Narzissen kaufen (32 Artikel)

Narzissen kaufen TitelbildWer etwas tun möchte für seinen Frühlingsgarten, sollte jetzt Narzissen kaufen und pflanzen. Denn im Frühling kann man gar nicht genug bekommen von den fröhlich blühenden Narzissen und Osterglocken.

Weitere wertvolle Informationen über Narzissen...
Sortieren:
Reifrock-Narzisse 'Arctic Bells'
Zum Produkt
ab ¤ 0,32/Pfl. Reifrock-Narzisse 'Arctic Bells' Narcissus bulbocodium 'Arctic Bells'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Wilde-Narzisse 'Minnow'
Zum Produkt
ab ¤ 0,15/Pfl. Wilde-Narzisse 'Minnow' Narcissus 'Minnow'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alpenveilchen-Narzisse 'Jetfire'
Zum Produkt
ab ¤ 0,26/Pfl. Alpenveilchen-Narzisse 'Jetfire' Narcissus 'Jetfire'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Engelstränen-Narzisse 'Thalia'
Zum Produkt
ab ¤ 0,41/Pfl. Engelstränen-Narzisse 'Thalia' Narcissus 'Thalia'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gefüllte Narzisse 'Tahiti'
Zum Produkt
ab ¤ 0,43/Pfl. Gefüllte Narzisse 'Tahiti' Narcissus 'Tahiti'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Grosskronige Narzisse 'Ice Follies'
Zum Produkt
ab ¤ 0,41/Pfl. Grosskronige Narzisse 'Ice Follies' Narcissus 'Ice Follies'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Osterglocke 'Arctic Gold'
Zum Produkt
ab ¤ 0,66/Pfl. Osterglocke 'Arctic Gold' Narcissus 'Arctic Gold'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gefüllte Narzisse 'Rip van Winkle'
Zum Produkt
ab ¤ 0,24/Pfl. Gefüllte Narzisse 'Rip van Winkle' Narcissus 'Rip van Winkle'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Weisse Narzisse (Dichternarzisse)
Zum Produkt
ab ¤ 0,36/Pfl. Weisse Narzisse (Dichternarzisse) Narcissus poeticus var. recurvus
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Wilde Narzisse odorus
Zum Produkt
ab ¤ 0,38/Pfl. Wilde Narzisse odorus Narcissus odorus
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kleinkronige Narzisse 'Laurens Koster'
Zum Produkt
ab ¤ 0,41/Pfl. Kleinkronige Narzisse 'Laurens Koster' Narcissus 'Laurens Koster'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Reifrock-Narzisse 'Oxford Gold'®
Zum Produkt
ab ¤ 0,38/Pfl. Reifrock-Narzisse 'Oxford Gold'® Narcissus bulbocodium 'Oxford Gold'®
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Narzissen-Mischung 'Ice-Folies-Family'
Zum Produkt
ab ¤ 0,49/Pfl. Narzissen-Mischung 'Ice-Folies-Family' Narcissus Mix 'Ice Follies Family'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alpenveilchen-Narzisse 'February Gold'
Zum Produkt
ab ¤ 0,32/Pfl. Alpenveilchen-Narzisse 'February Gold' Narcissus 'February Gold'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Grosskronige Narzisse 'White Plume'
Zum Produkt
ab ¤ 0,84/Pfl. Grosskronige Narzisse 'White Plume' Narcissus 'White Plume'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kleinkronige Narzisse 'Brook Ager'
