Zweimaltragende Himbeeren (3 Artikel)

Zweimaltragende Himbeersträucher tragen zweimal im gleichen Jahr Früchte: zuerst im Juni und Juli an den zweijährigen Ruten, und dann nochmals ab August an den einjährigen Ruten.

Weitere wertvolle Informationen über Zweimaltragende Himbeeren...
Sortieren:
Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger
Zum Produkt
ab ¤ 9,40/Pfl. Frutilizer® Instant Solution Fe Eisendünger Nährsalz mit pflanzenverfügbarem Eisen
lieferbar
0.5kg-Kübel ¤ 10,45
0.5kg-Kübel (3er-Set) ¤ 29,80
statt ¤ 31,35
0.5kg-Kübel (6er-Set) ¤ 56,40
statt ¤ 62,70
Himbeere Twotimer® Sugana®
Zum Produkt
ab ¤ 6,25/Pfl. Himbeere Twotimer® Sugana® Die vielseitigste Himbeersorte; trägt zwei Mal
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Himbeere Twotimer® Gelbe Sugana®
Zum Produkt
ab ¤ 6,25/Pfl. Himbeere Twotimer® Gelbe Sugana® Die Alleskönnerin in Gelb
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Zweimaltragende Himbeeren

Wenn Sie also auf kleinstem Raum zweimal pro Jahr die köstlichen Himbeerfrüchte ernten möchten, dann ist dieser Pflanzentyp für Sie gerade richtig. Lubera® hat diesen Pflanzentyp zuerst entdeckt und dann die bis heute besten Twotimer® Himbeersorten auf den Markt gebracht. Sie können also sicher sein, hier im Lubera® Garten-Shop die geeignetsten Himbeerpflanzen für die zweimalige Ernte zu finden.
 

Zweimaltragende Himbeersträucher – der Wuchstyp macht den Unterschied

Nun könnte man ja einwenden, dass im Grunde alle Herbsthimbeeren nicht nur an den diesjährigen Ruten fruchten, sondern auch an den zweijährigen Trieben, wenn man sie nicht gänzlich runterschneidet. Aber bei ‚gewöhnlichen‘ Herbsthimbeersorten ist dieses Doppelfruchten meist ein schlechter Kompromiss, der am Ende beide Ernten, die Sommerernte und die Herbsternte unbefriedigend ausfallen lässt. Als echte Twotimer® Sorten haben wir spezielle Herbsthimbeersorten gezüchtet und ausgewählt, die überdurchschnittlich stark wachsen (und damit auch die Doppelbelastung aushalten können), die eine starke Spitzenförderung aufweisen (=aufrechter Wuchs) und die an den diesjährigen frischen Trieben vor allem im oberen Bereich fruchten. Damit ist sichergestellt, dass die untere Etage am zweijährigen Holz noch frische, nicht schon abgetragene Blütenknospen in sich trägt und im Frühling des zweiten Jahres genügend fruchtende Seitentriebe ausbilden kann.

Zweimaltragende Himbeerpflanzen kaufen – Twotimer® Himbeeren

 All diese Kriterien werden von den beiden Original-Twotimer® Sorten Twotimer® Sugana rot und Twotimer® Sugana gelb aus unserer eigenen Lubera-Züchtung aufs Beste erfüllt. Sie gehören zu den grossfrüchtigsten Sorten in unserem Sortiment und befriedigen mit ihrem feinen, himbeertypischen Aroma auch die Gourmetgärtner. Beide Geschwistersorten – die gelbe Sugana ist als Mutation aus der roten Sugana-Twotimer®-Himbeere entstanden - zeigen einen starken aufrechten Wuchs, tragen im August/September vor allen in der oberen Rutenhälfte, und halten damit die untere Rutenhälfte für den nächstjährigen Ertrag bereit.

Der richtige Schnitt der zweimaltragenden Himbeersträucher

Wer mehr will, muss auch etwas mehr leisten. Das gilt sowohl für die ‚arbeitsamen‘ Twotimer® Himbeeren als auch für den Himbeergärtner. Der Schnitt der zweimaltragenden Himbeersträucher ist naturgemäss etwas komplizierter als bei den normalen Herbsthimbeeren, die im Februar einfach runtergeschnitten werden können… Aber eigentlich müssen bei den Twotimer® Himbeersorten nur zwei Schnittregeln konsequent angewendet werden.

Erste Regel: Schneide im Februar alle oberen Triebteile, die bereits Früchte getragen haben, weg.  Diese Triebteile sind an den übriggebliebenen Fruchtmumien und Fruchtstielen und Himbeerfruchtzapfen gut erkennbar. Wenn man beim Schneiden unsicher wird, kann man sich auch gut auf eine einfache Faustregel berufen und alle Triebe um mindestens einen Drittel reduzieren. Dann sind die meisten abgetragenen Rutenteile, die bereits gefruchtet haben, sicher entfernt.

Zweite Regel: Würde man jetzt alle Triebe stehen lassen, wäre die Pflanze überfordert: Der Ertrag an allen 2jährigen Ruten ginge auf Kosten des Herbstertrags an den einjährigen Trieben bzw. würde die Entwicklung der Neuruten reduzieren. Also schneidet man entsprechend ungefähr die Hälfte aller alten Ruten nochmals  ganz runter. Oder anders herum  gedacht: Pro Pflanze sollten nur ca. 2 zweijährige Ruten stehenbleiben, die dann im Juni-Juli fruchten.

