Hyazinthen kaufen (5 Artikel)

Hyazinthen kaufen Woodstock (Hyacinthus Woodstock LuberaHyazinthen kaufen ist im Trend, denn die Begeisterung für diesen wunderbaren, duftenden Frühlingsblüher ist ungebrochen und es kommen laufend neue Hyazinthen-Sorten auf den Markt, um die starke Nachfrage nach den Blumenzwiebeln zu befriedigen. Hyazinthen sind glücklicherweise ebenso einfach zu pflanzen und zu pflegen wie sie schön sind.

Weitere wertvolle Informationen über Hyazinthen...
Sortieren:
Hyazinthe 'Woodstock'
Zum Produkt
ab ¤ 0,68/Pfl. Hyazinthe 'Woodstock' Hyacinthus 'Woodstock'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Hyazinthe 'Aiolos'
Zum Produkt
ab ¤ 0,64/Pfl. Hyazinthe 'Aiolos' Hyacinthus 'Aiolos'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Hyazinthe 'Blue Tango'
Zum Produkt
ab ¤ 0,59/Pfl. Hyazinthe 'Blue Tango' Hyacinthus 'Blue Tango'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Hyazinthe 'Pink Pearl'
Zum Produkt
ab ¤ 0,59/Pfl. Hyazinthe 'Pink Pearl' Hyacinthus 'Pink Pearl'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Hyazinthe 'Yellow Queen'
Zum Produkt
ab ¤ 0,68/Pfl. Hyazinthe 'Yellow Queen' Hyacinthus 'Yellow Queen'
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere wertvolle Informationen zu Hyazinthen

Hyazinthen kaufen Pink Pearl (Hyacinthus Pink Pearl)Die Hyazinthen (Hyacinthus) wurden schon im 16. Jahrhundert aus dem Orient nach Europa eingeführt und ihre Beliebtheit ist nach wie vor ungebrochen, denn ihr einzigartiger Duft und die vielen Neuzüchtungen in unterschiedlichen Farben mit unzähligen, sternförmigen Glöckchen an grossen Dolden machen sie nach wie vor zu DER Frühlings-Zwiebelpflanze, die Zimmergärtner wie auch Freilandgärtner glücklich macht. Die vorgetriebenen Zwiebeln gibt es schon im Spätwinter in den Gärtnereien zu kaufen, aber sie eignen sich nur als kurzlebige Zimmerpflanzen in der kalten Jahreszeit. Wer die blühende Pracht im Garten bewundern will (wo sie übrigens auch sehr viel länger halten als im warmen Zimmer), der pflanzt im Herbst die Hyazinthenzwiebeln aus dem Lubera Shop. Hier können Sie Gartenhyazinthen in den schönsten Farben bestellen, für prächtige lila, rosa, weisse oder gelbe Gruppenpflanzungen oder für bunte Mischungen in Beeten und Kübeln.

Hyazinthen kaufen – die Hyazinthen-Sorten im Lubera-Shop:

Gartenhyazinthen lassen sich gut mit allem anderen Frühlings-Zwiebelblühern kombinieren, aber auch mit Stauden wie Christrosen, Bergenien und Lungenkraut. Frühlingsblumen vom Gärtner, wie bunte Primeln, Bellis und Hornveilchen lassen sich hervorragend zwischen die emporragenden Blütentürme der Hyazinthen pflanzen.

Die Vorteile von Gartenhyazinthen

  • Der betörende Duft!
  • Die farbstarken, grossen, aufrechten „Blütenköpfe“ mit den romantischen, sternförmigen Einzelblüten 
  • Bestens für die Kübel-Kultur geeignet, da die Blüten so näher an der Nase sind
  • Gut kombinierbar mit allen anderen Frühlingsblühern 

Hyazinthen pflanzen

In der Gartenkultur werden die Hyazinthen-Zwiebeln im Herbst ca. 10 cm tief gepflanzt. Auch der Abstand zwischen den einzelnen Zwiebeln beträgt 10, höchstens 15 cm. Wir empfehlen bei einer grossflächigen Pflanzung eine speziellen Blumenzwiebel-Pflanzer, mit dem man quasi ein Loch in die Erde sticht und diese dann aushebt, weil dieses Gerät auch eine eingravierte Zentimeter-Skala hat, so dass man Hyazinthen, Tulpen, Narzissen und Allium auch genau in die für sie ideale Tiefe setzen kann. 

Standort, Boden und Pflege

Hyazinthen im Garten stehen am liebsten sonnig. Ein lichter Halbschatten wird auch toleriert, während es im Schatten oft nur zu einer kleinen Blüte kommt. Der Boden sollte sehr durchlässig sein, damit die Zwiebeln nicht faulen bei langanhaltenden Regenfällen. Besonders im Winter und im Hochsommer, wenn kein Laub vorhanden ist, kann ein dauernasser Boden zu grossen Ausfällen führen. Deshalb sollte von vornherein ein möglichst trockener, warmer Standort gewählt werden.  Ausserdem sollte der Gartenboden vor der Pflanzung gut mit Kompost versorgt werden. Als Alternative bietet sich eine hochwertige Pflanzerde an, die – vermischt mit der Gartenerde – die Drainagefähigkeit erhöht und Regenwasser schneller versickern lässt. Unsere Fruchtbare Erde Nr. 2 eignet sich hervorragend für das Blumenzwiebel pflanzen. Bei sehr schweren, verdichteten Böden sollte ausserdem tiefgründig Sand, feiner Kies, Blähton oder Perlit untergearbeitet werden. 

