Schöne Leycesterie 'Purple Rain'

Leycesteria formosa 'Purple Rain' - die Gartenschönheit

Leycesteria formosa Purple Rain offene, weisse Blüte in roter Ähre
Leycesteria formosa Purple Rain offene, weisse Blüte in roter Ähre
Roter Fruchtstand der Leycesteria formosa Purple Rain
Roter Fruchtstand der Leycesteria formosa Purple Rain
roter Blütenstand der Leycesteria formosa Purple Rain
roter Blütenstand der Leycesteria formosa Purple Rain
Leycesteria formosa Purple Rain Blütenstand mit Hummel
Leycesteria formosa Purple Rain Blütenstand mit Hummel
Leycesteria formosa Purple Rain
Leycesteria formosa Purple Rain
Leycesteria formosa Purple Rain
Leycesteria formosa Purple Rain
BlühendeLeycesteria formosa Purple Rain im Topf
BlühendeLeycesteria formosa Purple Rain im Topf
Leycesteria formosa Purple Rain schöne rotgrüne Sommerlaubfärbung
Leycesteria formosa Purple Rain schöne rotgrüne Sommerlaubfärbung
Leycesteria formosa Purple Rain im Herbst
Leycesteria formosa Purple Rain im Herbst
Leycesteria formosa Purple Rain im Herbst
Leycesteria formosa Purple Rain im Herbst
Leycesteria formosa Purple Rain im Herbst
Leycesteria formosa Purple Rain im Herbst
Leycesteria formosa 'Purple Rain' Schöne Leycesterie 'Purple Rain'
Leycesteria formosa 'Purple Rain' Schöne Leycesterie 'Purple Rain'
Leycesteria formosa 'Purple Rain' Schöne Leycesterie 'Purple Rain'
Leycesteria formosa 'Purple Rain' Schöne Leycesterie 'Purple Rain'
Kein Produktbild vorhanden

Die Schöne Leycesterie macht Ihrem Namen tatsächlich alle Ehre. Der bis etwa 2 m hohe Strauch trägt sehr dunkelgrünes, glänzendes Laub, teils rötlich umrandet.

Doppelter Genuss: Blüte und Früchte der Leycesterie

Ende Mai, meist aber erst im Juni, erscheinen die in rot überlaufenen Ähren sitzenden weissen Blüten. Sie zieren die aus dem Himalaya stammende Pflanze etwa bis Ende August, dann beginnen die Früchte zu reifen. Die violeett bis schwarzen Beeren sind essbar, haben ein an Karamell erinnerndes Aroma mit einer spürbaren Bitternote. Für europäische Gaumen ein ungewöhnlicher Geschmack. Und so ist auch ihr zweiter Name begründet: Karamellbeere.

Pflege und Schnitt der Schönen Leycesterie 'Purple Rain'

Leycesterien sind recht anspruchslos, sie sind dankbar für mindestens einige Sonnenstunden am Tag und gedeihen in fast allen Böden, Staunässe sollte vermieden werden. Einmal etabliert erweist sich der Strauch als wüchsig, daher ist ein Rückschnitt im zeitigen Frühjahr sinnvoll. Gleichzeitig erhält das Zurückschneiden auch die Vitalität der Leycesterie, so dass sie jedes Jahr wieder kräftig durchtreibt.
Ausgepflanzt ist kein Winterschutz nötig, Karamellbeeren sind ausreichend winterhart. Im Kübel sollten sie aber geschützt werden oder in einem Winterquartier die rauheste Zeit verbringen.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Schöne Leycesterie 'Purple Rain' (6)

Gartenstory
08.02.2021 - Gute Erfahrungen
Die 'Purple Rain' sieht (insbesondere im Kombination mit 'Golden Lanterns') sehr dekorativ aus. Ist etwas dunkelgrüner und mit rötlichen Stellen. Am besten ist die Kombination aus 3 Sträuchen. Z.B. 1 'Purple Rain' und 2 'Golden Lanterns oder umgekehrt. Die ergänzen sich optisch ganz toll.
» Gartenstory kommentieren...
Gartenstory
07.09.2019 - Erfahrung mit Karamellbeere - Schöne Leycesterie Purple Rain
Im April gepflanzt in sandigen Boden. Pflanzloch mit Pflanzerde verbessert. In der Anwachsphase öfters gegossen – im Sommer dann alle 2-3 Tage etwas Wasser gegeben. Die Pflanze hat eine ganze Weile gebraucht bis sie angefangen hat zu wachsen, erst ab Juli hat sie dann durchgestartet. Das gute ist, man sieht wenn ihr Wasser fehlt und man doch mal vergessen hat zu gießen. Sie verhält sich ungefähr so wie Rhabarber – sie lässt die Blätter / Triebe hängen. Dann ca. 10L Wasser nach und nach auf die Pflanzscheibe und es einziehen lassen – nach 1-2 Stunden sieht sie dann schon besser aus und über Nacht regeneriert sie sich vollständig. Somit hat sie schon einmal die Erfahrung gemacht, dass es auch trockener werden kann.
Die Karamellbeere braucht jedenfalls mehr Wasser als Fetthennen, Fettblatt und co., aber bei weitem nicht so viel wie Rhabarber.
Sieht sehr schön aus und bin schon einmal gespannt wie die Beeren schmecken. Nach oben kann sie wachsen wie sie möchte – wird dann bei 2-3m geschnitten. In der Breite ist sie zwischen Thujen begrenzt – knapp 1 – 1,5m hätte sie Platz. Wenn sie zu breit wird, wird sie halt etwas zurückgeschnitten – soll sich gegen die Thujen durchsetzen.
» Gartenstory kommentieren...
Frage
30.09.2020 - Leycesterie
Kann man jetzt im Oktober Leycesterie noch in den Garten setzen?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Schöne Leycesterie 'Purple Rain' Botanisch: Leycesteria formosa 'Purple Rain'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 180cm - 2m
Endbreite: 80cm - 100cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Kübel, Bodendecker, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis November
Kundenbewertung 5.0/5
5 Bewertungen

01.08.2021 | 13:43:15
So wie gehofft. Sogar bereits mit Blüten

21.12.2019 | 17:33:05
Die Leycesterie kam im geschnittenen Zustand bei mir an, sie war gut verpackt und in gesundem Zustand.

01.08.2019 | 10:29:48
Bin sehr zufrieden, jederzeit wieder

20.07.2018 | 23:59:10
Starke Pflanze mit gutem Blüten und und Fruchtansatz.Wie sie sich entwickelt kann ich jetzt noch nicht sagen.

01.05.2018 | 13:12:26
gesunde, große pflanze. scheint gut anzuwachsen. blüte kann ich noch nicht sagen.