Schnittknoblauch

Allium tuberosum, der 'Ewige Knoblauch', der als Blatt geerntet werden kann

Schnittknoblauch - lüte Detail
Schnittknoblauch - lüte Detail
Schnittknoblauch - Hoste in Reihe
Schnittknoblauch - Hoste in Reihe
Schnittknoblauch - Knospen
Schnittknoblauch - Knospen
Schnittknoblauch - Blüte
Schnittknoblauch - Blüte
Schnittknoblauch - Knospen
Schnittknoblauch - Knospen
Kein Produktbild vorhanden

Schnittknoblauch ist eine mehrjährige, sommergrüne Pflanze, die keine Zwiebeln wie herkömmlicher Knoblauch ausbildet, sondern bis zu über 30 cm lange Blätter. Ab Juli und August können zusätzlich noch die spätblühenden weissen, sternförmigen Blütenköpfe geerntet werden, die nach Veilchen duften. Die Blüten des Schnittknoblauchs, den wir aus offensichtlichen Gründen auch gerne Ewigen Knoblauch nennen, überraschen mit angenehm süsslichem Geschmack als Extra zu verschiedensten Gerichten.
Ausserdem soll diese winterharte Pflanze neben Insekten sogar die allgemeine Gartenplage - die Maulwürfe - vertreiben! Na ja, Bienen und Fliegen werden von den Blüten aber auch angelockt ;-)

Die Vorteile des Schnittknoblauchs, Allium tuberosum

  • Knoblauch als Blattgrün ernten, das ganze Jahr
  • Winterharte, ausdauende Gemüsepflanze, einmal pflanzen - 'ewig' ernten
  • Etwas abgemilderter Knoblauchgeschmack, der keinen Mundgeruch hinterlässt
  • Sehr schmackhafte süsse Blüten

Standort und Boden

Der Schnittknoblauch (Allium tuberosum) bevorzugt einen sonnigen Standort, kommt aber sowohl mit magerem als auch mit gedüngtem Boden zurecht. Auf magerem Boden bleibt er eher klein und entwickelt sich zu einer scharfen und zähen Pflanze. Im Gemüsebeet hingegen ist er dicht belaubt mit weichen Blättern und entwickelt eine mildere Note. Sie entscheiden also mit Ihrer Kulturführung  und Düngung über die Qualität und Schärfe des Schnittknoblauchs.

Die Vorteile der grossen Lubera Pflanzen gegenüber Saatgut

  • sicheres anwachsen
  • sofort ernten

Den 'Ewigen Knoblauch' nachpflanzen

Die Kultur des Schnittknoblauchs an einer Stelle kann gut und gerne 8 Jahre und mehr andauern; wenn Sie feststellen, dass die Vitalität des Horstes nachlässt, dann sollten sie 1 bis 3 Pflanzen ausgraben und an einer neuen Stelle ansiedeln. In vielen Fällen macht es nach so vielen Jahren Sinn, mit neuem und frischem Pflanzenmaterial zu starten, das garantiert gesund ist. Wir vermehren alle 'Ewigen' Zwiebelpflanzen durch Mikrovermehrung und führen gleichzeitig auch Virustests durch, um die Vermehrung kranker Pflanzen auszuschliessen. So können wir sicherstellen, dass Sie eine möglichst vitale Jungpflanze erhalten, die unstoppbar loswächst.

Herkunft

Ursprünglich stammt der Schnittknoblauch aus Ostasien.

Blüte

Die Blütezeit erstreckt sich von Juli bis September, ist im Vergleich zu andere Ewigen Zweibelpflanzen eher spät. Der Ewige Knoblauch startet auch ein bisschen später ins Frühjahr als die Winterheckenzwiebel und die Etagenzwiebel.

Ernte und Verwendung

Bei gutem Standort können das ganze Jahr über wie bei Schnittlauch die Blätter geerntet werden. Dabei sollte immer genügend übriggelassen werden damit die Pflanze gut weiter wächst.
Der Schnittknoblauch sollte frisch verwendet werden oder nach dem Schnitt in einem Wasserglas gelagert werden, wo er sich weitere 2–3 Tage hält. Wer Vorräte anlegen möchte, sollte den Schnittknoblauch einfrieren, da er beim Trocknen sein Aroma verliert. Man kann auch aus den Resten ein Pesto zuzubereiten, da das Öl den Geschmack noch besser hält. Um beim Kochen sein volles Aroma zu nutzen, sollte man den Schnittknoblauch eher zum Schluss zu einem Gericht hinzugeben.
Auch die Blüten des Schnittknoblauchs sind essbar und überzeugen mit ihrer angenehm süßlichen Note. Von allen Allium-Arten hat der Schnittknoblauch die zartesten und leckersten Blüten. Wer also gerne Blütensalate isst oder Blüten als stilvolle, essbare Dekoration verwendet, kommt an ihm nicht vorbei.

Geschmack

Der Schnittknoblauch überzeugt mit einem guten Knoblaucharoma ohne Nachgeschmack und Mundgeruch. Die Blüten schmecken mit ihrer angenehm süßlichen Note ganz anders als der Rest der Pflanze und erhöhen so die Vielseitigkeit dieser 'Ewigen Gemüsepflanze'.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Schnittknoblauch (1)

Frage
29.10.2019 - schnittknoblauch
ich möchte den knoblauch in einen kübel pflanzen, bin aber unsicher ob man die pflanze nicht vielleicht besser direct in den boden pflanzen sollte.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Schnittknoblauch Botanisch: Allium tuberosum
Blütezeit: Anf. Aug. bis Ende Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 20cm - 60cm
Endbreite: 20cm - 40cm Sonne: Vollsonne
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 4.4/5
9 Bewertungen

06.10.2021 | 15:45:01
Eine der beiden Schnittknoblauch hat acht kräftige Stängel.
Die zweite drei kräftige und zwei dünne Stängel.

03.09.2021 | 10:09:34
Ich habe das Produkt gekauft, weil es beim SWR - Kaffee oder Tee - vorgestellt wurde.
Dass der Knoblauch in der Küche auch genutzt werden kann ist vorzüglich.
Die Lieferung erfolgte nach der Bestellung kurzfristig, gut verpacht und die Ware sieht gesund aus.
Danke

02.09.2021 | 11:04:19
Qualität sehr gut, weiter kann ich noch nichts dazu sagen

01.07.2021 | 10:14:35
Die gelieferten Pflanzen sind groß und vital! Ich verwende den Schnittknoblauch für fast alle Gerichte, die nicht süß sind …

03.06.2021 | 11:52:14
hätte eine grössere pflanze erwartet für diesen preis

01.06.2021 | 11:46:01
Gerne wieder

10.11.2020 | 10:06:22
gute Pflanzenqualität

04.10.2020 | 10:14:33
Wir lieben diesen intensiven Geschmack..

01.07.2020 | 20:21:38
wird mal im kübel umsorgt, hoffe sie werde gedeihen; frühere versuche mit samen und pflanze aus gardencenter waren flops.
#1 von 6 - Gärtnerradio Podcast #2: Ewiges Gemüse® - Was ist das?
#2 von 6 - Der ewige Brokkoli
#3 von 6 - Die sagenhafte Wuchskraft des Meerkohls
#4 von 6 - Die Winter Heckenzwiebel Allium fistulosum
#5 von 6 - Verfrühter Meerkohl - Renaissance einer uralten Staude
#6 von 6 - Meerkohl antreiben und verfrühen