Cotoneaster kaufen (7 Artikel)

Zwergmispel Cotoneaster kaufenDie Zwergmispeln sind kleinbleibende Gehölze, die je nach Art und Sorte als Bodendecker oder Kleinsträucher wachsen. Mit einem Cotoneaster kaufen Sie einen winterfesten, stadtklimafesten Kleinstrauch, der auf jedem Gartenboden wächst. Zur Blütezeit von Mai bis Juni sind sie eine wertvolle Nahrungsquelle für Bienen. Rote Beeren entwickeln sich und schmücken den Strauch bis in den Winter. Bei manchen Sorten ist das farbige Herbstlaub ein zusätzlicher Hingucker.

Weitere wertvolle Informationen über Cotoneaster...
Sortieren:
Cotoneaster microphyllus 'Streibs Findling' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster microphyllus 'Streibs Findling' (6er Set) Kleinblättrige Zwergmispel 'Streibs Findling' - flacher Wuchs, teppichbildend, pflegleicht, robust
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70
Cotoneaster dammeri 'Eichholz' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster dammeri 'Eichholz' (6er Set) Teppichmispel 'Eichholz' - robuster Bodendecker, anspruchslos, pflegeleicht, immergrün
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70
Cotoneaster microphyllus 'Cochleatus' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster microphyllus 'Cochleatus' (6er Set) Kleinblättrige Zwergmispel 'Cochleatus' - immergrüner, stadtklimafester Bodendecker mit attraktivem Fruchtschmuck
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70
Cotoneaster dammeri 'Radicans' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster dammeri 'Radicans' (6er Set) Kriechmispel 'Radicans' - hübsche Blüten, immergrün, ansprechende Früchte, ausgezeichneter Bodendecker
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70
Cotoneaster x suecicus 'Coral Beauty' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster x suecicus 'Coral Beauty' (6er Set) Zwergmispel 'Coral Beauty' - reichblühender Bodendecker, pflegeleicht, schattenverträglich, stadtklimafest
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70
Cotoneaster dammeri 'Cooper' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster dammeri 'Cooper' (6er Set) Teppichmispel 'Cooper' - immergrün, frosthart, rote Triebe, langhaftender Fruchtschmuck
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70
Cotoneaster dammeri 'Frieders Evergreen' (6er Set)
Zum Produkt
ab ¤ 1,40/Pfl. Cotoneaster dammeri 'Frieders Evergreen' (6er Set) Teppichmispel 'Frieders Evergreen' - dekorative Früchte, immergrün, vielseitiger Bodendecker
lieferbar
6 kräftige Pflanzen im 0.5l Topf ¤ 17,70

Weitere wertvolle Informationen über Cotoneaster kaufen

Cotoneaster kaufenDie Gattung Cotoneaster umfasst rund 460 Arten und Hybriden. Ihr Verbreitungsgebiet reicht von Asien bis nach Europa und Nordafrika. Die meisten Arten stammen aus Asien und haben ihre Heimat im Himalaya und in südwestchinesischen Gebirgsregionen. Die Gewöhnliche Zwergmispel (Cotoneaster integerrimus), die Filz-Zwergmispel (Cotoneaster tomentosus) und die Fächer-Zwergmispel (Cotoneaster horizontalis) sind in Europa heimisch. Die letztgenannte Art wird auch als Zierpflanze kultiviert.

Eine Kriechmispel oder Teppichmispel im Garten ist eine wertvolle Bienenweide, die viel Nektar und Pollen liefern. Die Beeren dienen Singvögeln im Winter als Futter.

Die 3 grössten Vorteile von Cotoneaster

  • Robuste Bodendecker und Sträucher für alle Standorte
  • üppige Blüte und farbiger Beerenschmuck im Herbst und Winter
  • frosthart, windfest, stadtklimatolerant

Cotoneaster kaufen - Bodendeckersortiment von Lubera

Bodendeckende Cotoneaster sind gut für die Bepflanzung von pflegeleichten Rabatten geeignet. Sie unterdrücken das Unkraut und sind hitze- und trockenheitsresistent. Auch in Trögen, Kübeln und anderen Gefässen lassen sich die kleinen Sträucher problemlos pflegen. Im Lubera® Gartenshop können Sie verschiedene Sorten von kriechend wachsendem Cotoneaster kaufen.
Früher wurden die meisten kriechenden Sorten als Formen der Teppich-Zwergmispel Cotoneaster dammeri zugeordnet. Inzwischen haben genauere Untersuchungen ergeben, dass manche Selektionen zu anderen Arten gehören. Darum werden die Pflanzen unter verschiedenen Bezeichnungen im Handel angeboten.

