Mohn Pflanze, Türkischer Mohn (9 Artikel)

Mohn Pflanze Papaver orientale

Von leuchtendem Rot bis hin zu einem eleganten Weiss oder zarten Rosa: Wenn im Frühsommer die Mohn Pflanze ihre seidigen Schalenblüten öffnet, stellt sie alle Beetnachbarn locker in den Schatten. Der Türkische Mohn (Papaver orientale) ist eine unserer schönsten Stauden , die im Garten für bunte Farbtupfer sorgt.

Weitere wertvolle Informationen über Mohn - Papaver...
Sortieren:
Papaver nudicaule 'Gartenzwerg'
Zum Produkt
ab ¤ 3,50/Pfl. Papaver nudicaule 'Gartenzwerg' Zwergiger Island-Mohn
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Nana Allegro'
Zum Produkt
ab ¤ 3,67/Pfl. Papaver orientale 'Nana Allegro' Orientalischer Mohn 'Nana Allegro'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Royal Wedding'
Zum Produkt
ab ¤ 3,67/Pfl. Papaver orientale 'Royal Wedding' Orientalischer Mohn
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Princess Victoria Louise'
Zum Produkt
ab ¤ 3,67/Pfl. Papaver orientale 'Princess Victoria Louise' Orientalischer Garten-Mohn 'Princess Victoria Louise'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Beauty of Livermere'
Zum Produkt
ab ¤ 3,50/Pfl. Papaver orientale 'Beauty of Livermere' Orientalischer Mohn 'Beauty of Livermere'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Princess Victoria Louise'
Zum Produkt
¤ 4,09 Papaver orientale 'Princess Victoria Louise' Orientalischer Garten-Mohn 'Princess Victoria Louise'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Helen Elizabeth'
Zum Produkt
ab ¤ 5,35/Pfl. Papaver orientale 'Helen Elizabeth' Orientalischer Garten-Mohn 'Helen Elizabeth'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Marlene'
Zum Produkt
ab ¤ 7,15/Pfl. Papaver orientale 'Marlene' Orientalischer Gartenmohn 'Marlene'
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Papaver orientale 'Türkenlouis'
Zum Produkt
ab ¤ 5,35/Pfl. Papaver orientale 'Türkenlouis' Orientalischer Mohn 'Türkenlouis'
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Mohn - Papaver

Die horstbildende Pflanze mit den langen Blütenstielen hebt sich deutlich von ihrer Umgebung ab und zeigt an jedem Ort ihren einnehmenden Charakter. Wer denkt, eine Mohn Pflanze müsse immer rot sein, wird angesichts der farbenfrohen Sorten entzückt sein. Die Blüten der zahlreichen Hybriden erscheinen in vielen Schattierungen, die mit den kontrastierenden schwarzen Schlundflecken sehr apart wirken. Mal erscheinen sie glatt, mal gerüscht - die Blattränder sind ganzrandig oder gefranst. Auch der kleine Island-Mohn 'Gartenzwerg' ist ein bezaubernder Vertreter der Gattung Papaver und kommt vor allem in Steingarten sehr gut zur Geltung.

Die Blütezeit des Türkischen Mohns fällt von Mai bis Juni relativ kurz aus. Dafür erweist er sich aber als ein äusserst langlebiger und winterharter Gartenbegleiter, der zuverlässig seine Pracht entfaltet. Ältere Pflanzen bringen Jahr für Jahr ein Dutzend eindrucksvoller Blüten hervor, die von auffällig behaarten Kelchblättern umgeben sind. Im Anschluss erscheint eine etwa walnussgrosse Kapselfrucht, die ebenfalls sehr dekorativ ist. Die Staude zieht nach der Blüte ein und treibt erst im Herbst wieder aus. Dann zeigt sich eine wintergrüne Belaubung mit dekorativen, fiederteiligen Blättern.

Prachtstaude für sonnige, trockene Böden

Einzeln oder kleinen Tuffs gepflanzt ist Papaver für Freiflächen, Beete oder Einfassungen bestens geeignet und zieht dort viele Bienen an. Wenn die Pflanze nach der Blüte eine Pause einlegt, helfen andere Gewächse wie Astern oder Staudensonnenblumen dabei, die leeren Stellen zu füllen. Ein schönes Bild ergibt sich auch, wenn der Mohn in der Begleitung von Steppensalbei, Katzenminze, Sonnenhut oder Frauenmantel erscheint. Auch Rittersporn und Lavendel bilden mit ihren länglichen Blütenformen eine wundervolle Ergänzung. Gräser wie Pennisetum, Panicum oder Stipa gigantea sind ebenfalls attraktive Pflanzpartner.

Hier ein paar Sortenempfehlungen für den Orientalischen Mohn:

  • Die wohl bekannteste Hybride des Türkischen Mohns ist ‘Beauty of Livermere’ mit auffällig grossen, scharlachroten Blüten.
  • 'Royal Wedding' zeigt beeindruckende Blüten in einem brillanten Weiss, die durch den dunklen Fleck in der Mitte einen besonders reizvollen Kontrast aufweisen. Die Pflanze erreicht eine Höhe von etwa 80 Zentimetern.
  • 'Princess Victoria Louise' verzaubert mit großen apricot-rosa schimmernden Blüten, die mit einem tiefvioletten Herzen ausgestattet sind.
  • Auch die burgunderrote 'Marlene' erfreut sich grosser Beliebtheit. Ihre Blüten sind vergleichsweise klein.

