schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Strauch Magnolie

11 Artikel Filter
Sortierung

Kaufberater Strauch Magnolie

Eine Strauch Magnolie ist eine kleinbleibende Magnolien-Art, von der es verschiedene Sorten gibt. Mit einer Wuchshöhe zwischen 2 und 5 Metern und einer Breite bis 4 Meter, sind sie kompakt genug für die meisten Hausgärten. Besonders kleinbleibende Strauchmagnolien kannst du sogar im Kübel kultivieren. Die grossen, kelchförmigen Blüten mit ihrem zarten, süsslichen Duft sind immer ein Hingucker.

Strauch Magnolie kaufen

NoPR_ Strauch MagnolieIm Lubera ® Shop kannst du die Magnolie als Strauch für deinen Garten kaufen. Strauch Magnolien sind deutlich kleiner als Baummagnolien. Einige eignen sich sogar für die Gefässkultur und passen auf den Balkon oder die Terrasse. Ihre Blütezeit ist unterschiedlich und auch ihr Duft variiert.

Magnolia 'Sunrise' erreicht eine Höhe von zwei Metern und wird ebenso breit. Sie eignet sich auch für kleine Hausgärten und die Kübelkultur. Ihre Blüten sind gelb mit roter Zeichnung und öffnen sich im April und Mai.
Die Sternmagnolie 'Royal Star' verzaubert mit ihren sternförmigen, weissen Blüten im April. Mit einer Endgrösse von 3,5 Metern ist sie die ideale Wahl für kleine Gärten und als Kübelpflanze. Die Art stammt aus Japan und wächst in den Bergen der Insel Honshu. ‚Royal Star‘ wird etwa einen halben Meter grösser als die Normalform und blüht eine bis zwei Wochen später. Sie toleriert Fröste bis -23 °C.

Die Sorten 'Satisfaction' und 'March til Frost' der Sommer-Magnolie (Magnolia x soulangiana) gehören ebenfalls zu den kleinbleibenden Magnolien. Die Magnolie 'Satisfaction' blüht im April und Mai mit eleganten, rundlichen Blüten. Aussen sind diese purpurn und innen cremeweiss. Sie wird etwa 3 Meter hoch und 2 Meter breit. Die Magnolie 'March til Frost' ist wie ihr Name verspricht, ein Dauerblüher, der vom März bis in den November immer wieder neue Blüten bildet. Diese Sorte ist eine Kreuzung aus einer Hybride (Magnolia liliiflora × Magnolia cylindrica) mit Magnolia × soulangeana 'Pickard's Ruby'. Sie wurde 1997 vom amerikanischen Züchter August Kehr aus North Carolina vorgestellt und wird nicht höher als 3,5 Meter.
Die Stammform der Sommer-Magnolie hat weisse Blütenblätter mit violetter Basis. Es handelt sich bei ihr um eine Gartenhybride, die im 19. Jahrhundert von französischen Züchter Soulange-Bodin kreiert wurde. 1826 blühte zum ersten Mal ein Exemplar dieser heute so bekannten Magnolien-Form. Der Strauch ist frosthart bis etwa -20 °C, erreicht eine Wuchshöhe von 5 bis 7,5 Metern und kann bis zu 5 Meter breit werden.

Die Magnolien 'Black Tulip', 'Cleopatra' und 'Genie' sind Sorten mit rundlichen purpurroten Blüten.

Gelbblühende Magnolien sind selten. Magnolia 'Yellow Bird' ist eine Züchtung aus dem Jahr 1967. Auffallend grosse kanariengelbe Blüten zieren den bis zu 4 Meter hohen und 2 Meter breiten Strauch im März und April. Eine weitere gelbblühende Sorte ist die Magnolie 'Daphne'. Ihre Blütezeit liegt im April und Mai. Sie wird mit bis zu 4,5 Metern Höhe und 2 Metern Breite etwas grösser als 'Yellow Bird'. Mit einer Wuchshöhe von bis zu 5 Metern und einer Breite bis 3 Metern ist die Magnolie 'Yellow Lantern' (Magnolia acuminata) die grösste gelbblühende Sorte im Lubera® Shop. Sie blüht im April und Mai.

Die Magnolie 'Susan' ist eine Selektion der Purpur-Magnolie (Magnolia lilliiflora). Sie hat duftende, purpurrote Blüten mit schmalen Blütenblättern. Im Mai und Juni kannst du dich an deren Duft erfreuen. Dieser Strauch wird 2,5 bis 4 Meter hoch und ebenso breit.

