Szechuan Pfeffer Schinifolium

Zanthoxylum schinifolium - aromatisch, aber ohne Schärfe für koreanische Gerichte

Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Szechuan Pfeffer Pflanze Zanthoxylum schinifolium
Kein Produktbild vorhanden

Szechuan Pfeffer Schinifolium Vorteile 

  • Milde Pfefferähnliche Früchte 
  • Kompakter Kleinbaum
  • Winterhart
  • Malerischer Wuchs
  • Auffallende Herbstfärbung

Der Szechuan Pfeffer Schinifolium (Zanthoxylum schinifolium) ist eine von mehreren Arten der typisch ostasiatischen Szechuan Pfeffer Pflanze. Die aromatischen Fruchthülsen sind weniger bitter als die Früchte des japanischen Pfefferstrauches (Zanthoxylum piperitum) und bilden die Grundlage des koreanischen Gewürzes „Sancho“.

Im Garten zeigt sich der Szechuan Pfeffer Schinifolium als pflegeleichter Kleinbaum mit geringen Bodenanforderungen. Er zeichnet sich durch einen malerischen Wuchs mit einer Endhöhe von 3 bis 4 Metern aus. Die braunen Zweige, welche immer mit einem flachen Dorn unter jeder Knospe versehen sind, verwandeln sich mit zunehmendem Alter. Die exotisch anmutende graue Rinde mit Beulen erinnert dann an eine prähistorische Dinosaurierhaut. 

Als Rautengewächs gehört Zanthoxylum schinifolium zur selben Familie wie Zitron, Orange und Co. Diese Verwandtschaft zeigt sich auch im Duft der eher unscheinbaren Blüten, welche zahlreiche Insekten von Juli bis August anlocken. Im Herbst zieren die essbaren roten Früchte ein sich langsam gelb färbendes Laub.  

Der beste Standort und Boden für den Szechuan Pfeffer Schinifolium

Der koreanische Pfefferstrauch gedeiht am besten in voller Sonne, wobei ein halbschattiger Standort auch vertragen wird. An den Boden stellt er kaum Ansprüche, solange dieser gut durchlässig und nicht staunass oder verdichtet ist. 

Wuchs und Blätter von Zanthoxylum schinifolium

Szechuan Pfeffer Schinifolium wächst zu einem 3 bis 4 Meter hohen Kleinbaum mit offener Krone. Die Zweige und jungen Triebe sind von flachen Dornen überzogen, welche mit zunehmendem Alter zu unregelmässig geformten bizarr anmutenden Beulen verformen. 
Die leicht ledrigen Laubblätter sind ungleichmässig gefiedert mit 11 bis 21 kleinen Teilblättchen. Im Herbst vor dem Blattfall leuchtet das Laub des Szechuan Pfeffer Schinifolium nochmals in kräftiger gelber Farbe. 

So blüht und fruchtet Zanthoxylum schinifolium

Die Blüten erscheinen erst recht spät im Jahr im Juli bis August und sitzen als braun-grün blühende Büschel in den Achseln. Obwohl die Blüten eher unscheinbar wirken, werden diese gerne von zahlreichen Insekten aufgesucht. Kurze Zeit später folgen die kleinen zuerst grünen Kapselfrüchte. Bei Fruchtreife im Herbst färben sich die kugelrunden und fleischigen Samenträger braun-rot und platzen auf. 

Zanthoxylum schinifolium ist zweihäusig und braucht somit sowohl eine Pflanze mit männlichen als auch eine Pflanze mit weiblichen Blüten, um erfolgreich Früchte auszubilden. 

Die Früchte des Szechuan Pfeffer Schinifolium – ein tolles Gewürz

Der Szechuan Pfeffer Schinifolium wird auch Koreanischer Pfeffer genannt und das aus gutem Grund. Seine Früchte sind die Grundlage des äusserst beliebten koreanischen Gewürz „Sancho“. Die getrockneten rötlichen Samenhüllen schmecken sehr zitronig, prickelnd und aromatisch, aber ohne Schärfe oder Bitterkeit wie andere Szechuan Pfeffer Arten. Traditionell werden damit in Korea Fischsuppen gewürzt. Jedoch eignet sich dieses wunderbare Gewürz für zahlreiche Gerichte, denen eine aromatisch-exotische Note verliehen werden soll. 

Zanthoxylum schinifolium Pflege: Giessen, Düngen, Schneiden

Zanthoxylum schinifolium gilt als pflegeleicht. Die Pflanze sollte im ersten Jahr nach der Pflanzung regelmässig gegossen werden. Später ist nur noch bei längerer Trockenheit die Wässerung notwendig. 

Es empfiehlt sich, bei der Pflanzung reifen Kompost oder einen Langzeit Dünger ins Pflanzloch zu geben. Ältere Exemplare benötigen in guten Gartenböden keine zusätzliche Düngung. 

Der Szechuan Pfeffer Schinifolium wächst eher gemächlich und benötigt keine Schnittmassnahmen. Wenn es gewünscht ist, verträgt der Pfefferstrauch jedoch auch einen Formschnitt im Frühjahr sehr gut und treibt daraufhin meist kräftig aus. 

Winterhärte und Verwendung des Sezchuan Pfeffer Schinifolium

In Mitteleuropa ist der Sezchuan Pfeffer Schinifolium mit einer Frosthärte von – 20 °C ausreichend winterhart und benötigt keinen besonderen Schutz. Bei einer möglichen Kübelhaltung empfiehlt es sich jedoch dringend, den Wurzelballen mit Flies vor starkem Frost zu schützen. 
Zanthoxylum schinifolium kann sowohl als einzelner Parkbaum gepflanzt, in einer gemischten Hecke als Strauch gezogen werden oder im Pflanzkübel ihre Terrasse verschönern. 


Steckbrief: Szechuan Pfeffer Schinifolium

Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: gut durchlässiger Gartenboden 
Wuchs: mehrtriebiger Strauch oder Kleinbaum
Endgrösse: 2 bis 4 m hoch 
Blüten: als Büschel in den Achseln, grün-braun, 
Blätter: grün, unpaarig gefiedert, sommergrün, gelbe Herbstfärbung
Früchte: rote Beeren, als Gewürz verwendbar 
Verwendung: Parkbaum, Hecke, Kübel
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Szechuan Pfeffer Schinifolium (0)

Name: Szechuan Pfeffer Schinifolium Botanisch: Zanthoxylum schinifolium
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jun. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 2m - 4m
Endbreite: 100cm - 2m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Kübel, Hecke, Einzelpflanze Duft: leicht duftend
Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 3 - Die Vorteile von Szechuan Pfeffer - erklärt von Chris Smith, der Gründer von Pennard Plants
#2 von 3 - Eine Ampelpflanze für einen schattigen Standort - Hängefuchsien
#3 von 3 - Winterharte Fuchsien