Zum Produkt
ab ¤ 0,49/Pfl. Kleinkronige Narzisse 'Brook Ager' Narcissus 'Brook Ager'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Osterglocke 'Rijnvelds Early Sensation'
Zum Produkt
ab ¤ 0,51/Pfl. Osterglocke 'Rijnvelds Early Sensation' Narcissus 'Rijnvelds Early Sensation'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Engelstränen-Narzisse 'Hawera'
Zum Produkt
ab ¤ 0,22/Pfl. Engelstränen-Narzisse 'Hawera' Narcissus 'Hawera'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Osterglocke 'Elka'
Zum Produkt
ab ¤ 0,34/Pfl. Osterglocke 'Elka' Narcissus 'Elka'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Osterglocke 'Mount Hood'
Zum Produkt
ab ¤ 0,47/Pfl. Osterglocke 'Mount Hood' Narcissus 'Mount Hood'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Osterglocke 'Orange Sunset'
Zum Produkt
ab ¤ 0,68/Pfl. Osterglocke 'Orange Sunset' Narcissus 'Orange Sunset'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Grosskronige Narzisse 'Coral Crown'
Zum Produkt
ab ¤ 0,56/Pfl. Grosskronige Narzisse 'Coral Crown' Narcissus 'Coral Crown'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Grosskronige Narzisse 'Fortissimo'
Zum Produkt
ab ¤ 0,60/Pfl. Grosskronige Narzisse 'Fortissimo' Narcissus 'Fortissimo'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Grosskronige Narzisse 'Roulette'
Zum Produkt
ab ¤ 0,76/Pfl. Grosskronige Narzisse 'Roulette' Narcissus 'Roulette'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Kleinkronige Narzisse 'Segovia'
Zum Produkt
ab ¤ 0,47/Pfl. Kleinkronige Narzisse 'Segovia' Narcissus 'Segovia'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Grosskronige Narzisse 'Carlton'
Zum Produkt
ab ¤ 0,51/Pfl. Grosskronige Narzisse 'Carlton' Narcissus 'Carlton'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alpenveilchen-Narzisse 'February Silver'
Zum Produkt
ab ¤ 0,94/Pfl. Alpenveilchen-Narzisse 'February Silver' Narcissus 'February Silver'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Gefüllte Narzisse 'Flower Parade'
Zum Produkt
ab ¤ 0,76/Pfl. Gefüllte Narzisse 'Flower Parade' Narcissus 'Flower Parade'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Reifrock-Narzissen-Mischung
Zum Produkt
ab ¤ 0,45/Pfl. Reifrock-Narzissen-Mischung Narcissus bulbocodium Mix
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Narzisse 'Carlton' (100 Stück)
Zum Produkt
ab ¤ 0,19/Pfl. Narzisse 'Carlton' (100 Stück) Narcissus 'Carlton' 100
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Alpenveilchen-Narzisse 'Peeping Tom'
Zum Produkt
ab ¤ 0,92/Pfl. Alpenveilchen-Narzisse 'Peeping Tom' Narcissus 'Peeping Tom'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Osterglocke 'Holland Sensation'
Zum Produkt
¤ 5,20 Osterglocke 'Holland Sensation' Narcissus 'Holland Sensation'
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Narzissen

