Nelken kaufen (7 Artikel)

Nelken kaufen Lubera ShopWenn Sie winterharte Nelken kaufen, können Sie diese im Topf oder Beet pflanzen. Dank der vielfältigen Farben und Formen passen die wohlriechenden Stauden zu vielen Gartensituationen und sind dabei auch noch recht unkompliziert.

Weitere wertvolle Informationen über Nelken - Dianthus...
Sortieren:
Dianthus deltoides 'Leuchtfunk'
Zum Produkt
ab ¤ 3,55/Pfl. Dianthus deltoides 'Leuchtfunk' Heide-Nelke
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 3,95
Dianthus carthusianorum
Zum Produkt
ab ¤ 4,00/Pfl. Dianthus carthusianorum Karthäuser-Nelke
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 4,45
Dianthus gratianopolitanus 'Rubin'
Zum Produkt
ab ¤ 3,86/Pfl. Dianthus gratianopolitanus 'Rubin' Garten-Pfingst-Nelke
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 4,29
Dianthus arenarius
Zum Produkt
ab ¤ 3,83/Pfl. Dianthus arenarius Sand-Nelke: Trockenheitsverträgliche Wildart mit zarten, weissen Blüten
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 4,25
Dianthus gratianopolitanus 'Eydangeri'
Zum Produkt
ab ¤ 4,00/Pfl. Dianthus gratianopolitanus 'Eydangeri' Garten-Pfingst-Nelke
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 4,45
Dianthus deltoides 'Brillant'
Zum Produkt
ab ¤ 3,55/Pfl. Dianthus deltoides 'Brillant' Heide-Nelke 'Brillant'
lieferbar
1 Pflanze im 0,5 lt. Vierecktopf ¤ 3,95
Dianthus plumarius 'Maggie'
Zum Produkt
¤ 4,79 Dianthus plumarius 'Maggie' Feder-Nelke
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Nelken - Dianthus

Bereits im antiken Griechenland wurden Nelken aufgrund ihrer Schönheit gepriesen und dem Göttervater Zeus gewidmet. Der botanische Gattungsname Dianthus bedeutet "Gottesblume". Nelken verzaubern mit zarten Blüten und einem einzigarten, würzigen Duft. Von weiss über rosa bis hin zu leuchtenden Rottönen: Die Dianthus-Vertreter erstrahlen in vielen Farbtönen. Nach einem Rückschnitt erfolgt bei vielen Sorten alsbald eine zweite Blüte.

Ob im Topf, Blumenkasten, als Randbepflanzung von Beeten oder als Bodendecker - es gibt viele Nelken-Arten, die ganzjährig attraktiv sind. Viele Vertreter kommen mit Trockenheit und nährstoffarmen Flächen bestens zurecht. Die meisten Stauden-Nelken blühen ab Ende Mai, wenn sich die ersten Frühjahrsblüher bereits wieder zurückgezogen haben.

Nelken kaufen - Arten und Sorten im Lubera®-Shop

Schauen Sie in unser Sortiment - mit Nelken sind viele kreative Pflanzkombinationen möglich!

  • Die heimische Karthäuser-Nelke (Dianthus carthusianorum) eignet sich für naturnahe Pflanzungen und ist ein Magnet für Schmetterlinge. Sie blüht unermüdlich von Juni bis September.
  • Die polsterbildende Pfingstnelke 'Eydangeri' (Dianthus gratianopolitanus) ist eine bewährte, wüchsige Sorte mit graugrünem Laub und zierlicher Blüte, die im Mai und Juni erscheint. Im Pflanzgefäss wächst das Nelkengewächs leicht überhängend.
  • Die gesägten Blüten Federnelke 'Maggie' (Dianthus plumarius) wirken tatsächlich zart wie Federn, was der Staude einen romantischen Touch verleiht. Wird Verwelktes regelmässig entfernt, entwickelt sie sich zu einem echten Dauerblüher bis in den Sommer hinein.
  • Die farbintensive Heidenelke 'Leuchtfunk' (Dianthus deltoides) bildet sehr schnell dichte Teppiche im Stein- und Heidegarten aus und besticht mit leuchtend roten Blüten und einem dunklen Laub.

Nelken kaufen - Verwendung

Nelken sind beliebte Duftpflanzen, die auf dem Balkon und der Terrasse sowie im Steingarten oder Heidegarten bestens zur Geltung kommen. Auch zur Begrünung von Trockenmauern werden sie gerne verwendet. Die zahlreichen Sorten der Feder-Nelken und die Karthäuser-Nelken verzieren auch Staudenbeete, wo sie zum Beispiel mit niedrigen Ziergräsern kombiniert werden können.

Heidenelken punkten in Heidegärten mit ihren liebreizenden Blüten und dem lockerem, rasenartigem Wuchs. Sie sind wuchsfreudige Bodendecker, die Freiflächen in hübsche Blütenteppiche verwandeln. In schönen Rottönen entfalten die verschiedenen Sorten ihre bezaubernde Wirkung.

