Mittelhoher Bambus, 2-3 Meter (2 Artikel)

Für den Garten ist der Bambus mit seinen vielen Sorten eines der bekanntesten Ziergräser. Aber immer noch wissen nicht alle Hobbygärtner, dass es zwei grundverschiedene Bambusgruppen gibt: Die meist sehr stark wachsenden Phyllostachys und die horstbildenden Fargesia, die es auch in kompakteren Wuchsformen gibt.

Weitere wertvolle Informationen über Mittelhoher Bambus, 2-3 Meter...
Sortieren:
Gartenbambus 'Volcano'
Zum Produkt
¤ 30,45 Gartenbambus 'Volcano' Fargesia nitida 'Volcano' mit schönen dunkelroten bis schwarzen Halmen und aufrechtem Wuchs.
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Löwenbambus 'Simba'
Zum Produkt
¤ 36,95 Löwenbambus 'Simba' Fargesia murielae 'Simba' wächst breit mit überhängenden, gelblichen Trieben.
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Mittelhoher Bambus, 2-3 Meter

Die Fargesia-Gruppe bietet sehr viele Sorten mit unterschiedlichen Wuchshöhen - von 30 cm Maximalhöhe bis hin zu hochwachsenden Arten. Besonders beliebt ist mittelhoher Bambus, der zur Gattung Fargesia gehört. 
 

Fargesia im Lubera-Gartenshop

Die mittelhohen Fargesia-Vertreter sehen schön in einer Einzelstellung aus, eignen sich aber auch zur Gruppenpflanzung oder für den Kübel.
Zwei Sorten aus unserem Sortiment möchten wir Ihnen besonders ans Herz legen:

Gartenbambus 'Volcano' (Fargesia nitida) und Löwenbambus 'Simba' (Fargesia murielae).

Bei Fargesia-Bambus keine Rhizomsperre notwendig

Sie haben bei der Auswahl und dem Kauf einer mittelhohen Fargesia-Sorte den Vorteil, dass diese kompakt und horstartig wachsen, so dass Ihnen die Mühe erspart bleibt, eine Wurzelsperre einbauen zu lassen.

Überwinterung von Bambus

Alle in unserem Lubera-Gartenshop angebotenen Bambusarten sind winterhart. Trotzdem gibt es einige spezielle Pflegetipps damit das Überwintern von Bambuspflanzen bei Ihnen sicher gelingt.
Ob winterhart oder nicht, bis die junge Bambuspflanze sich an den neuen Standort angepasst hat, sollte sie in den ersten beiden Jahren einen Winterschutz erhalten. Decken Sie den Boden mit Stroh, Schilfmatten oder dem Vlies ab. Um die angegebene Winterhärte zu erreichen, müssen die Bambuspflanzen sich erst am neuen Standort gut einwurzeln. Packen sie auch die Bambuspflanze selbst ein, aber bitte erst, wenn es tatsächlich tagsüber -10°C und kälter werden wird. Und vergessen Sie dann nicht, das Vlies wieder abzunehmen. Sonst bekommen die Bambuspflanzen keine Luft und können deshalb verfaulen.
Für Bambus, der in Kübeln gehalten wird, empfiehlt sich grundsätzlich ein Winterschutz. Wickeln Sie den Kübel und an besonders kalten Tagen zusätzlich die Pflanzen selbst mit Vlies oder Noppenfolie ein und stellen Sie den Kübel an die Hauswand und unbedingt auch in den Schatten, um die direkte erhitzende Sonneneinstrahlung abzuwenden.
Auch im Winter brauchen Bambuspflanzen Wasser. Deshalb bitte an frostfreien Tagen wenig, aber doch regelmässig giessen. Achten Sie darauf, dass keine Staunässe im Kübel entsteht. Während der winterlichen Ruhephase müssen die Bambuspflanzen nicht gedüngt werden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Mittelhoher Bambus, 2-3 Meter (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.