Standort für Strauch Magnolie

Alle Magnolien brauchen einen sonnigen bis halbschattigen, windgeschützten Standort, um sich optimal entwickeln zu können. Was den Boden angeht sind die verschiedenen Arten unterschiedlich tolerant. Sie bevorzugen humose, gleichmässig frische bis feuchte Böden. Diese müssen locker und durchlässig sein. Die Sommermagnolie (Magnolia sieboldii), die Sternmagnolie (Magnolia stellata) und die Magnolie 'Yellow Bird' tolerieren Kalk besser als andere Magnolien. Der Boden-pH-Wert darf für sie sauer bis leicht alkalisch sein.
Die Tulpen-Magnolie (Magnolia x soulangiana), die Schirm-Magnolie (Magnolia tripetala) und die Purpur-Magnolie (Magnolia lilliiflora) tolerieren keinen Kalk im Substrat und wachsen nur bei sauren bis neutralen pH-Werten. Auch 'Susan' mag kalkhaltige Böden nicht. 'Daphne' benötigt sogar einen leicht sauren bis sauren Boden zum Gedeihen.
Bei der Auswahl des Standplatzes solltest du auch die zu erwartende Wuchsbreite beachten, weil Magnolien schlecht schnittverträglich sind und sich nach dem Anwachsen nicht gut verpflanzen lassen.

Eine Strauch Magnolie pflanzen

Magnolien als Sträucher brauchen einen ständig gleichmässig frischen bis feuchten Boden. Ihre fleischigen Wurzeln sind empfindlich und dürfen weder austrocknen noch beschädigt werden. Darum ist es am besten sie im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen, wenn der Boden durch Niederschläge feucht ist.

Lockere den Boden an der Pflanzstelle gut auf und hebe eine Pflanzgrube aus, die doppelt so gross ist wie der Wurzelballen. Wässere in der Zwischenzeit den Magnolienstrauch in einem Eimer mit Wasser. Mische Humus, reifen Kompost, kompostierten Mist, Hornspäne oder einen anderen organischen Dünger unter den Erdaushub. Topfe den Strauch aus. Der Wurzelballen wird nicht aufgerissen oder aufgelockert, damit die Wurzeln nicht beschädigt werden. Fülle Wasser in die Pflanzgrube und setze den Ballen ein. Fülle das Loch rund um den Ballen auf und drücke die Erde gut an. Schlämme die Erde ein und auch in der Folgezeit muss der Magnolienbusch regelmässig gegossen werden.

Magnolien Strauch: die richtige Pflege

Wenn sie am passenden Standort stehen, sind Magnolien pflegeleicht. Ausser etwas Dünger und Wasser benötigen sie nicht viel.

Wässern

Um den hohen Wasserbedarf der Magnolie zu decken, muss sie im Sommer regelmässig gegossen werden. Staunässe ist dabei zu vermeiden. Im Winter sind ebenfalls gelegentliche Wassergaben sinnvoll, allerdings nur an frostfreien Tagen. Damit der Magnolienstrauch nicht austrocknet, sollte eine Schicht Mulch im Bereich der Wurzeln verteilt werden.

 Düngen

Um Strauch Magnolien zu düngen, eignen sich am besten organische Dünger. Im Frühjahr werden Kompost, abgelagerter Mist, Hornspäne oder anderer biologischer Dünger im Wurzelbereich eingearbeitet. Weitere Düngegaben sind überflüssig, sofern die Magnolie im Freiland kultiviert wird. In Kübelkultur muss sie während der Vegetationsperiode regelmässig Dünger mit dem Giesswasser bekommen. Alternativ kannst du im Frühjahr Düngekegel mit Langzeitdünger in die Gefässe stecken.

Strauch Magnolie schneiden

Am besten gedeihen Magnolien, wenn sie nicht geschnitten werden. Vor allem grössere Schnittwunden heilen langsam und auch ist der Wuchs des Strauchs am harmonischsten, wenn er sich frei entwickeln kann. Beachtest du bei der Sortenwahl und der Wahl des Standortes die Endgrösse der Pflanze, musst du später nicht eingreifen, wenn die Krone breiter und höher wird.
Musst du schneiden, weil Äste abgebrochen oder abgestorben sind oder du Stecklinge gewinnen möchtest, ist dafür nach der Blüte im Spätsommer von Juli bis August die beste Zeit.