Und die Vielfalt an Formen und Grössen der Blüten ist bei den Narzissenzwiebeln schier unendlich. Am bekanntesten sind grosskronige und Trompeten-Narzissen, aber auch gefüllte und solche mit kleinen Blüten werden immer beliebter. Narzissenzwiebeln gedeihen an jedem halbwegs sonnigen Standort. Auch punkto Boden und Pflege sind sie anspruchslos. Man kann also nach Lust und Laune aus dem Katalog diejenigen Zwiebeln kaufen und pflanzen, deren Blüten einem gerade gefallen. Gedeihen werden sie alle, und es gibt gewiss auch keine einzige Narzisse, die nicht auf ihre Art schön wäre! Beim Osterglocken und Narzissen kaufen kann man also nichts falsch machen. Ausser vielleicht eines: zu wenige auswählen. Narzissen sehen in grösseren Gruppen immer viel besser aus! Manchmal unterschätzt man, wie viele Zwiebeln es braucht, um ein Frühlingsbeet oder eine Ecke im Rasen zum Blühen zu bringen. Also sollten man im Zweifelsfall beim Narzissen kaufen lieber eine oder zwei Packungen mehr bestellen.

Die Vielfalt der Narzissen

Narzissen gehören zu einer Pflanzengattung mit rund 150 Arten. Sie alle sind ausdauernde Zwiebelpflanzen, die jedes Jahr von neuem blühen. Sie blühen je nach Art und Sorte vom Februar bis in den Mai hinein. Punkto Blütenformen reicht das Spektrum von Trompeten über grosskronige bis zu gefüllten, Alpenveilchen mit langer kleiner Trompete und Wildnarzissen. Grundsätzlich können alle Arten und Sorten in jedem Garten an fast jedem Standort gedeihen. Auch in Kübeln und Töpfen gedeihen sie gut. Die grossen Trompeten und die Grosskronigen sollten auf dem Balkon etwas windgeschützt stehen. Kleinere gefüllte und frühe Sorten hingegen mögen auch einen exponierten Standort.

Die Gattung der Narcissus gehört zur Familie der Amaryllisgewächse. Sie werden bereits seit dem 18. Jahrhundert züchterisch bearbeitet, und heute schätzt man, dass es über 24'000 verschiedene Sorten und Hybriden der Narzisse gibt! 

Zu den am häufigsten gepflanzten Sorten gehören diejenigen Zwiebeln mit Trompetenförmigen Blüten, beispielsweise die Osterglocke 'Arctic Gold'. Die sogenannte Nebenkrone oder Krone bildet hier die Trompete. Mit grossen orange leuchtenden, am Rand auffällig gekrausten, aber recht flachen Kronen trumpfen die 'Coral Crown' auf. Die kleinblütige Narzisse 'Brook Ager' hat eine kleine, dafür leuchtend orange Trompete. Besonders grosse Kronen und eine auffällige Trompete tragen die Osterglocken 'Roulette'. Bei den frühblühenden Alpenveilchen-Narzissen, die oft schon im Februar blühen, zählen 'February Gold’ und 'February Silver' zu den Stars, diese haben recht schmale, aber ausgeprägte Trompeten. Sie werden gern für Blumentöpfe und Balkonkistchen verwendet, da sie klein und windfest sind. Besonders fröhlich sehen die Reifrock-Narzissen 'Arctic Bells' (Narcissus bulbocodium) mit ihren grossen Nebenkronen aus, die wie Trichter oder grosse Trompeten wirken. Ebenfalls für ein Schmunzeln sorgen die stark gefüllten 'Rip van Winkle', die wie zerzauste Sterne aus den Blumenbeeten ragen. Diese gefüllten Zwiebeln sind ein Klassiker für das Staudenbeet. Wer besonders intensiv duftende Narzissen wünscht, sollte sich die im Mai blühenden wilden Dichternarzissen (Narcissus poeticus) in den Garten holen. 

Wo gibt es wilde Narzissen?

Narzissen kaufen TitelbildDie meisten wilden Arten wachsen in Spanien und Portugal. Einige Arten kommen in Küstengebieten des östlichen Mittelmeeres und in den Karpaten vor. Die am meisten verbreitete wilde Narzisse ist die wilde Osterglocke (Narcissus pseudonarcissus). Diese kommt überall in Westeuropa wild vor. Sie wächst gerne in lichten Wäldern, auf Wiesen und an steinigen Berghängen. In der Schweiz gibt es besonders viele wilde Exemplare im Berner Jura und im Jura, zum Beispiel auf dem Mont Soleil. Oberhalb von Montreux findet man ganze Wiesen voller wilder Dichternarzissen, die dort auch Maischnee oder wilde Bergnarzissen genannt werden.