Da Hyazinthen grosse und prächtige Blütenköpfe entwickeln, kann man ihnen mit ein wenig Langzeitdünger vor der Blüte auf die Sprünge helfen, besonders im zweiten und dritten Standjahr. Der granulierte Dünger wird leicht in die oberste Erdschicht eingearbeitet. Während der Wachstums- und Blühphase brauchen Hyazinthen einen feuchten Boden, so dass in Trockenphasen auch mal gegossen werden muss.

Bei starken Regenfällen können Hyazinthenköpfe umfallen oder abknicken, so dass es sich lohnt, neben grosse Exemplare einen kleinen Holzstab in den Boden zu stecken und die Blüte anzubinden. 

Auf durchlässigen, sommertrockenen Standorten können Hyazinthen im Boden bleiben. Für ein paar Jahre werden sie dann weiter im Frühling austreiben und blühen. Im Winter kann eine Abdeckung aus Laub und Reisig hilfreich sein. Nichtsdestotrotz liegt es in der Natur der Hyazinthen, nach ein paar Jahren lockerer, sprich schwächer und mit wenig Einzelblüten zu blühen. Sie entwickeln sich quasi zurück zu ihrer Urform. Dem kann man eine Zeitlang entgegenwirken, indem man die Zwiebeln, sobald das Laub eingezogen ist, aus dem Boden nimmt und trocken und kühl über den Sommer aufbewahrt, um sie dann im Herbst wieder einzupflanzen. Diese Methode empfiehlt sich auch bei verdichteten Böden oder in Regionen mit viel Sommerregen. 

Hyazinthen im Topf

Wenn Sie Hyazinthen kaufen und im Topf kultivieren möchten, sollte der Kübel regengeschützt stehen und im Winter an einer Hauswand mit Dachüberstand aufgestellt werden, so dass er nicht komplett durchfrieren kann und es auch zu keiner Staunässe kommt. Hyazinthen im Kübel brauchen unbedingt eine gute, durchlässige Kübelpflanzerde (wie die Lubera Fruchtbare Erde Nr. 1), die luftig-locker bleibt, nährstoffreich ist und für eine gute Drainage sorgt. 

Wuchs und Aussehen der Garten-Hyazinthen

Hyazinthen wachsen aus langlebigen Zwiebeln, die sich im dreijährigen Zyklus von innen heraus erneuern. Die Zwiebeln sind rund und mit bis zu 6 cm Durchmesser recht gross. Aus dieser Zwiebel treiben im Frühling grundständige, riemenförmige Blätter, die ca. 30 cm lang werden können. Der aus der Mitte hervortretende Stängel bildet eine lockere Traube mit bis zu 40 kleinen, sternförmigen Blüten, die stark duften. Nach dem Verblühen der Doldenblüten bleibt das Laub noch ein paar Wochen stehen und vergilbt langsam. Erst nach dem vollständigen Verwelken wird es entfernt, da die Zwiebel die blütenlose Zeit nutzen, um neue Kraft fürs kommende Jahr zu schöpfen. 

Sind Hyazinthen giftig?

Wichtig: Hyazinthen sind schwach giftig und können auf der Haut empfindlicher Personen Ausschläge verursachen und bei versehentlichem Verzehr auch Bauchschmerzen und Übelkeit hervorrufen. 

Herkunft und Bezeichnung der Hyacinthus

Die heute so beliebten grossblumigen Hyazinthen-Sorten sind Nachfahren der wesentlich unscheinbareren Hyacinthus orientalis, die schon im 16. Jahrhundert als Zierpflanze aus dem Orient nach Europa kam. In ihrer Heimat wuchs sie auf felsigen Berghängen und in steinigen Tälern. Seit dem 18. Jahrhundert wurden in Europa Kreuzungen vorgenommen, um die Blüten zu vergrössern, um sie in möglichst vielen Farben anbieten zu können und um den Duft zu steigern. Heute gibt es die Hyazinthe in über 100 Sorten und vielen Farben angefangen von weiss, gelb, rot, rosa, pink, lila, violett, blau bis fast schwarz. Der Name stammt aus der griechischen Mythologie, vom schönen Jüngling Hyakinthus, der der Legende nach versehentlich vom Gott Apollon durch einen Diskus getötet wurde. Aus Trauer darüber verwandelte der Gott die Blutstropfen von Hyakinthus in Blumen. 

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Hyazinthen
Wann und wie pflanzt man Hyazinthen in den Garten?

Man pflanzt Hyazinthenzwiebeln im Herbst ca. 10 cm tief in einen lockeren, tiefgründigen Gartenboden, der Wasser gut abfliessen lässt.

Welche Farben gibt es bei den Hyazinthen?

Es gibt Hyazinthen in weiss, gelb, rosa, pink, violett, hellblau und fast schwarz.

Muss man Hyazinthen jedes Jahr neu pflanzen?

Hyazinthen sind mehrjährig, werden aber im Laufe der Jahre immer kleiner. Man wirkt dem entgegen, indem man sie nach dem Einzug des Laubes ausgräbt und den Sommer über trocken lagert, bis man sie im Herbst wieder einpflanzt.

Sind Hyazinthen giftig?

Ja, Hyazinthen sind schwach giftig und alle Teile können bei versehentlicher Einnahme zu Vergiftungserscheinungen führen. Es kann unter Umständen auch zu allergischen Hautreaktionen kommen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hyazinthen (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.