Umpflanzen

Magnolien haben ein empfindliches Wurzelwerk, mit dem sie sich gut an ihrem Standort verankern. Beim Umpflanzen kommt es immer zu Schäden, die der Strauch nicht gut verträgt. Je länger er an einem Platz steht, desto schlechter lässt er sich verpflanzen.
Damit sie später im Garten anwachsen, werden Magnolien in den Baumschulen in Töpfen herangezogen oder mit Ballen spätestens alle drei Jahre verpflanzt. Stehen Strauch Magnolien fünf Jahre oder länger an einer Stelle, ist das Umpflanzen nicht mehr erfolgreich möglich. Wenn du deinen Strauch umsetzen musst, dann mach das im Herbst nach dem Laubfall.

Ein Magnolien Strauch hat viele verzweigte, fleischige Wurzeln. Damit diese beim Ausgraben nicht beschädigt werden, solltest du eine Grabegabel verwenden. Damit gräbst du in weitem Abstand um den Stamm herum, um einen grossen Wurzelballen zu erhalten. Hebe den möglichst im Ganzen aus dem Loch und setze ihn am neuen Standort im Pflanzloch wieder ein. Wässere die umgesetzte Pflanze gründlich und halte den Boden auch in der Folgezeit immer feucht.

Strauch Magnolie vermehren

Die Magnolien-Vermehrung erfolgt durch Aussaat, Abmoosen, Absenker oder Stecklinge. Die für den Hausgarten angebotenen Magnolien sind Selektionen, die nur vegetativ sortenrein vermehrt werden können. Auch bilden sich nur selten Fruchtstände mit Samen.

Aussaat

Magnolien-Arten können durch Aussaat vermehrt werden. Weil eine Magnolia zwar zwittrige Blüten hat, aber die weiblichen Blütenteile vor den männlichen reifen, ist eine Selbstbestäubung nicht möglich. Früchte bilden sich nur, wenn ein anderer Magnolienstrauch in der Nähe steht und gleichzeitig blüht. Die Bestäubung erfolgt durch Käfer. Danach bilden sich zapfenähnliche Sammelbalgfrüchte. Möchtest du Samen gewinnen, solltest du die Früchte ernten, wenn sie beginnen sich zu öffnen. An einem warmen Ort gehen die Sammelbalgfrüchte vollständig auf und die Samen fallen heraus. Diese sind von einer roten Haut umgeben, die keimhemmende Substanzen enthält und vor der Aussaat entfernt werden muss. Ritze sie ein und lege die Samen in eine Schale mit warmem Wasser. Nach einigen Tagen kannst du die Reste der Hülle abwaschen. Damit die Saat keimt, braucht sie eine Kältephase von drei Monaten, um die Keimruhe zu überwinden. Danach musst du sofort in einem warmen Gewächshaus oder auf der Fensterbank aussäen, weil trockene Samen ihre Keimfähigkeit schnell verlieren. Die Keimtemperatur liegt bei 20 bis 27 °C. Es kann mehrere Monate bis in das darauffolgende Frühjahr dauern, bis die Magnoliensamen keimen und sich die ersten Sämlinge zeigen.

Stecklinge

Um Magnolien schnell und in grösserer Zahl zu vermehren ist die Stecklingsvermehrung am besten geeignet. Schneide dazu im Juni, Juli oder August Kopf- und Teilstecklinge mit ein bis drei Knospen. Die Triebe müssen gut ausgereift sein, aber noch eine grüne Triebspitze haben. Stecke sie in Anzuchterde oder eine Mischung aus Kübelpflanzenerde und Sand. Magnolien haben sehr empfindliche Wurzeln. Setze die Stecklinge darum gleich in ausreichend grosse Töpfe, damit du die Jungpflanzen nicht zu oft umtopfen musst. Stelle die Anzuchtgefässe an einen halbschattigen bis schattigen Ort mit Temperaturen zwischen 10 und 20 °C. Am besten gelingt die Anzucht bei hohen Bodentemperaturen.

