Rosendeutzie 'Mont Rose'

Deutzia x hybrida 'Mont Rose' - malerischer Wuchs, reichblühend, hellrosa bis weiße Blüten, anspruchslos und winterhart

Maiblumenstrauch mit einer Biene drauf
Maiblumenstrauch mit einer Biene drauf
die weit offenen leicht rosa Blüten des Maiblumenstrauchs
die weit offenen leicht rosa Blüten des Maiblumenstrauchs
Sternchenstrauch von den kleinen weißen Blüten, von denen er im Mai übersät
Sternchenstrauch von den kleinen weißen Blüten, von denen er im Mai übersät
die Bienenweide Maiblumenstrauch
die Bienenweide Maiblumenstrauch
Maiblumenstrauch
Maiblumenstrauch
Maiblumenstrauch
Maiblumenstrauch
Herbstfärbung des Maiblumenstrauchs
Herbstfärbung des Maiblumenstrauchs
Deutzia x hybrida 'Mont Rose' Rosen-Deutzie, Sternchenstrauch, Maiblumenstrauch 'Mont Rose'
Deutzia x hybrida 'Mont Rose' Rosen-Deutzie, Sternchenstrauch, Maiblumenstrauch 'Mont Rose'
Kein Produktbild vorhanden

Rosendeutzie 'Mont Rose' Vorteile

  • üppig blühend
  • hellrosa bis weiße Schalenblüte
  • anspruchslos und anpassungsfähig
  • attraktive Insektenweide
  • winterhart

Die Rosendeutzie 'Mont Rose' ist eine Hybride, die 1925 in Frankreich entstand. Daher trägt sie auch den botanischen Namen Deutzia x hybrida 'Mont Rose'. Sie gehört zur Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae). Mit dem dichten, dunkelgrünen Laub, ihrem aufrechten, lockeren Wuchs und den Endmaßen von bis zu 2 Metern Höhe und etwa 1,5 Metern Breite kann die Deutzia hybrida 'Mont Rose' gut als niedrige Blühhecke dienen. Die attraktive, üppige Blütenpracht aus unzähligen hellrosa Schalenblüten macht die Rosendeutzie zu einem schönen Blickfang ab Ende Mai / Juni, sodass sie auch als Solitär oder in Gruppen im Garten gepflanzt ihren Charme vielfältig wirken lässt.

Der ideale Standort & Boden für Deutzia x hybrida 'Mont Rose'

Die Rosendeutzie 'Mont Rose' entwickelt sich am besten an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Hier kann sich ihre attraktive, üppige Blüte besonders gut entwickeln. An den Boden stellt Deutzia x hybrida 'Mont Rose' keine hohen Ansprüche und zeigt sich sehr anpassungsfähig. Optimal ist ein nährstoffreicher, gut durchlässiger und lockerer Boden mit guter bis mäßiger Feuchtigkeit. Sie ist zudem kalktolerant und kann sich mit fast jedem pH-Wert von alkalisch bis eher sauer anfreunden.

Rosendeutzie 'Mont Rose': Wuchs und Blätter

Deutzia x hybrida 'Mont Rose' erreicht eine Wuchshöhe von rund 1,5 bis maximal 2 Metern. Die dicken, braunen Haupttriebe stehen geschlossen aufrecht und besitzen überhängende Seitenzweige. Die Wuchsbreite liegt bei etwa 1,5 Metern. Bis sie ihre Endgröße erreicht hat, wächst die Rosendeutzie 'Mont Rose' jährlich zwischen 20 und 50 Zentimeter. Sie bildet eine tief reichende Hauptwurzel mit zahlreichen, oberflächennahen, feinen Wurzeln aus. Damit ist sie ein typsicher Herzwurzler.

Die sommergrünen Blätter der Rosendeutzie sind breit-elliptisch bis eiförmig. Sie sind gegenständig angeordnet, zwischen sechs und zehn Zentimeter lang und besitzen einen scharf gezähnten Rand. Das dunkelgrüne Laub durchläuft keine Herbstfärbung, bevor es zum Ende der Vegetationsperiode abfällt.

Deutzia hybrida 'Mont Rose' Blüte: Schalenförmige, hellrosa Blütenpracht ab Anfang Juni

Die Rosendeutzie 'Mont Rose' ist ein übereifriger Blühstrauch, der sich etwa ab Ende Mai / Juni von seiner schönsten Seite präsentiert. Die rund zwei bis drei Zentimeter großen, weit geöffneten Schalenblüten sind anfangs hellrosafarben und verblassen im Laufe der Zeit, bis sie beinahe weiß erscheinen.

In der Mitte sitzen in dichten Büscheln die auffälligen, leuchtend gelben Staubgefäße, die einen schönen farblichen Kontrast zur Zartheit der Blütenfarbe bieten. Die weit geöffneten, üppigen Blüten der Deutzia x hybrida 'Mont Rose' sind rispenförmig angeordnet und bei Bienen sehr beliebt.

Deutzia x hybrida 'Mont Rose' Pflege: Gießen und Schneiden

Die Rosendeutzie 'Mont Rose' ist sehr unkompliziert in der Pflege. Gießen ist nur bei länger anhaltenden Trockenperioden notwendig. Hier empfiehlt sich eher selten, dafür aber durchdringend zu wässern. Im Frühjahr profitiert der schöne Zierstrauch von einer Kompostgabe und Hornspänen zur besseren Nährstoffversorgung.

Ein regelmäßiges Auslichten und Verjüngen sorgt für Vitalität und gesundes Wachstum. Diese Maßnahme ist im Spätwinter zu empfehlen, wobei lediglich die älteren Triebe herauszuschneiden sind. Bei sehr alten und stark vergreisten Sträuchern hilft ein radikalerer Schnitt und ihn auf Stock zu setzen.

Da Deutzia x hybrida 'Mont Rose' Temperaturen bis - 20 °C unbeschadet übersteht, benötigt sie in diesen Breitengraden in der Regel keinen Winterschutz.

Rosendeutzie 'Mont Rose' - Kurzbeschreibung

Standort: Sonne, Halbschatten
Boden: nährstoffreich, locker, durchlässig, sandig-lehmig,
Blüte: einfach, schalenförmig, weiss-rosa
Blütezeit: Ende Mai - Juni
Blätter, Blattform: breit-elliptisch oder eiförmig, dunkelgrün, bis 10 cm, gezähnt, sommergrün
Wuchs: aufrecht, locker
Endgröße: 1,5 - 2 Meter hoch und 1 - 1,5 Meter breit
Kübelpflanze/Auspflanzen: auspflanzen
Winterhärte: gut

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rosendeutzie 'Mont Rose' (0)

Name: Rosendeutzie 'Mont Rose' Botanisch: Deutzia x hybrida 'Mont Rose'
Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. June Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa, weiss Endhöhe: 140cm - 2m
Endbreite: 100cm - 160cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Laubkleid: laubabwerfend Erhältlich: Februar bis November