Federnelken und Pfingstnelken sind bewährte Einfassungspflanzen, die entlang von Beeten einen schönen Rahmen bilden. Zusammen mit mediterranen Kräutern wie Thymian, Rosmarin, Lavendel und Salbei lassen sich harmonische und aromatisch duftende Pflanzungen gestalten.

Standort und Boden

Nelken mögen viel Sonne und keinen vernässten Boden. Bei derartigen Voraussetzungen gedeihen die Dianthus-Vertreter auch in dekorativen Pflanzgefässen aller Art. Wenn Sie Nelken für Balkonkästen kaufen, sollten Sie eine Schicht Kies als Drainage einfüllen, um Staunässe zu verhindern. Bei zu feuchtem Stand werden die Stauden anfällig gegenüber Pilzerkrankungen wie Mehltau oder Grauschimmel.

  • Der Boden für eine Pfingstnelke kann gerne karg und schuttreich ausfallen. Der pH-Wert sollte eher im basischen Bereich liegen, die Feuchtigkeit zwischen trocken und frisch.
  • Eine Heidenelke kommt auf einem trockenen Standort. gut zurecht. Sie mag zum Beispiel steinige Areale, die sich schnell erwärmen. Je offener der Standort ist, desto besser gedeihen die heimische Wildart und ihre Sorten. Als Gartenpflanze ist sie eher kurzlebig, sorgt jedoch durch eine Selbstaussaat für Nachkommen. Lassen Sie hierfür einige Kapselfrüchte an den Pflanzen ausreifen!
  • Die Karthäusernelke wächst mit Vorliebe auf sandigen, durchlässigen Böden mit neutralem bis basischem pH-Wert.
  • Die Federnelke bevorzugt einen mageren und kalkhaltigen Boden, der gerne trocken ausfallen kann.
  • Die Sandnelke gedeiht, wie der Name schon nahelegt, vorzugsweise auf sandigen Boden - für Mauerfugen ist sie das ideale Gewächs!

Pflanzung

Wenn Sie Nelken kaufen, ist die beste Pflanzzeit im Frühjahr, aber auch im Herbst ist noch ein Pflanzung möglich. Halten Sie im Garten einen Abstand von 20 bis 30 Zentimetern ein. Bis zu 16 bodendeckende Nelken finden auf einem Quadratmeter Platz. Bei den höheren Federnelken  werden bis zu 12 Exemplare auf den Quadratmeter gepflanzt.

Nelken in einer Topfkultur benötigen eine durchlässige und nährstoffarme Erde - am besten mischen Sie eine handelsübliche Blumenerde mit etwa 30 Prozent grobem Sand.

Nelken pflegen

Nelken müssen nur selten gegossen werden. Ihre grasartigen Blätter verfügen über eine Wachsschicht und verdunsten daher nur wenig Wasser. Auch auf eine Düngung können Sie in den meisten Fällen verzichten. Verwelkte Blütenstände entfernen Sie am besten regelmässig, sodass eine Nachblüte im Spätsommer ungehindert stattfinden kann.

Überwinterung

Fast alle Nelken für den Garten haben eine gute Winterhärte, sofern der Boden in der kalten Jahreszeit nicht vernässt. Bei strengen Kahlfrösten kann im Freiland etwas Reisig ausgelegt werden.

Stauden-Nelken im Topf oder Kübel werden am besten an einem regenarmen, geschützten Standort platziert und das Pflanzgefäss mit Vlies oder Noppenfolie isoliert.

Vermehrung

Die meisten Nelkenarten sind nicht gut teilbar, da sie in der Regel eine zentrale Wurzel haben. Am besten lassen sich Nelken durch Stecklinge vermehren. Schneiden Sie diese im späten Frühjahr von blütenlosen Trieben ab und stecken diese in Anzuchterde. Eine Aussaat ist vor allem bei kurzlebigen Arten wie den Heidenelken empfehlenswert.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten zu Nelken - Dianthus
Sind Nelken winterhart?

Mehrjährige Arten wie Federnelken, Pfingstnelken, Heidenelken und Karthäusernelken verfügen über eine gute Winterhärte. Im Steingarten sollte man Nelken bei sehr strengen Kahlfrösten mit einem Vlies schützen.

Wann blühen Stauden-Nelken?

Heidenelken blühen von Juni bis September, Pfingstnelken von Mai bis Juni, Federnelken von Juni bis Juli, Karthäuser-Nelken von Juni bis September.

Soll man Nelken schneiden?

Entfernen Sie Verwelktes nach der Blüte, um eine Nachblüte anzuregen. Verkahlte Nelken können Sie um etwa ein Drittel zurückschneiden, um einen Neuaustrieb anzuregen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Nelken - Dianthus (0)