frühe Ernte. Sie reift sogar noch etwas früher als Sarpo® Una. Vitabella ist ebenfalls für die Topfkultur geeignet: Dank der kurzen Kulturzeit können mehrere Sätze angebaut werden, die letzten Kartoffeltöpfe kann man auch erst im August starten und im Oktober ernten. Vitabella bildet auch schnell eine feste Schale aus, kann also trotz der frühen Reifezeit schnell geerntet werden und muss nicht noch lange zur Schalenreife im Boden bleiben.

Kochtyp:

festkochend

Gut für:

Gschwellti, Kartoffelsalat, Salzkartoffeln, Bratkartoffeln, Pommes.

Geschmack:

Aromatischer Kartoffelgeschmack und eine feinzellige, "sahnige" Textur

Ertrag:

Trotz der kurzen Kulturdauer erstaunlich gute Erträge. Die von Planteria in Holland gezüchtete Sorte wird auch im grösseren Ausmass im Bioanbau erwerbsmässig angebaut, vor allem auch in der Schweiz.

Wuchs:

Vital und stark wachend, aber nicht so stark wie Axona

Resistenzen:

Gegen Kraut und Knollenfäule sowie gegen diverse Virosen.

Kartoffelpflanze 'Blue Danube'

Kartoffelpflanze 'Blue Danube'
Kartoffelpflanze 'Blue Danube'
Die blauschalige Kartoffel mit der blauen Blüte

Die besten Bratkartoffeln, und das schönste Aussehen

Bei dieser Sorte ist mir von der ersten Begegnung in den steinigen Hügeln von Wales vor allem die Pflanze selber in Erinnerung geblieben, die dunkelgrünen Blätter und die wunderschönen violetten Blüten. Und dann der Moment, wenn David Shaw, einer der Väter dieser Sorte, die Kartoffeln vom Acker aufhob, mit den Fingern die lehmige Erde wegputzte, und schon glänzte die tiefblaue Schale! Blue Danube IST eine Schönheit, als Pflanze und als Kartoffel. Die Schale ist noch blauer als bei den blauen St. Gallern, aber wenn man sie dann schält, folgt gleich die nächste Überraschung: ein reinweisses Fruchtfleisch, wieder im wunderschönem Kontrast zur glatten blauen Schale. Sarpo Blue Danube, Mitglied der robusten Sarpo Kartoffelfamilie, hat eine gute overall Resistenz, und wenn die Kraut- und Knollenfäule einmal beim schönen Laub zuschlägt gegen Ende der Vegetationsperiode, bleiben die Knollen frisch und gesund und können vollumfänglich geerntet werden. Kenner und Köche loben die Sorte als Röstkartoffeln, und der walisische Kartoffelspezialist David Shaw, der für den Sarpo Trust diese Sorte auf den Markt gebracht hat, isst sie an Weihnachten als Backkartoffel. Und noch ein spezieller Verwendungszweck: Die Kinderkartoffel. Was ist es für ein Vergnügen, mit Kindern oder Enkeln in der Erde zu wühlen (egal ob im Topf oder auf dem Acker) und die Kartoffeln, die dort gewachsenen Schätze, einzusammeln. Die Blue Danube, mit ihrer brillanten Schalenfarbe ist wirklich fast wie ein wertvoller riesiger Edelstein und die Kinder lernen ohne Worte, nur mit den Händen im Dreck, die Geschenke und Wunder der Erde zu schätzen.

Kurzbeschreibung

Schale:

Dunkelblau, halt wie die Blaue Donau😉

Fleisch:

Sehr hell, weiss

Blüte:

Dunkel blau bis violett

Ernte/Reifezeit:

Mittlere Reifezeit, die Engländer zählen die Sorte zu den Early Maincrop-Sorten

Kochtyp:

Sehr mehlig, daher nur kurz kochen für 5 Minuten und dann rösten, perfekt auch für Kartoffelpuree; Kenner schätzen sie als Backkartoffeln

Gut für:

Rösti, geröstete Kartoffelstücke, Kartoffelstock, Backkartoffeln

Geschmack:

Guter erdiger Kartoffelgeschmack, verfeinert mit Butter oder Quarkzutaten

Textur:

Eher mehlig, nicht so schmelzend, hoher Gehalt an Trockensubstanz, inhaltsreich

Ertrag:

Vor allem bei später Ernte sehr guter Ertrag

Pflanze/Wachstum:

Sehr stark und gesund wachsend, violette Blüte, auffällig dunkles Laub

Resistenzen:

Gute overall Resistenz, Toleranz der Knollen gegen Kraut und Knollenfäule

Kartoffelpflanze 'Mayan Gold'

Kartoffelpflanze 'Mayan Gold'
Kartoffelpflanze 'Mayan Gold'
Die Zweinutzungskartoffel mit Zier- und Nährwert, im Speedpot
Das essbare Gold aus den Anden

'Mayan Gold' ist in vielerlei Hinsicht die ANDERE Kartoffel: Nicht nur hat sie mit den intensivsten Geschmack aller Kartoffeln, sie ist auch eine der Schönsten: das tiefgelbe Fleisch, die langgezogene Form und dann natürlich die vielen wunderschönen Blüten machen aus Mayan Gold eine richtige Schönheit. Gerade wegen ihrem Zierwert ist sie auch besonders geeignet, an hervorragender Stelle im Garten (also eher nicht im klassischen, versteckten Kartoffelbeet), oder gar im Kübel oder Topf ab 10l kultiviert zu werden. Sie veranstalten damit in Ihrem Garten so etwas wie eine Reise in die Vergangenheit, in die ursprüngliche Heimat unserer Kartoffeln, nach Südamerika. Und da dort noch immer eine riesige Kartoffelvielfalt vorhanden ist, liegt da wohl auch ein Teil der Zukunft der Kartoffel, indem man auf diesen Reichtum auch in der Züchtung neuer Sorten zurückgreift, wie das bei Mayan Gold der Fall war.
Warum ist die Kartoffel Mayan Gold so anders als die anderen Kartoffelsorten?
Die Andenkartoffel Mayan Gold geht als auf eine andere Unterart zurück. Mayan Gold ist von der botanischen Herkunft her keine Solanum tuberosum, sondern eine Solanum phureja. Dabei ist der Name etwas irreführend, er müsste eher Inka Gold lauten, da Solanum phureja aus Südamerika und nicht wie die Maya aus Mittelamerika stammt. Mayan Gold wurde vom Schottischen Kartoffelzüchtungsinstitut kreiert, das aber die Art zunächst in einem komplizierten Kreuzungsprogramm an die europäischen Bedingungen anpassen musste. Nicht nur müssen die Goldkartoffeln hier mehr Kühle und Regen aushalten, während der Kultur herrscht weitgehend auch der Langtag, woran die Art erst zu gewöhnen war.
Mayan Gold ist im Gegensatz zu den klassischen Kartoffeln diploid (nicht tetraploid), hat also "nur" einen doppelten Chromosomensatz; damit ist diese Sorte oder Sortengruppe den ursprünglichen Wildkartoffeln näher als die modernen Kultursorten
 Kurzbeschreibung 'Mayan Gold'


Schale:

Gelb

Fleisch:

Tiefgelbe Fleischfarbe dank hohem Carotinoid-Gehalt

Knollen:

Sehr langgezogene Form

Blüte:

Wunderschön rot-violett, bildet viele Beeren. Achtung, die Beeren der Kartoffeln sind giftig

Ernte/Reifezeit:

Mittelfrüh

Gut für:

Gut für Röstkartoffeln und Pürees

Geschmack:

Intensiver feiner Kartoffelgeschmack, nussig, konzentriert, hoher Trockensubstanzanteil

Textur:

Cremig, aber doch eher trocken

Ertrag:

Sehr viele Knollen ergeben dank der mittleren Grösse doch ziemlich hohe Erträge

Pflanze/Wachstum:

Sehr stark wachsend, ungewöhnliche Blattform, sehr viele Blüten, also sehr hoher Zierwert

Kultur:

Stecken in April bis Juli für Erträge Ende Juli bis September

Resistenzen:

Resistenz gegen Schalenflecken und Schorf; mittlere Anfälligkeit für Kraut und Knollenfäule

