schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Blühende Hecke

136 Artikel Filter
Sortierung
Seite: 1 2 3 nächste >

Kaufberater Blühende Hecke

Eine blühende Hecke ist Sichtschutz und dekoratives Gartenelement. Sie ist Brutplatz und Rückzugsort für Vögel. Die Blüten bieten Bienen, Hummeln und anderen Nützlingen Nahrung. Die Früchte sind für viele Wildtiere eine wichtige Nahrung in den Wintermonaten. Zur Anlage einer blühenden Hecke stehen dir grünlaubige und rotlaubige Sorten verschiedener, sommergrüner und immergrüner Sträucher zur Verfügung.

Blühende Hecken kaufen

Blasenspiere Diabolo, blühende heckeIm Lubera ® Pflanzenshop kannst du sommergrüne und immergrüne Pflanzen für deine blühende Hecke kaufen. Stellst du eine Mischung aus Sträuchern zusammen, die zeitlich versetzt blühen, ist es möglich eine lange Blühdauer zu erreichen.

Im Januar beginnt der Blütenreigen mit der Winter-Duftheckenkirsche, die von Dezember bis April blüht. Im März schliessen sich die gelbblühenden Goldglöckchen (Forsythien) an. 'Mélée d´Or' ‚ 'Nimbus' und 'Mikador' sind kleinbleibende Sträucher, die für Hecken bis 100 cm Höhe gut geeignet sind. 'Goldrausch' und 'Weekend' werden etwa doppelt so hoch. Auch die Blutjohannisbeere 'King Edward' blüht bereits ab März.

Ab April blühen Mahonien, Felsenbirnen und einige Spiersträucher. Das Sortiment an Zierquitten fasziniert mit weissen, orangefarbenen oder roten Blüten, die vor dem Laubaustrieb erscheinen.

Im Mai liegt die Blütezeit vieler schöner Sträucher, sodass du eine grosse Auswahl im Lubera® Shop kaufen kannst: z. B. den Etagen-Hartriegel, die Kolkwitzie 'Pink Cloud' oder der Fingerstrauch 'Double Punch Tango'. Sehr beliebt und bekannt ist die Weigelie 'Bristol Ruby'.

Der Perückenstrauch 'Smokey Joe', der Gartenhibiskus und der Gartenjasmin blühen ab Juni bis in den August.

Im September und Oktober kannst du dich an den Blüten von Hibiskus und Fingerkraut erfreuen. Auch die Zwergspiere 'Little Princess' blüht noch am Ende des Sommers.

Buntlaubige Blütensträucher sind auch ausserhalb ihrer Blütezeit ein Hingucker. Sie setzen zwischen grünlaubigen Sträuchern Akzente in Hecken. Blasenspiere 'Amber Jubilee'® hat bernsteinfarbige Blätter, deren Tönung zwischen Goldgelb und Orangerot variiert. Bei der Blasenspiere 'Little Angel ®' ist das Laub weinrot. Die Blätter des Zierholunders 'Black Lace' sind fein geschlitzt und wirken fast schwarz.

Der Hartriegel 'Cream Cracker'® hat dreifarbiges Laub.

Mit der Warzen-Berberitze (Berberis verruculosa) kannst du immergrüne blühende Hecke anlegen. Die Sträucher werden 120 cm hoch.

Wissenswertes über blühende Hecken

Hecken grenzen ab, unterteilen und verbinden Gartenbereiche. Sie sind Sichtschutz, Schallschutz und auch Zierelement. Blühende Hecken bieten neben dekorativem Laub zusätzlich bunte Blüten und zierende Früchte. Als Bienenweide, Brutplätze und Vogelnährgehölze haben sie ausserdem einen hohen ökologischen Wert. Mit der Kombination verschiedener Gehölzarten erhöhst du die biologische Vielfalt in deinem Garten und machst ihn attraktiv für einheimische Tiere. Du kannst die Sträucher farblich aufeinander abstimmen und auch Pflanzen mit verschiedenen Blühzeitpunkten verwenden, damit die Blühdauer sich über einen möglichst langen Zeitraum erstreckt. Das grosse Sortiment an blühenden Heckenpflanzen macht es möglich niedrige, halbhohe und hohe Blütenhecken anzulegen. Der Pflegeaufwand ist geringer als bei immergrünen Hecken, die einen jährlichen Formschnitt erfordern.

