Herzblume (6 Artikel)

Herzblume DicentraEine Herzblume (Dicentra) ist eine hübsche Gartenstaude, die sehr anpassungsfähig ist und mit einer ausserordentlich langen Blütezeit von Mai bis September erfreut. Ob im Naturgarten oder als dauerhafte Grabbepflanzung: Die Zwerg-Herzblumen (Dicentra eximia, Dicentra formosa) beeindrucken mit farnähnlichen Blättern, grazilen Blüten in Weiss- oder Rosatönen und ihrem Wildstaudencharakter.

Weitere wertvolle Informationen über Herzblume - Dicentra...
Sortieren:
Dicentra spectabilis
Zum Produkt
ab ¤ 4,13/Pfl. Dicentra spectabilis Tränendes Herz
lieferbar
1 Pflanze im 1 lt. Vierecktopf ¤ 4,59
3 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 13,10
statt ¤ 13,77
6 Pflanzen im 1 lt. Vierecktopf ¤ 24,80
statt ¤ 27,54
Dicentra eximia
Zum Produkt
ab ¤ 4,12/Pfl. Dicentra eximia Zwerg-Herzblume
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 4,59
4 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 17,40
statt ¤ 18,36
8 Pflanzen im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 33,00
statt ¤ 36,72
Dicentra spectabilis 'Alba'
Zum Produkt
ab ¤ 5,35/Pfl. Dicentra spectabilis 'Alba' Tränendes Herz
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Dicentra spectabilis 'Valentine' (S)
Zum Produkt
ab ¤ 8,95/Pfl. Dicentra spectabilis 'Valentine' (S) Hohe Herzblume, Tränendes Herz 'Valentine' (S): Prächtige Solitärstaude mit kirschroten Blütenherzen
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Dicentra formosa
Zum Produkt
ab ¤ 4,12/Pfl. Dicentra formosa Zwerg-Herzblume: Filigraner Bodendecker mit langer Blütezeit
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Dicentra formosa 'Luxuriant'
Zum Produkt
ab ¤ 5,35/Pfl. Dicentra formosa 'Luxuriant' Zwerg-Herzblume 'Luxuriant': Vitaler Bodendecker mit kräftig rosafarbenen Blüten
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Herzblume - Dicentra

Ein weiterer Pluspunkt dieser Stauden ist ihre Robustheit und Langlebigkeit: Sie gedeihen sowohl in der Sonne als auch Halbschatten, tolerieren den Wurzeldruck grosser Gehölze und vertragen auch leicht saure Bodenverhältnisse, so dass sie auch als Unterpflanzung für Rhododendren oder Gartenazaleen verwendet werden können.

Die filigranen Herzblumen können mit den Jahren dekorative Teppiche ausbilden. Somit eignen sich die kleinen Dicentra-Vertreter als Bodendecker, vor allem am Rand von Gehölzgruppen. Aber auch in Töpfen aller Art rund um Balkon und Terrasse kommen sie bestens zur Geltung.

Die Grosse Schwester der Herzblume, das Tränende Herz (Dicentra spectabilis bzw. Lamprocapnos spectabilis), ist ein Frühjahrsblüher und verzaubert jeden Liebhaber nostalgischer Bepflanzungen. Ihre herzförmigen Blüten, die an überhängenden Zweigen sitzen, strahlen eine besondere Eleganz aus und wirken besonders schön vor dunklen Hintergründen. Sie gelten als das Symbol der Liebenden - wie der Name 'Marienherz' verrät, wird Dicentra spectabilis jedoch auch als traditionelle Grabpflanze sehr geschätzt.

