Kugeldistel, Echinops (2 Artikel)

Kugeldistel kaufenWenn Sie eine extravagante Kugeldistel kaufen, setzen Sie tolle Akzente in jeder Bepflanzung. Mit ihren beeindruckenden hell-violettblauen oder tief stahlblauen Blütenkugeln ist sie eine stolze Erscheinung im Staudenbeet und entfaltet dort eine enorme Nah- und Fernwirkung.

Weitere wertvolle Informationen über Kugeldistel, Echinops...
Sortieren:
Echinops bannaticus 'Blue Glow'
Zum Produkt
ab ¤ 5,30/Pfl. Echinops bannaticus 'Blue Glow' Balkan-Garten-Kugeldistel
Zur Zeit leider nicht lieferbar
Echinops ritro
Zum Produkt
ab ¤ 4,12/Pfl. Echinops ritro Kugeldistel: Hohe Distelart mit grossen, blauen Blütenkugeln
Zur Zeit leider nicht lieferbar

Weitere Informationen über Kugeldistel, Echinops

Verwendung findet diese pflegeleichte und anspruchslose Zierdistel, die jedes Jahr neu austreibt, auf eher mageren, trockenen Böden in sonniger Lage. Da sie mit einem reichhaltigen Nektarangebot aufwartet, wird sie von Bienen, Hummeln und Schmetterlingen begeistert angeflogen.

Die sommergrünen Vertreter der Gattung Echinops haben meist graugrüne Blätter und wachsen buschig und locker aufrecht. Ihre spektakulären Kugelblüten erscheinen zwischen Juli und September und bestehen aus einer Vielzahl kleiner Einzelblüten, die sich nach und nach öffnen. Die Blütenstände eignen sich hervorragend zum Schnitt und wirken auch sehr schön in Trockensträussen.

 

Trockenheitsverträgliche Staude für den Sommergarten

Ob als Solitär oder in der Gruppe - eine Kugeldistel bereichert jeden Gartenstil. Aufgrund der einzigartigen Blütenkugeln lassen sich schöne Kontraste zu anderen Blütenformen im Beet erzielen. Gerne wird Echinops mit anderen Sonne und Wärme liebenden Stauden wie Königskerze, Schafgarbe, Fackellilie oder Steppen-Salbei kombiniert  Auch zusammen mit Gräsern, wie zum Beispiel dem Atlas-Schwingel oder einem Federgras, ergibt sich ein harmonisches Bild. In einer Präriegarten-Gestaltung kommen die zahlreichen Blütenköpfe in Gesellschaft mit der Blauraute und der Palmlilien-Edeldistel ebenfalls bestens zur Geltung.

  • Die Ruthenische Kugeldistel (Echinops ritro) wird 80 bis 100 Zentimeter hoch und versamt sich als Wildart gerne in einer natürlich wirkenden Bepflanzung.
  • Die Banatische Kugeldistel 'Blue Glow' (Echinops bannaticus 'Blue Glow') punktet mit stahlblauen Blüten und einem silbergrünen Laub. Sie erreicht gewöhnlich eine Höhe und Breite von einem Meter.

Kugeldistel kaufen - Wissenswertes

Kugeldistel kaufenDie Gattung Echinops gehört zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). An ihren Naturstandorten in Europa, Afrika und Asien gedeihen die Kugeldisteln oft an Felshängen und in Steppen. Für die Gartenwelt interessant sind aber nur vier Arten. Die Ruthenische Kugeldistel (Echinops ritro) ist auch in manchen Teilen Mitteleuropas heimisch, die Banater Kugeldistel (Echinops bannaticus) ist vor allem in Südosteuropa zu finden. Der botanische Gattungsname Echinops setzt sich aus den lateinischen Begriffen „echinus“ (Igel) und „opsis“ (Aussehen) zusammen, da die markanten Blüten an einen eingerollten Igel erinnern. Die Blütenkörbchen stehen auf kantig geformten Stielen und sind mit kleinen, borstenförmigen Hüllenblättchen versehen. Die wohlgeformten Kugeln erscheinen in verschiedenen Blau- und Weisstönen, wobei die Banater Kugeldistel (Balkan-Garten-Kugeldistel) und ihre Sorten oft einen besonders intensiven Blauton aufweisen.