Cotoneaster dammeri var. radicans wächst kriechend und schlägt dabei an den Zweigen mit Bodenkontakt neue Wurzeln. Diese Kriechmispel wird maximal 15 cm hoch und ist das ganz Jahr über dunkelgrün belaubt. Zum Ende des Sommers entwickeln sich hellrote Früchte, die bis in den Winter am Strauch bleiben. Setzen Sie diesen Bodendecker mit einer Pflanzdichte von 5 bis 7 Pflanzen pro Quadratmeter, um schnell einen dichten Bewuchs zu erzielen.

Ein weiterer, niedriger Bodendecker ist Cotoneaster procumbens 'Streibs Findling'. Diese immergrüne Zwergmispel wächst sehr langsam und mit auf dem Boden aufliegenden, kriechenden Zweigen. Die Wuchshöhe beträgt 10 bis 15 cm. Im Durchmesser erreichen die Sträucher etwa 50 cm. Die Sorte kann zum Beispiel für Steingärten, Mauern und Tröge verwendet werden.
Cotoneaster dammeri 'Frieders Evergreen' ist ein sehr flach wachsender Bodendecker, der 10 bis 15 cm hoch wird. Die Pflanzen haben das ganze Jahr hindurch dunkelgrünes, glänzendes Blätter. Im Herbst bilden sich hellrote Beeren, die sich kontrastreich vom Laub abheben. Weil diese Kriechmispel langsam wächst, nicht vergreist, gut schnittverträglich und absolut winterhart ist, eignet sich 'Frieders Evergreen' besonders gut als Grabbepflanzung.

Das auffälligste Merkmal von Cotoneaster dammeri 'Cooper' ist die rotbraune Rinde der Triebe. Sie bildet einen schönen Kontrast zu den grünen Blättern. Ab September bilden sich zusätzlich hellrote Beeren. Im Herbst färbt sich das Laub des 10 bis 20 cm hohen Bodendeckers gelb-rot. Die einzelnen Pflanzen erreichen eine Breite von 30 bis 70 cm.

Cotoneaster dammeri 'Eichholz' wächst zu einem sehr dicht verzweigten Bodendecker mit 25 bis 40 cm Höhe und 50 bis 80 cm Breite heran. Im Herbst färbt sich ein Teil der dunkelgrünen Blätter gelb bis orangerot. Dann auch werden 0,5 cm grosse, orangerote Früchte gebildet. Die Sorte ist sehr frosthart (bis -28 °C) und wächst auf allen Gartenböden. Bevorzugt werden feuchte, nahrhafte Substrate. Wegen des niedrigen Wuchses ist 'Eichholz' gut für Rabatten geeignet und für Grünstreifen zwischen Fahrspuren z. B. in einer Einfahrt. Die Pflanze ist gut schnittverträglich.

Cotoneaster microphyllus 'Cochleatus' hat feineres Laub als andere Zwergmispeln. Die Blätter sind oberseits dunkelgrün, glänzend und an der Unterseite filzig grau behaart. Ihre Ränder sind nach unten eingerollt. Die leuchtend roten Früchte heben sich im Herbst deutlich vom immergrünen Laub ab. Die Pflanze ist winterhart und übersteht Fröste bis -17 °C problemlos. Sie wächst auf allen Gartenböden an sonnigen Plätzen. Kurzfristige Trocken- und Hitzeperioden werden gut ertragen. Der Strauch erreicht eine Höhe von 30 bis 50 cm und eine Breite bis 100 cm. Er eignet sich gut als Solitär für Beete, Tröge und Kübel, wenn Sie Cotoneaster kaufen wollen.

Cotoneaster x suecicus 'Coral Beauty' ist ein bis zu 60 cm hoher Zwergstrauch mit stark verzweigten, niederliegenden oder bogig überhängenden Trieben. Diese Sorte eignet sich als Bodendecker, zur Begrünung von Böschungen und als Strukturpflanze für Beete und Gefässe. Das Gehölz ist immergrün, aber im Herbst nimmt ein Teil des Laubs eine gelbe bis orangerote Färbung an. Bemerkenswert ist der üppige Fruchtansatz. Die bis 1 cm grossen Beeren sind leuchtend orange und halten sich bis zum Frühjahr an den Zweigen. Diese weit verbreitete Sorte toleriert alle Gartenböden an sonnigen bis schattigen Standorten. Am besten wächst 'Coral Beauty' auf gleichmässig feuchten, nährstoffreichen, kalkhaltigen Böden an halbschattigen bis sonnigen Plätzen. Die Pflanze ist frosthart bis -28 °C, verträgt Wind und Stadtklima.