Eine Herzblume findet in jedem Garten Platz

Herzblumen sind nicht nur typische Bauerngarten-Pflanzen, sondern lassen sich in vielen Pflanzkonzepten verwenden. Sie gesellen sich gerne zu Schattengräsern und verschiedenen Blattschmuckstauden. Die Akelei betont die romantische Note des Tränenden Herzens. Auch die Pfingstrose, die Brennende Liebe (Lychnis), Funkien (Hosta) und Purpurglöckchen (Heucherella) sind schöne Pflanzpartner. Da das Tränende Herz recht früh im Jahr nach der Blüte einzieht, sollte es möglichst Begleiter erhalten, die die Lücke füllen. Dafür eignen sich beispielsweise Farne und Stauden wie die elegante Silberkerze (Cimicifuga) oder Wald-Astern.

Werden Zwerg-Herzblumen mit Frühlings-Gedenkemein, Kaukasus-Vergissmeinnicht, Bergenien oder Schaumblüten gepflanzt, können Sie sich an einem bunten Blütenteppich erfreuen.

Schauen Sie in unser Lubera®-Sortiment! Weisse und rosafarbene Sorten lassen sich bestens kombinieren. Auch für den Vasenschnitt können die zarten Schönheiten verwendet werden. Nachstehend ein paar Empfehlungen:

  • Die rein weiss blühende Sorte des Tränenden Herzens 'Alba' passt wunderbar in verträumte Gärten. Gerade in halbschattigen Bereichen kommt der helle, frische Austrieb im Frühjahr bestens zur Geltung.
  • Die prächtige Sorte ‘Valentine’ beeindruckt mit kirschroten Blütenherzen. Sie behält ihr Laub nach der Blüte etwas länger als andere Vetreter.
  • Die dunkelrosa blühende Zwerg-Herzblume 'Luxuriant' wird etwa 40 Zentimeter hoch und schmückt sich mit einem graugrünen Laub.

Herzblume kaufen - Wissenswertes

Herzblume DicentraVon den circa 15 Arten der Gattung Dicentra sind zwei für den Garten interessant. Es handelt sich um Dicentra eximia und Dicentra formosa, die beide aus Nordamerika stammen. Diese werden auch Zwerg-Herzblumen genannt. Sie gehören zur Familie der Mohngewächse (Papaveraceae).

  • Dicentra formosa hat ihre Naturstandorte im Westen des nordamerikanischen Kontinents, wo die Pflanzen von Britisch-Kolumbien bis Kalifornien zu finden sind. Sie wird zwischen 15 und 30 Zentimeter hoch und blüht von Juni bis zum Herbst. Die Art hat zarte, rosafarbene Blüten.
  • Dicentra eximia erreicht eine Höhe von 35 Zentimetern und hat feine gefiederte Blätter. Die Blütezeit reicht von Mai bis in den September hineien. Ihre herzförmigen Blüten sind dunkelrot und stehen in Trauben zusammen.

Das Tränende Herz (Dicentra spectabilis bzw. Lamprocapnos spectabilis) wird auch Flammendes Herz oder Herzerlstock genannt. Die Art kommt in Asien in lichten, feuchten Berglaubwäldern vor. Ihr botanischer Gattungsname lautete in der Vergangenheit Dicentra. Mittlerweile trägt sie jedoch die offizielle Bezeichnung Lamprocapnos - im gärtnerischen Bereich ist hingegen der Name Dicentra noch sehr verbreitet. Die markante Staude wird etwa 80 Zentimeter hoch und bis zu 60 Zentimeter breit, die Herzblüten erscheinen an bogig überhängenden Trieben. An der unteren Spitze sind ihre Blütenteile weiss, so dass es aussieht, als würden Tränen aus den Herzen rinnen.

Alle Arten von Dicentra (sowie das Tränende Herz) ziehen nach der Blüte ein. Wissen sollte man, dass die Pflanzen aufgrund ihres Alkaloidgehaltes giftig sind. Der Pflanzensaft kann reizend auf Haut und Schleimhaut wirken.

Übrigens: Wenn man die herzförmigen Blütenblätter umdreht und spielerisch auseinanderzupft, erscheint eine Figur, die als „Jungfer im Bade“ bekannt ist. Dies ist auch ein volkstümlicher Name im deutsch- und englischsprachigen Raum.