Standort und Boden

Die verschiedenen Blütensträucher haben unterschiedliche Ansprüche an den Standort. Achte bei der Zusammenstellung deiner Hecke darauf, dass du nur Arten wählst, die in deinem Garten problemlos gedeihen. Wichtige Kriterien für den Standort sind das Lichtangebot (sonnig, halbschattig, schattig), der pH-Wert und der Kalkgehalt des Bodens, das Wasser- und Nährstoffangebot und die Bodenzusammensetzung. Mahonie und Rote Heckenkirsche gedeihen zum Beispiel auch im Schatten. Der buntlaubige Hartriegel ‚Cream Cracker‘ braucht dagegen viel Sonne.

Die passende Pflanzzeit

In Baumschulen werden Blütensträucher in Containern kultiviert. Solche Pflanzen können zu jeder Zeit gepflanzt werden, solange der Boden frostfrei ist. Die ideale Pflanzzeit ist jedoch im Frühling oder Herbst, da zu diesen Jahreszeiten die Temperaturen förderlich für das Wurzelwachstum sind und der Boden ausreichend Feuchtigkeit enthält, damit du nicht ständig giessen musst. Wenn du im Sommer pflanzen möchtest, musst du gut darauf achten, in den ersten Wochen täglich zu wässern, damit der Wurzelballen nicht austrocknet. Später giesst du dann seltener und dafür tiefgründig, damit die Wurzeln möglichst weit nach unten in den Boden streben.

Platzbedarf für blühende Hecken

Bei der Pflanzung von Hecken werden die einzelnen Gehölze so dicht gesetzt, dass sie ineinander wachsen. Bei grünen Hecken, die einen strengen Formschnitt bekommen, werden bis zu 4 Sträucher pro laufenden Meter gepflanzt, damit der Bestand schnell blickdicht wird. Sie können zu sehr schlanken Hecken mit 20 bis 30 cm Breite geformt werden. Bei Blütenhecken sollen die Sträucher aber ihren natürlichen Wuchs beibehalten. Sie werden weniger streng geschnitten, damit sie üppig blühen. Dadurch sind blühende Hecken breiter. Je nach gewählter Pflanzenart erreicht die blühende Hecke eine Breite von 50 cm bis 5 Meter. Beachte die Abstandsregeln für Bepflanzungen an Grundstücksgrenzen, die in den verschiedenen Gemeinden unterschiedlich sind.

Eine blühende Hecke anlegen

Bei der Pflanzung von kleinen Arten wie Fingersträuchern (Potentilla) und Zwergspieren (Spiraea) kannst du einen Pflanzgraben ausheben, in den du die Jungpflanzen einsetzt. So erreichst du am einfachsten eine möglichst gerade Linie in deiner Hecke. Setze dann drei Pflanzen pro Meter ein und verschliesse den Graben wieder.

Grössere Sträucher setzt du mit einem Abstand, der etwa der Hälfte ihrer natürlichen Wuchsbreite entspricht. In der Regel sind das 1 bis 1,5 Meter. In gemischten Hecken mit verschiedenen Arten solltest du den Abstand lieber etwas grösser wählen, damit die einzelnen Sträucher mit ihrer typischen Laubfärbung und ihren charakteristischen Blüten in der Hecke später gut zur Geltung kommen. Hebe in dem Fall für die Sträucher einzelne Pflanzgruben in entsprechendem Abstand aus.

Um den Pflanzen einen guten Start zu ermöglichen, mischt du etwas organischen Dünger unter den Erdaushub, bevor du den um die Wurzelballen in die Pflanzgruben füllst. Tritt die Erde gut fest und schlämme die Wurzeln ein.

Blütenhecken schneiden

Der beste Zeitpunkt für den Schnitt von Blütenhecken hängt von der Art der Pflanzen ab. Im Allgemeinen solltest du den Rückschnitt nach der Blüte vornehmen, um die Blütenbildung für das nächste Jahr nicht zu beeinträchtigen. Für die meisten Pflanzen ist das Frühjahr oder der Frühsommer nach der Hauptblütezeit ideal. Verwende immer eine scharfe Gartenschere oder Astsäge. Entferne damit abgestorbene und kranke Zweige. Schneide zu lange Äste an ihrem Ansatz heraus, um die Breite und die Höhe der blühenden Hecke deinen Ansprüchen anzupassen.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Schnitt je nach Pflanzenart variieren kann. Einige Pflanzen blühen an einjährigen Trieben, andere an älterem Holz. Daher ist es ratsam, sich über die spezifischen Anforderungen der Blühsträucher zu informieren.