Narzissen kaufen und im Garten verwenden

Narzissen kaufen und pflanzen ist eine der dankbarsten Gartenarbeiten für den Herbst. Denn diese Blumenzwiebeln blühen problemlos in jedem Garten, zwischen Gehölzen, Stauden und im Rasen. Auch für Gefässe eignen sie sich, und sie passen eigentlich überall. Eine Handvoll Zwiebeln zaubern in jeder Ecke Frühlingsstimmung herbei. Sie brauchen einen einigermassen sonnigen Standort, können aber auch mit Halbschatten zurechtkommen. Auch in kühleren Lagen und kalten Gartenecken gedeihen sie gut, und sie sind alle frosthart. Kombiniert werden sie am besten mit anderen Frühlingsblühern und mit Stauden. Zu den frühblühenden kleinen Narzissen passen Krokusse, Schneeglöckchen und Traubenhyazinthen. Zu den späteren und grösseren Narzissen und Osterglocken, den Trompeten-Narzissen und grosskronigen Sorten passen Tulpen. Zu den gefüllten Blumenzwiebeln sehen einfache Begleiter gut aus, zum Beispiel Frauenmantel. Auch frühblühende Stauden wie das Lungenkraut (Pulmonaria) und die Lenzrosen (Helleborus) sehen schön aus zu Narzissen. Klassischerweise werden sie auch oft mit Zweijährigen wie Stiefmütterchen und Vergissmeinnicht, oder mit verschiedenen Primeln zusammen angepflanzt. Besonders in Töpfen lassen sich so auf einfache Weise hübsche Arrangements herbeizaubern. 

Narzissen richtig pflanzen

Die beste Zeit zum Narzissen kaufen und pflanzen ist im September. Aber auch den ganzen Oktober über kann man gut noch Blumenzwiebeln kaufen und pflanzen - seien es Tropeten, grosskronige, gefüllte oder einfache und Wildsorten. Wer etwas spät dran ist, kann seine Narzissen sogar im November noch in die Erde bringen. Aber für die grösseren Sorten ist es besser, wenn sie früher gepflanzt werden, solange der Boden noch etwas warm ist. Auch sieht man dann besser, wo die Stauden wachsen, und wie viel Platz für die Zwiebeln benötigt wird. Im Herbst bilden sie bereits fleissig Wurzeln, und können dann im Frühling mit mehr Kraft loslegen. Wer eine Packung Narzissen kauft und sie dann vergisst, muss deswegen nicht verzagen. Es lohnt sich auch im November und solange der Boden frostfrei ist sogar im Dezember noch, diese zu pflanzen. Sie werden dann vielleicht ein bisschen weniger kräftig wachsen und sogar etwas später blühen, aber spätestens im darauf folgenden Jahr holen die Zwiebeln den Rückstand ein und wachsen normal weiter.
Die Pflanztiefe für grosse Narzissenzwiebeln beträgt 10 bis 15 Zentimeter. Bei kleinen Wildformen kann die Tiefe auch nur 5 bis 6 Zentimeter betragen. Die Grundregel für die Pflanztiefe lautet wie bei allen Zwiebelblumen: Doppelt so tief pflanzen, wie die Zwiebeln hoch sind. Bei den Narzissenzwiebeln sieht man besonders gut, wo oben und unten ist. Die Triebspitze zeigt beim Pflanzen immer nach oben. Ein Bett aus Sand brauchen sie nicht, da Narzissen durchaus etwas Feuchtigkeit mögen. Der Abstand zwischen den einzelnen Zwiebeln sollte zwischen 10 und 30 Zentimetern betragen. Besonders natürlich sehen sie in grösseren, unregelmässig angeordneten Gruppen aus. Zu diesem Zweck wirft man die Zwiebeln locker ins Gras, und pflanzt sie einfach genau dort, wo sie hingefallen sind. Auch zwischen Stauden macht es Sinn, die Gruppen der Narzissenzwiebeln locker und unregelmässig zugestalten.

Die Pflege der Narzisse

Die Narzisse gehört zu den pflegeleichtesten Gartenpflanzen überhaupt. Einmal gepflanzt, kann man sie getrost sich selber überlassen. Einzig in Töpfen und Kistchen brauchen sie regelmässig Wasser. Die Narzisse muss grundsätzlich etwas mehr Wasser bekommen als die Tulpen und die meisten anderen Blumenzwiebeln, und der Boden sollte auch im Garten nicht über längere Zeit völlig austrocknen.
Nach der Blüte sollte man möglichst sofort die Blütenstiele der Narzisse abschneiden, damit die Pflanzen keine Kraft verschwenden für die Samenbildung. Einzig bei Wildformen kann man die Blütenstiele stehen lassen, damit sie sich selber versamen. Aber bei den Hybridformen macht das keinen Sinn, weil sie sich über Samen nicht sortenecht vermehren.
Das Laub hingegen lässt man stehen, damit es von selber einziehen kann. Idealerweise wird es dann im Blumenbeet von den Stauden verdeckt. Wer Narzissen im Rasen oder in der Wiese gepflanzt hat, darf dort nicht mähen, bis das Laub vollständig verwelkt und eingezogen ist. Die Blumenzwiebeln müssen in dieser Zeit möglichst alle Nährstoffe aus den Blättern wieder in den Zwiebeln einlagern, damit sie Kraft haben für das nächste Jahr. Sobald die Narzissen im Frühling austreiben, mögen sie gern etwas Kompost als Wegzehrung. Nach der Blüte kann man ihnen zudem ein wenig Volldünger geben, damit sie mehr Kraft in den Zwiebeln einlagern können.