Standort

Eine Herzblume mag einen absonnigen bis halbschattigen Standort und einen frischen bis mässig feuchten Boden, der nährstoffreich und humos sein sollte. Eine leicht saure Erde wird gut vertragen. Schwere Lehmböden oder Staunässe sollten vermieden werden. Fällt der Standort sonnig aus, sollte auf eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit geachtet werden.
Das Tränende Herz bevorzugt einen leicht schattigen oder absonnigen Standort, der gerne etwas kühler ausfallen kann.

Pflanzung

Pflanzen Sie die Herzblume am besten im Frühjahr, damit sie sich bis zum Winter gut etablieren kann. Eine Herbstpflanzung ist jedoch auch möglich. Setzen Sie die Stauden beim Pflanzen nicht zu tief in die Erde, sonst kann es passieren, dass sie nicht oder wenig blühen. Mischen Sie bei der Pflanzung etwas Kompost unter das Substrat.

Die Zwerg-Herzblume kommt am besten in der Gruppe zur Geltung. Pflanzen Sie diese in kleinen Tuffs mit etwa 3 – 10 Stück. Der Pflanzabstand sollte etwa 30 Zentimeter betragen.

Pflege

Eine Herzblume ist sehr pflegeleicht und langlebig, lediglich die abgestorbenen Pflanzenteile können aus optischen Gründen entfernt werden. Das Bodensubstrat sollte alle zwei Jahre mit Kompost angereichert werden, im Topf oder Kübel empfiehlt sich ein Flüssigdünger. Durch eine gute Nährstoffversorgung und regelmässige Wassergaben lässt sich das Einziehen der Stauden ein wenig hinauszögern.

Winterschutz

Herzblumen sind gut winterhart. Ein Tränendes Herz im Topf oder Kübel sollte frostfrei überwintert werden. Alternativ wird der Pflanztopf gut geschützt und isoliert aufgestellt.

Herzblume teilen

Ist das Tränende Herz zu gross geworden, kann es nach der Blüte geteilt werden. Nur ältere Exemplare sollten so vermehrt werden.

FAQ - Häufige Fragen zur Herzblume - Dicentra
Wann blüht eine Herzblume?

Zwerg-Herzblumen haben eine sehr lange Blütezeit, die von Mai bis in den September hineinreichen kann. Die Hohe Herzblume, auch Tränendes Herz genannt, ist ein typischer Frühlingsblüher. Ihre Hauptblütezeit liegt in den Monaten Mai und Juni.

Welchen Standort benötigt eine Herzblume?

Eine Herzblume mag einen nährstoffreichen, humosen, frischen Boden, der kalkarm sein sollte und kühler ausfallen kann. Der ideale Standort ist leicht schattig oder absonnig.

Wann ist die beste Pflanzzeit für die Herzblume?

Die beste Pflanzzeit ist das Frühjahr, damit die Pflanze sich im Boden gut verwurzeln kann. Es sollte nicht zu tief gepflanzt werden, damit die Blüte üppig ausfällt.

Kann man die Herzblume teilen?

Ein Tränendes Herz (Hohe Herzblume) kann nach der Blüte geteilt und vermehrt werden, sofern das Exemplar schon älter ist.

Welche Pflege benötigt die Herzblume?

Eine regelmässige Nährstoffzufuhr kann in Form von Kompost (Freiland) oder Flüssigdünger (Topf und Kübel) erfolgen. Da die Pflanze nach der Blüte einzieht, können die abgestorbenen Pflanzenteile aus optischen Gründen entfernt werden.

Ist die Herzblume giftig?

Tragen Sie Handschuhe im Umgang mit der Herzblume (Tränendes Herz). Ihr Pflanzensaft enthält Alkaloide und kann reizend auf Haut und Schleimhaut wirken.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Herzblume - Dicentra (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.