Düngung von Ziergehölzen

Der Nährstoffbedarf von Blütensträuchern ist sehr unterschiedlich. Manche brauchen nährstoffreiche, humose Böden, andere bevorzugen nährstoffarme, karge Standorte. Dünge immer bedarfsgerecht, damit die Pflanzen gesund wachsen. Im Frühjahr ab März gibst du den Sträuchern eine Grunddüngung mit einem organischen Dünger wie Hornspäne und düngst alle 4 Wochen nach. Oder du verwendest einen mineralischen Langzeitdünger. Der versorgt die Pflanzen bis zum Ende der Vegetationsperiode mit Nährstoffen. Geht der Sommer zu Ende sollen die Blühsträucher weniger Nährstoffe zur Verfügung haben. Ihr Wachstum muss sich verlangsamen und bis zum Herbst abgeschlossen sein, damit sie ausreichend frosthart werden.

Krankheiten und Schädlinge

Wenn Ziergehölze an den passenden Standorten wachsen, sind sie in der Regel weniger anfällig für Krankheiten und Schädlinge. Probleme wie Staunässe, Trockenheit oder andere ungünstige Umweltbedingungen schwächen ihre Abwehrkräfte und begünstigen das Auftreten von Pilzbefall. Übermässige Düngung führt dazu, dass der Zuckergehalt in Blättern ansteigt, was die Attraktivität der Pflanzen für Schädlinge wie Blattläuse und Raupen erhöht und deren Vermehrung begünstigt. Im Gegensatz zu heimischen Gewächsen haben Sträucher aus anderen Regionen der Welt in unserer Umgebung weniger natürliche Feinde und werden seltener von Schädlingen befallen.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten über blühende Hecke
Was sind blühende Hecken?

Blühende Hecken sind dichte Pflanzungen aus Sträuchern, Büschen und Bäumen, die auffällige Blüten bilden.

Welche Pflanzen eignen sich für blühende Hecken?

Als blühende Heckenpflanzen eignen sich unter anderem Forsythien, Spiersträucher, Rhododendren, Hibiskus, Flieder, Weigelien und Heckenkirschen.

Welche Vorteile bieten blühende Hecken?

Blühende Hecken bieten Lebensraum für Tiere, fördern die Artenvielfalt, unterstützen die Bestäubung von Nutzpflanzen durch Bienen und Hummeln, schirmen Strassenlärm ab und verbessern die Luftqualität.

Worauf muss ich bei der Auswahl der Pflanzen für eine Blütenhecke achten?

Die Pflanzen müssen für die Gegebenheiten am Standort geeignet sein. Ein zu schattiger Standort, zu nasser oder zu trockener Boden, ein falscher pH-Wert oder zu viel Kalk stört die Entwicklung der Sträucher. Dann geht deine Blühende Hecke schnell ein.

Welche Pflege benötigen blühende Hecken?

Blütenhecken brauchen wenig Pflege. Ihr Wuchs ist freier als der von grünen Hecken, die jährlich in Form geschnitten werden müssen. Damit sich die Blütenpracht voll entfaltet, solltest du nur abgestorbene, beschädigte oder zu alte Äste aus der Hecke schneiden. Wählst du für deinen Standort passende Arten, ist auch eine Düngung oder Bewässerung nicht notwendig.

Wie weit muss eine Hecke von der Grundstücksgrenze weg sein?

Die erforderlichen Grenzabstände werden in den entsprechenden Nachbarrechtsgesetzen der einzelnen Bundesländer festgelegt. Als Beispiel gilt, dass du bei Hecken mit einer Höhe von 200 Zentimetern in der Regel einen Abstand von 50 bis 75 Zentimetern einhalten musst.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (13)
Frage
08.04.2017 - Auswahl von Pflanzen
Ich möchte eine Hecke pflanzen, habe aber nur ca. 20 cm Erdreichhöhe, da sich darunter eine Tiefgarage befindet.
Ich suche flachwurzelnde Hecken- oder Strauchpflanzen.
Hat jemand einen Vorschlag, was ich nehmen kann?
Der Standort ist sonnig, die Pflanzen sollten winterhart sein und können auch gerne blühen.
Gruss Torsten
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
12.07.2009 - Welcher Nährstoff fehlt unserem Hibiskus?
Unser Gartenhibiskus hat hellgrüne Blätter mit dunkelgrüner Blattaderung bekommen
. Welcher Nährstoff fehlt ihm?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
08.03.2009 - Ich fand keinen Freilandhibiscus?
Ich fand bei Ihnen keine Heckenpflanzen auf Freilandhibiscusbasis ? Ich kenne schon mehrere Leute, die ganze Hecken auf Hibiscusbasis haben. Nun kann man die einfach blühenden Pflanzen sehr einfach auf Samenbasis ziehen. Aber das Einsprenkeln von gefüllten Sorten, die bisher über Samen wohl nicht gewonnen werden können, könnte die Attraktivität solcher reichlich und lange blühenden Hecken erheblich steigern. Ihr Dr. K.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
schliessen
Aktion:
-15% auf alle Rosen!