Absenker

Um einen Absenker zu gewinnen, musst du im August einen bodennahen, elastischen Trieb herunterbiegen und am Boden fixieren. An der Stelle, an der die Rinde in der Erde ist, bewurzelt sich der Ast innerhalb von zwei bis zweieinhalb Jahren. Ist das passiert, trennst du den Trieb von der Mutterpflanze ab und gräbst die Jungpflanze vorsichtig aus, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Abmoosen

Das Abmoosen ist eine Möglichkeit einen verholzten, älteren Ast zu bewurzeln. Das kann zum Beispiel interessant sein, wenn du einen verzweigten Bonsai heranziehen möchtest und dafür einen interessanten Trieb an einem Strauch entdeckt hast. Zum Abmoosen wird im Frühjahr die Rinde eingeschnitten und mit einem kleinen Stück Holz oder einem Steichen offengehalten. Die Schnittstelle umwickelst du mit feuchtem Moose oder einem anderen Substrat, dass gut die Feuchtigkeit hält. Wickle eine transparente Folie um den Ballen und fixiere sie oben und unten, sodass sie aussieht wie ein Bonbon. Bedecke die Abmoosstelle mit lichtdichter Folie. An der Schnittstelle sollen sich nun Wurzeln bilden, was im Dunkeln am besten funktioniert. Mit etwas Glück kannst du im Sommer (Juli/August) Wurzeln sehen, wenn du die lichtdichte Folienschicht entfernst. Trenne dann den Ast mit dem Moosballen ab und pflanze ihn im Ganzen ein.

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten über Magnolie Strauch
Muss man eine Strauch Magnolie düngen?

Magnolien mögen einen nährstoffreichen, humosen, feuchten Boden. Um den Ansprüchen der Strauch Magnolien entgegenzukommen, ist eine Gabe von organischen Düngern am besten. Die erhöhen den Humusanteil im Boden und regen das Bodenleben an.

Wie gross wird eine Strauchmagnolie?

Sehr kompakte Sorten wie 'Sunrise' werden 2 Meter hoch und lassen sich gut als Kübelpflanzen pflegen. Grössere Magnolien Sträucher können über 5 Meter hoch werden.

Wann ist die Blütezeit von Strauch Magnolien?

Die Magnolien Blütezeit ist abhängig von der jeweiligen Sorte. Frühblüher beginnen bereits im März. Sommermagnolien blühen im Juni und Juli. Die längste Blütezeit hat die Hybride 'March til Frost', die ihrem Namen entsprechend von März bis zum ersten Frost immer neue Blüten bildet.

Ist eine Strauch Magnolie immergrün?

Strauchmagnolien sind sommergrün und laubabwerfend, das bedeutet, sie verlieren ihre Blätter im Herbst. Manche Sorten haben eine schöne, gelbe Herbstfärbung.

Wie kann ich meine Strauchmagnolie vermehren?

Du kannst von einem Magnolienstrauch Stecklinge schneiden, Absenker machen oder versuchen einen Trieb abzumoosen. Die Vermehrung durch Samen funktioniert in der Regel nicht, weil nur selten Früchte gebildet werden. Sämlinge unterscheiden sich auch in ihren Eigenschaften von der Mutterpflanze, weil alle Sorten in Kultur Hybriden sind.

Duften die Blüten von Strauchmagnolien?

Der Duft der Blüten ist bei den verschiedenen Sorten unterschiedlich intensiv. Er ist süsslich.

Videos
#1028 Sternmagnolie im Garten (Magnolia Stellata)
#1027 Magnolia liliiflora Susan
#1026 Sternmagnolie (Magnolia stellata)
Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (5)
Frage
12.08.2008 - Die Magnolienblüte hat einen Knick, was kann man dagegen tun?
Meine lilablühende Magnolie ist sehr kompakt gewachsen und blüht zweimal im Jahr. Aber die Blüten haben immer einen Knick ,blühen demnach nie voll auf sondern fallen beizeiten einfach ab. Was kann man tun ,um eine normale Blütenform zu erhalten?
Antworten (2)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
17.05.2008 - Was kann ich gegen gelbe Blätter an meiner Magnolie unternehmen?
Meine Magnolie hat gelbe Blätter, was kann ich tun?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
30.08.2007 - Magnolie bekommt braune Blätter, die dann abfallen. Was kann man tun?
Hallo,
meine Magnolie bekommt erst braune Flecken, dann werden die Blätter braun und schließlich fallen diese ab. Was kann ich dagegen tun.
MfG
A.Franz
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
weitere Fragen ...
schliessen
Aktion:
-30% Rabatt auf alle Heidelbeeren!