  • anspruchslose Staude für sonnige Standorte
  • wächst auch auf mageren, trockenen Böden
  • attraktive, mehrjährige Distel für den Natur- und Ziergarten
  • Rabattenstaude, Beethintergrund, Staude für Freiflächen und Ränder, Schnittpflanze
  • schöne Bienenweide
  • lange Blütezeit von Juli bis September
  • Samenstände auch im Winter attraktiv

Standort und Boden

Ein vollsonniger Standort ist für die wärmeliebende Kugeldistel optimal, aber auch in halbschattiger Lage kann sich die Pflanze gut entwickeln. Sie liebt durchlässige, magere und kalkhaltige Böden (pH-Werte von 8 bis 10), kommt aber auch mit normaler Gartenerde zurecht. Sehr nährstoffreiche und zu feuchte Substrate können allerdings die Standfestigkeit der Pflanze vermindern und die Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge erhöhen. Sandig-lehmige, lockere Kies- oder Tonböden sind ideal - eine Kugeldistel möchte tiefe Wurzeln entwickeln.

Pflanzung und Pflege

Wenn Sie eine Kugeldistel kaufen, erweist sich diese als pflegeleichte und anspruchslose Staude. Sie ist mit einer sehr guten Frosthärte von bis zu minus 40 Grad ausgestattet - somit ist, neben dem Frühjahr, auch der Herbst eine geeignete Pflanzzeit. Lockern Sie den Boden wegen der tiefreichenden Wurzeln vor der Pflanzung gut auf! Vier bis fünf Pflanzen auf einer Fläche von einem Quadratmeter geben den meisten Arten und Sorten genügend Raum für die Entwicklung.

Auf zu fetten und/oder zu feuchten Böden kann ein Anbinden sinnvoll sein, um die Pflanzen zu stützen. An ungünstigen Standorten empfiehlt sich im Winter ein Nässeschutz mit Tannenreisig. Eine Düngung sollte - wenn überhaupt - sparsam erfolgen.

Bei einer Kultivierung im Topf oder Kübel, sollten Sie selten, dann aber durchdringend giessen.

Echinops schneiden

Werden die Kugeldisteln (Echinops ritro und bannaticus) nach der Blüte radikal zurückgeschnitten, bilden sie nach etwa sechs bis sieben Wochen zuverlässig eine zweite Blüte aus - es kann also ein so genannter Remontierschnitt durchgeführt werden.

Aufgrund der Standfestigkeit im Winter können die Pflanzen erst im Frühling bodennah abgeschnitten werden. Die Samenstände sind auch in der kalten Jahreszeit hübsch anzusehen und bieten auch manchen gefiederten Arten Nahrung.

Handschuhe sind bei allen Pflegemassnahmen empfehlenswert! Eine Kugeldistel hat zwar keine Dornen, jedoch kann ihr Laub durchaus unangenehm pieksen.

Schnitt für die Floristik

Die hübschen Kugeln schneidet man am besten, wenn bereits eine Färbung erkennbar ist, die Blüten aber noch geschlossen sind - insbesondere, wenn diese für Trockengestecke gedacht sind. In der Vase sehen die Blütenstände mehrere Tage schön aus. Auch im Herbst können die letzten Blüten wunderbar getrocknet werden.

Kugeldistel teilen und vermehren

Wenn Sie eine Kugeldistel kaufen, erweist diese sich als sehr langlebig. Möchten Sie die Pflanze durch Teilung vermehren, ist der beste Zeitpunkt der Frühling. Die Staude samt sich auch gerne von selbst aus, sofern es sich um eine Wildart (z. B. Echinops ritro) handelt.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Kugeldistel, Echinops (0)

Leider gibt es aktuell noch keine Fragen oder Erfahrungsberichte.