Narzissen teilen und vermehren

Wildformen und andere Narzissen kaufen lohnt sich besonders, um sie im Rasen oder in einer Wiese verwildern zu lassen. Die geschieht zum Teil durch Versamen bei den reinen Wildsorten, grösstenteils aber durch Tochterzwiebeln, die zu immer grösseren Klumpen heranwachsen. Nach einigen Jahren, wenn sich die Zwiebeln stark vermehrt haben, können die Klumpen nach der Blüte mit dem Spaten ausgegraben werden. Dann bricht man sorgfältig die einzelnen Zwiebeln auseinander, und pflanzt sie einzeln wieder ein, damit sie mehr Platz haben und sich weiter vermehren können.

Sind Narzissen giftig?

Ja, alle Teile von allen Narzissen und Osterglocken sind giftig. Sie enthalten Alkaloide. Auch der Pflanzensaft, der beim Abschneiden aus den Stängeln tritt, ist giftig, und kann zu Hautreizungen führen. Narzissenzwiebeln sollten stets mit Gartenhandschuhen gepflanzt werden, und auch beim Schneiden von Narzissen sollte man Handschuhe tragen. Auch in der Vase ist der austretende Saft der Narzissen giftig, und sorgt dafür, dass andere Blumen rascher verwelken. Darum werden Narzissen nie zusammen mit Tulpen oder anderen Schnittblumen in die Vase eingestellt. Hingegen kann man ein paar Weidenzweige oder etwas Heidelbeerzweige dazugeben. Den hölzernen Zweigen macht das Narzissengift nichts. 

Krankheiten und Schädlinge

Wühlmäuse und Schnecken lassen die Narzissen in Ruhe, weil sie giftig sind. Einzig eine Schwebefliege, die sogenannten Narzissenfliege, legt manchmal ihre Eier in die Narzissen, und diese wachsen dann in den Zwieben. Dieser Schädling kommt aber recht selten vor. Ansonsten haben die Narzissen eigentlich keine Feinde. Sie können jedoch an gewissen Pilzerkrankungen leiden, zum Beispiel an der Zwiebelfäule. Wenn diese auftritt, sollten die betroffenen Zwiebeln vernichtet werden. Aber auch dieses Problem ist eher selten. Normalerweise gedeihen Narzissen ohne grosse Schwierigkeiten.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Narzissen (5)

Gartenstory 06.02.2018 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Narzissen: Der Lohn der Arbeit
Es sind Bilder wie diese, für die man im Herbst stundenlang Blumenzwiebel pflanzt ... Ich habe bereits div. Anbieter getestet, aber die besten Ergebnisse konnte ich bislang mit den Narzissenzwiebeln der Fa. Kiepenkerl - die auch LUBERA im Sortiment hat - erzielen.

Beispielfotos vom Mai 2017
Antwort (1)
Gartenstory 19.03.2009 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Wie viele Zwiebeln gibt es für 3.90 €
Wie viele Zwiebeln gibt es für 3.90 €
Frage 03.03.2012 gefällt mir gefällt mir (1) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Die Osterglocken oder Narzissen blühen nicht.
Seit 3 Jahren blühen unsere Osterglocken nicht mehr. Sie machen nur Blätter. Was fehlt ihnen?
Antwort (2)
mehr anzeigen