Der richtige Standort

Zwergmispeln sind robust und anpassungsfähig. Sie gedeihen am besten auf nährstoffreichen, frischen bis gleichmässig feuchten Böden in sonniger bis halbschattiger Lage. Es werden aber auch Schattenstandorte, kurzfristige Trockenheit und Hitze vertragen. Der Boden-pH-Wert darf leicht sauer bis alkalisch sein. Die kleinen Sträucher sind stadtklimatolerant. Das bedeutet, dass ihnen Lufttrockenheit, Staub und Luftverschmutzung, sowie starke Schwankungen in der Temperatur nicht viel ausmassen.

Kriechmispel pflanzen

Bodendeckende Kriechmispeln können Sie als Solitäre mit einem Abstand von etwa einem Meter zueinander ins Beet setzen. Dann bilden sich dichte, kleine Büsche mit einem Durchmesser von 50 bis 100 cm - je nach Sorte. Um eine dicht bedeckte Fläche zu erhalten, ist ein Pflanzabstand von 30 bis 40 cm günstig. Lockern Sie den Boden auf und setzen Sie dann 5 bis 7 Cotoneaster pro Quadratmeter.

Cotoneaster pflegen

Ausgepflanzt in den Garten benötigen Zwergmispeln keine Pflege. Die Zweige haben einen jährlichen Zuwachs von 10 bis 20 cm. Wachsen sie zu stark, können Sie die Triebe zurückschneiden. Pflegen Sie die Pflanzen in Kübeln oder anderen Gefässen, müssen Sie darauf achten, sie im Sommer regelmässig zu giessen und gelegentlich zu düngen. Topfen Sie sie alle 2 Jahre in frische Erde, nach dem Cotoneaster Kaufen.

Richtig wässern und düngen

In Gefässe gepflanzte Cotoneaster müssen Sie regelmässig giessen. Ausgepflanzte Sträucher brauchen nur bei anhaltender Trockenheit gewässert zu werden. Wenn Sie im Frühjahr ihre Beete düngen, sind auch die Zwergmispeln für etwas Mineraldünger oder organischen Dünger wie Hornspäne oder Blutmehl dankbar. Das Einarbeiten von Humus oder Mist in den Boden ist nach der Pflanzung nicht mehr möglich, wenn die Pflanzen flächig gesetzt wurden und den Boden abdecken.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten über Cotoneaster
Ist Cotoneaster winterhart?

Ja. Alle Arten und Sorten von Cotoneaster sind winterhart. Sie überstehen Fröste bis -18 °C, andere sogar bis -28 °C.

Wie schnell wächst Cotoneaster?

Je nach Art und Sorte wachsen die Triebe von Cotoneaster zwischen 5 und 20 cm, im Jahr in die Länge. Durch einen Rückschnitt im Frühjahr können Sie die kleinen Sträucher leicht in Zaum halten.

Wann blüht Cotoneaster?

Die Blütezeit der Zwergmispeln ist im Mai und Juni. Dann bilden sich an den Zweigen zahlreiche, weisse Blüten, die von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen umschwärmt werden.

Ist Cotoneaster giftig?

Cotoneaster ist schwach giftig. Die Beeren enthalten das blausäurehaltige Glycosid Amygdalin. Beim Verzehr von 10 oder mehr Beeren kommt es zu Schwellungen im Mund, Durchfall und Erbrechen. In Rinde, Blüten und Blättern ist Prunasin, das ebenfalls blausäurehaltig und giftig ist. Verzehren oder verfüttern Sie die Beeren nicht und verwenden Sie das Laub nicht als Futter für Heimtiere. Vögeln schaden die Giftstoffe nicht. Sie fressen die Beeren im Winter.

Muss Cotoneaster geschnitten werden?

Da die Zwergmispel sehr langsam wächst, ist keine weitere Pflege nach dem Auspflanzen nötig. Lediglich ein Formschnitt nach Belieben können Sie dem Bodendecker gelegentlich verpassen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Cotoneaster (0)