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Speedpot Kartoffelset 2 (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.
Name: Speedpot Kartoffelset 2 Botanisch: Solanum spec.
Erhältlich: Juli bis August
#1 von 8 - Erdnüsse ernten - wie geht das?
#2 von 8 - Erdnüsse aus dem eigenen Garten - Lubera selektioniert Erdnuss-Sorten für den Hausgarten
#3 von 8 - Lubera züchtet jetzt auch Kartoffeln – schönere und resistentere natürlich
#4 von 8 - Kartoffeln ernten von Pflanzen im Topf
#5 von 8 - Speedtopf Kartoffeln pflanzen
#6 von 8 - Kartoffeln pflanzen im cleveren Kartoffeltopf
#7 von 8 - Speedpot-Kartoffeln pflanzen
#8 von 8 - Die Vorteile von Kartoffel-Jungpflanzen
Passende Produkte
Klimanetz 2x5m
Zum Produkt
¤ 14,45 Klimanetz 2x5m Klimanetz, robuste Alternative zu Vlies, zum Verfrühen
lieferbar
1 Stück Netz 2x5m ¤ 14,45
Interessante Produkte
Bleichspargel Lubera® Blanchevite® 12 Pflanzen
Zum Produkt
%
ab ¤ 5,41/Pfl. Bleichspargel Lubera® Blanchevite® 12 Pflanzen weiss und fein
lieferbar
12 Pflanzen im 3lt Topf ¤ 64,95
statt ¤ 95,40
Bleichspargel Lubera® BlancheVite®
Zum Produkt
ab ¤ 5,41/Pfl. Bleichspargel Lubera® BlancheVite® weiss und fein
lieferbar
kräftige Pflanze im 3lt Topf (12 Monate Vorkultur) ¤ 7,95
3 kräftige Pflanzen, je im 3lt Topf (12 Monate Vorkultur) ¤ 22,70
statt ¤ 23,85
6 kräftige Pflanzen, je im 3lt Topf (12 Monate Vorkultur) ¤ 42,90
statt ¤ 47,70
12 Pflanzen im 3lt Topf ¤ 64,95
statt ¤ 95,40
Frühbeetvlies 1.5x10m
Zum Produkt
¤ 5,95 Frühbeetvlies 1.5x10m Gemüsevlies, zum Verfrühen und Schützen, für die klassische Beetbreite 150cm
lieferbar
1 Stück Vlies 1.5x10m ¤ 5,95
Zuckerwurzel
Zum Produkt
ab ¤ 6,25/Pfl. Zuckerwurzel Sium sisarum, mehrjähriges ausdauerndes Wurzelgemüse mit süssem Geschmack
lieferbar
kräftige Pflanze im 1,3 lt Container ¤ 6,95
3 kräftige Pflanzen, je im 1,3 lt Container ¤ 19,80
statt ¤ 20,85
6 kräftige Pflanzen, je im 1,3 lt Container ¤ 37,50
statt ¤ 41,70
Echte Wasabi Pflanze
Zum Produkt
ab ¤ 8,95/Pfl. Echte Wasabi Pflanze Eutrema japonica, der japanische Edel-Meerrettich
lieferbar
Starke Jungpflanze im 1,3lt. Container ¤ 9,95
3 starke Jungpflanzen, je im 1,3lt. Container ¤ 28,40
statt ¤ 29,85
6 starke Jungpflanzen, je im 1,3lt. Container ¤ 53,70
statt ¤ 59,70
Meerrettich Pflanze 'Karl der Grosse'
Zum Produkt
ab ¤ 6,25/Pfl. Meerrettich Pflanze 'Karl der Grosse' Armoracia rusticana 'Karl der Grosse', schnellwachsender Meerrettich, Ernte im ersten Jahr
lieferbar
kräftige Pflanze im 1,3 lt Container ¤ 6,95
3 kräftige Pflanzen, je im 1,3 lt Container ¤ 19,80
statt ¤ 20,85
6 kräftige Pflanzen, je im 1,3 lt Container ¤ 37,50
statt ¤ 41,70
Frühbeetvlies 2.4x10m
Zum Produkt
¤ 12,95 Frühbeetvlies 2.4x10m Gemüsevlies, zum Verfrühen und Schützen, fürs breite Beet 240cm breit
lieferbar
1 Stück Vlies 2,4x10m ¤ 12,95