Die beste Verwendung von zweimaltragenden Himbeersträucher im Garten

Natürlich können auch zweimaltragende Twotimer® Himbeeren am klassischen Himbeerspalier mit 2 bis 4 horizontalen Drähten gezogen und stabilisiert werden. Dank der oben beschriebenen Faustregeln (ca. die Hälfte der Ruten stehen lassen, diese um 30% zurückschneiden) können auch hier die erforderlichen Schnittmassnahmen einfach und zügig durchgeführt werden. Dennoch bietet sich das Konzept der zweimal fruchtenden Himbeersträucher besonders für kleinere Gärten an, wo kein Platz für plantagenartige Himbeerreihen von einigen Metern Länge vorhanden ist. Hier ist es von grossem Vorteil, wenn man zweimal im gleichen Jahr von den selben Himbeersträuchern köstliche Himbeerfrüchte ernten kann: Mehr Früchte also von weniger Pflanzenvolumen, das auch weniger Gartenraum für sich beansprucht.

Doppelpfahl-Anbausystem für zweimaltragende Himbeersträucher (Rankgerüst)

Auf kleinstem Raum besteht das einfachste Anbausystem für Twotimer® Himbeeren darin, zwei Pfähle von ca. 2,5m Länge im Abstand von 50cm zu platzieren. Diese werden ca. 50cm in den Boden geschlagen und sind damit genug stabil, neben Wind und Wetter zu widerstehen und auch eine grosse Ernte tragen zu helfen. Zwischen die Gerüstpfähle werden 2-3 Twotimer®-Himbeersträucher gepflanzt, entweder nebeneinander oder im Dreiecksabstand von ca. 40 cm. An einem der beiden Pfähle werden die neu aufwachsenden Jungruten aufgebunden, die dann ab August fruchten. Am jeweils andere Pfahl stehen die Tragruten vom letzten Jahr, die um ca. 30% eingekürzt worden sind und an ihren unteren Seitenentrieben bereits im Juni/Juli fruchten.

Twotimer® Himbeersorten – ideal für die Topfkultur

Mit der gleichen Begründung wie in kleineren Gärten sind die Twotimer® Himbeeren auch besonders gut für die Topfkultur geeignet: Man erntet auch hier auf kleinstem Raum zweimal anstatt nur einmal... wer könnte da etwas dagegen haben? Die Twotimer® Sorten sind auch darum besonders gut dafür geeignet, weil sie einen sehr aufrechten Wuchs haben. Dennoch ist bei der Topfkultur (wie auch bei der Kultur im kleinen Garten) ein kleines Gerüst notwendig, um den Ruten Halt zu geben. Hier eignen sich zB. Pyramidengerüste oder auch 2 Eisenstäbe, die analog zu den beiden Pfählen beim Doppelpfahlsystem engesetzt werden können.

Züchtung von zweimaltragenden Himbeersorten bei Lubera®

Sowohl die original Twotimer® Sorten Twotimer® Sugana gelb und rot als auch das gesamte Anbaukonzept der Doppelträgerhimbeeren sind von uns, von Lubera ‚erfunden‘ worden. Im Nachhinein erscheint das System einfach und selbstverständlich, aber auf so einfache Ideen kann man nur kommen, wenn man wie Lubera® die Pflanzen nicht nur selber züchtet, sondern auch selber testet und ausprobiert. Wir werden auch in Zukunft weitere Sorten für den Twotimer®-Anbau selektionieren. Um der Doppelbelastung standzuhalten, wird es sich immer um eher starkwüchsige, starktriebige  und hohe Herbsthimbeeren handeln, die robust und fruchtbar genug sind, um zwei Ernten pro Jahr zu schaffen. Die Züchtungs- und Selektionsarbeit geht jedenfalls weiter, um Ihren Erfolg mit Lubera-Himbeeren im Garten einfacher und sicherer zu machen - idealerweise mindestens zweimal im Jahr;-)

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Zweimaltragende Himbeeren (5)

Frage 24.09.2018 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Himbeeren pflanzen
Kann man am alten Standort von Himbeeren ( der Ertrag war gering geworden) auch wieder Neue pflanzen. Ich habe gelesen, dass man eine paar Jahre keine neuen Himbeeren dort pflanzen sollte. Vielen dank für eine Baldige Antwort. MfG U.Schulz
Antwort (1)
Frage 15.07.2008 gefällt mir gefällt mir (2) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (1) Antwort schreiben
Kann man Himbeeren auch in Deutschland kaufen/bestellen?
Sehr geehrte Damen und Herren,

kann man diese Himbeeren auch in Deutschland kaufen/bestellen? Ich möchte 1X Pflanze von dieser Sorte bestellen. http://shop.garten.ch/shop/gartench.cgi?lang=de&funktion=shop_prod&pnr=214562

ich suche eine Sorte mit grössten Früchten

mit freundlichen Grüssen

Antwort (5)
Frage 14.04.2008 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (1) Antwort schreiben
Sie schreiben dass bei Himbeeren nicht gemulcht werden soll?
Sehr geehrter Markus Kobelt, sehr geehrte Damen und Herren der 'Lubera NL',


Meine Frage zu Tipp 6 im Newsletter. Sie schreiben dass nicht gemulcht werden soll bei Himbeeren?!?
Ist das eine neue Erkenntnis allgemein?
trifft das nur für die von Ihnen angebotenen Twotimer-Himbeeren zu?
oder ist das eine Besonderheit für den Anbau in Ihrer Region?

Bin auf Ihre Antwort sehr gespannt!

Antwort (1)
mehr anzeigen