Wissenswertes über die Mohn Pflanze - Türkischer Mohn

Mohn Pflanze Papaver orientaleDie Gattung Papaver, zu der etwa 120 Arten zählen, gehört zur Familie der Mohngewächse (Papaveraceae). Der Gattungsname leitet sich vom lateinischen Wort "pappare" ab, das "essen" bedeutet. Das rührt wohl daher, dass die Kinder der Alten Römer (sträflicherweise) Brei mit Mohnsaft verabreicht bekamen, damit diese leichter in den Schlaf fielen. Mohn ist eine sehr alte Kulturpflanze, die schon vor über 5000 Jahren angebaut wurde.

Der Türkische Mohn (Papaver orientale), oft auch kurz Türkenmohn oder Orientalischer Mohn genannt, hat seine Naturstandorte in der östlichen Türkei, dem nördlichen Iran und dem Kaukasus. Er ist auf kalkreichen Hängen in Höhen bis 2500 Meter und auf Wiesen zu finden. Mittlerweile gibt es zahlreiche Hybriden in vielen Farben.

Mohn bildet teilweise oder ganz behaarte Kapselfrüchte, sogenannte "Porenkapseln", mit vielen schwarzen Samen aus. Alle Mohnarten enthalten einen weissen oder gelben Milchsaft, der giftig ist. Die Samen aus den Kapseln des Orientalischen Mohns sind nicht in der Küche verwendbar. Zum Backen kommen ausschliesslich die Samen des Schlafmohns (Papaver somniferum) zum Einsatz. Der Anbau von Schlafmohn ist aber wegen einer möglichen Opiumgewinnung zumindest in Deutschland verboten (wobei dort eine Zulassung für morphinarme Sorten beantragt werden kann).

Der geeignete Standort

Der Orientalische Mohn liebt ein warmes Plätzchen in voller Sonne. Papaver orientale toleriert jeden Gartenboden, solange dieser durchlässig und humusreich ist. Sie bevorzugt einen mässig trockenen bis frischen Boden mit mittlerem Nährstoffgehalt. Da die Mohn Pflanze lange Pfahlwurzeln ausbildet, sollte der Boden tiefgründig sein. Schwere, lehmige Böden können mit Sand abgemagert werden.

Mohn pflanzen

Mohn kann einzeln oder in kleineren Gruppen im Abstand von 50 bis 80 cm gepflanzt werden. Empfehlenswert sind nur kleine Tuffs von 1 bis 3 Pflanzen, damit im Sommer keine großen Lücken im Beet entstehen.

Die passende Pflege

Erhält der Orientalische Mohn den richtigen Platz im Garten, erweist er sich als sehr langlebig und pflegeleicht. Eine gelegentliche Kompostgabe im Herbst oder Frühjahr ist empfehlenswert.
Wässern Sie selten, dafür aber durchdringend. So dringen die Pflanzenwurzeln auch in tiefere Bodenschichten vor und überstehen dadurch Trockenperioden problemlos.
Entfernen Sie Verblühtes regelmässig – auch um eine Selbstaussaat zu verhindern.

Türkischer Mohn - Vermehrung

Der Türkische Mohn lässt sich leicht durch Wurzelschnittlinge vermehren - so kann man sicherstellen, dass die Eigenschaft der Sorte auf den Nachwuchs übertragen wird. Dazu gräbt man die Pflanze im Frühherbst vorsichtig aus. Die langen Wurzeln werden mit einem Messer in etwa fünf bis acht Zentimeter lange Stücke aufgeteilt. Die Schnittlinge werden in Töpfe mit Anzuchterde gesteckt. Den Winter verbringen sie an einem hellen, frostfreien Ort. Im Frühjahr kann der Nachwuchs dann ausgepflanzt werden.

FAQ - Häufige Fragen zum Orientalischen Mohn (Papaver orientale)
Ist Türkischer Mohn (Papaver orientale) winterhart?

Der Türkische Mohn ist eine winterharte Staude, die selbst sehr tiefe Temperaturen gut verträgt.

Ist Türkischer Mohn (Papaver orientale) giftig?

Alle Papaver-Arten enthalten einen weissen oder gelben Milchsaft, der giftig ist. Der alkaloidhaltige Saft tritt aus, wenn ein Stängel abgebrochen wird oder eine Samenkapsel aufgestochen wird.

Kann man die Samen des Türkischen Mohns essen?

Die Samen aus den Kapseln des Türkischen Mohns sind nicht in der Küche verwendbar. Zum Backen werden die Samen des Schlafmohns (Papaver somniferum) verwendet.

Wie vermehrt man den Türkischen Mohn?

Papaver orientale lässt sich durch Wurzelschnittlinge vermehren - so bleiben die Sorteneigenschaften erhalten. Die Pflanze wird im Frühherbst ausgegraben. Die langen Wurzeln werden mit einem Messer in etwa 5 - 8 Zentimeter lange Stücke aufgeteilt. Die Schnittlinge werden in Töpfe mit Anzuchterde gesteckt und an einen hellen, frostfreien Ort gestellt. Im Frühjahr kann ausgepflanzt werden.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Mohn - Papaver (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.