Sanddorn 'Ukraine Resistance'

Hippophae rhamnoides ssp mongolica 'Ukraine Resitance' - Süss säuerliche Sorte für Frischgenuss

Sanddorn 'Ukraine Resistance', Hippophae rhamnoides
Sanddorn 'Ukraine Resistance', Hippophae rhamnoides
Sanddorn 'Ukraine Resistance', Hippophae rhamnoides
Sanddorn 'Ukraine Resistance', Hippophae rhamnoides
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile des Sanddorns 'Ukraine Resistance'

  • süss-säuerlicher Geschmack, also vordringliche Säure, aber die Süsse macht die Frucht insgesamt auch frisch geniessbar
  • kompakter Wuchs
  • wenig Dornen
  • sehr hoher Ertrag

Der Sanddorn 'Ukraine Resistance' gehört ebenfalls zur Gruppe der mongolischen oder sibirischen Sanddornsorten: Diese sind gekennzeichnet durch einen sehr hohen Ölgehalt und ein angenehmes Verhältnis von Zucker und Säure. Bei der Sanddornsorte 'Ukraine Resistance' ist zwar der Säuregehalt noch relativ hoch (gegen 2%), dennoch ist der Zucker gut spürbar. Aber auch der hohe Ölgehalt mindert die Säure, so dass auch 'Ukraine Resistance' gut frisch geniessbar ist und vorzügliche Säfte abgibt (die sehr sämig schmecken aufgrund des Ölgehalts). Der Geschmackseindruck ist süss-säuerlich, aber die Spitze der Säure ist schön gedämpft. Diese Sorte zeigt grosse, oval längliche Früchte, mit einer schönen rot-orangen Farbe. Vor allem sind die Früchte relativ fest, so dass sie sich auch für die maschinelle oder mechanische Ernte eignen (Früchte abschlagen).

Kurzbeschreibung des Sanddorns 'Ukraine Resistance'

Wuchs: kompakt, dank den schweren Früchten im Vollertrag relativ breit überhängend, wenig Dornen, sie kommen vor allem im unteren, noch juvenilen Strauchbereich vor
Befruchtung: Sanddorn ist eine zweihäusige Pflanzenart. Die weibliche Fruchtsorte Ukranie Resistance braucht unbedingt einen männlichen Befruchter, die Sorte Pollmix. Ein Befruchtersabddorn kann bis zu 10 weibliche Pflanzen befruchten
Früchte: gross, 0.9-1g, länglich, oval, rot-orange; kurzer Stiel, leicht zu ernten, 0.8-0.9cm lang
Ertrag: sehr hoch, bei 6 bis 8-jährigen Sträuchern ca. 15kg
Reifezeit: August, mittelfrüh
Geschmack: süss säuerlich, Säure gedämpft vom Ölgehalt
Inhaltsstoffe: Gesamtzucker 6%, Gesamtsäure 1.9-2%, Öl 5.7g, Ascorbinsäure 87.5 mg/100g; Carotin 17.2 mg/10
Züchter: Dr. Illja Shevchenko, pro verkaufte Pflanze geht 1 Euro/sFr. an die Ukrainische Flüchtlingshilfe

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Sanddorn 'Ukraine Resistance' (0)

Name: Sanddorn 'Ukraine Resistance' Botanisch: Hippophae rhamnoides ssp mongolica
Blütezeit: Anf. März bis Ende April Reifezeit: Anf. Aug. bis Ende Aug.
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: gelb, weiss
Endhöhe: 2m - 3m Endbreite: 2m - 3m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral
Winterhärte: winterhart Verwendung: Wildgarten, Hecke, Gruppenpflanze
Süsse: süsssauer Erhältlich: Februar bis November
#1 von 14 - Neues Strauchbeeren Mutterpflanzenquartier in Bad Zwischenahn
#2 von 14 - Buchvorstellung: 'Wildes Obst' von Hans-Joachim Albrecht - BLV
#3 von 14 - Wie das Kraut der Unsterblichkeit schmeckt...
#4 von 14 - Kraut der Unsterblichkeit - Gynostemma pentaphyllum, Jiaogulan
#5 von 14 - Die kompakte Gojibeere Instant Success als Zierstrauch
#6 von 14 - Führung durch den Lubera-Mundraubgarten auf Schloss Ippenburg: Kaki und Erstbeeren
#7 von 14 - Die Goji - Hecke mit Turgidus im Küchengarten auf Schloss Ippenburg
#8 von 14 - Die Moosbeeren sind besser als die Preiselbeeren
#9 von 14 - Wie schneidet man eine Erstbeere?
#10 von 14 - Der kleine Unterschied: Wie Lubera Physalis-Pflanzen produziert
#11 von 14 - Gesundes Wildobst - Easy Gardening Teil 34 von 35
#12 von 14 - Tipps und Tricks zu Wildobst - Easy Gardening Teil 22 von 35
#13 von 14 - Das Goji-Monster
#14 von 14 - Zierjohannisbeere oder Blutjohannisbeere - Züchtung bei Lubera