Rose 'James Galway®'

Englische Kletterrose und Strauchrose in Zartrosa, angenehm duftend, grosse und stark gefüllte Blüten

Kletterrose James Galway®
Kletterrose James Galway®
Kletterrose James Galway®
Kletterrose James Galway®
Bilder|Videos
Bilder|Videos
#1 von 1 - Die Englische Kletterrose James Galway

Vorteile der Rose 'James Galway'

  • mittlerer, angenehmer Duft
  • zuverlässig öfter blühend
  • grosse, zartrosa, stark gefüllte Blüten
  • gute Winterhärte
  • sehr gute Blattgesundheit

Die Rose 'James Galway' ist eine wunderschöne moderne Romantikrose mit stark gefüllten Blüten in einem zartem Rosa, das zum Blütenrand heller wird. Die Rose verzaubert mit ihrer zuverlässig öfter blühenden Blütenpracht und verbreitet einen angenehmen, mittleren Duft nach Alten Rosen. Der Wuchs der Rose ist breitbuschig und sie erreicht eine Mindesthöhe von 150 cm. Die Rose 'James Galway' ist ideal im Garten als Rosenhecke zu verwenden, macht sich als Kletterrose gut und zeichnet sich durch ihre sehr gute Blattgesundheit aus. Allgemein gilt die Rose als gesund und kräftig. Die Blüten sind lange haltbar, d.h. sie behalten ihre Form überdurchschnittlich lange und verblühen nicht so schnell. Gezüchtet wurde die Pflanze von David Austin Roses in England im Jahr 2002.

Der beste Standort für die englische Rose 'James Galway'

Der Standort für die Englische Rose 'James Galway' ist am besten hell und sonnig, da die Rose ihre Blüten nur bei ausreichend Licht wundervoll entfalten kann. Eine regelmässige Luftbewegung für ein gutes Trocknen der Blätter ist ebenfalls ideal. Staunässe und allzu grosse Hitze (z.B. an einer Südwand) sind zu vermeiden.

Als Boden ist nährstoffreicher Humus empfehlenswert. Zudem sollte der Boden neutral und mittelschwer sowie durchlässig und tiefgründig sein.

Rose 'James Galway' Pflegetipps – giessen

Die Rose 'James Galway' benötigt als Tiefwurzler nur bei starker Hitze und langanhaltender Trockenheit eine zusätzliche Wasserversorgung. Lediglich frisch gepflanzte und junge Rosen müssen regelmässig und häufig gegossen werden.

Beim Giessen der Rose ist darauf zu achten, dass der Stamm mit einem Wasserschlauch gegossen wird. Da die Blätter und Blüten der Englischen Rose empfindlich sind, sollten sie beim Giessen kein Wasser abgekommen. Feuchtigkeit der Blätter und Blüten kann zu Pilzbefall dieser führen.

Düngung

Beim Düngen empfehlen wir im Frühjahr entweder einen Langzeitdünger oder alternativ eine grosse Kompostgabe kombiniert mit Hornspänen oder Schafwollpellets. Im Sommer, nach dem ersten Flor und nach dem Zurückschneiden der abgeblühten Triebe (immer zusammen mit zwei Laubblättern entfernen) kann nochmals mit der halben Dosis gedüngt werden.

Befindet sich die Englische Rose James Galway im Kübel, kann sie fünfmal jährlich im Sommer mit Flüssigdünger versorgt werden. Dennoch sollte man sie im März, zu Beginn der Wuchssaison mit Langzeitdünger versorgen. Dosis: 20+ g pro 5l Topfvolumen.

Die englische Rose James Galway als Kletterrose und als Strauchrose erziehen und schneiden

James Galway gehört zu den englischen Rosen, die mit einem Wuchs von 150-300cm problemlos sowohl als Strauchrosen als auch als Kletterrosen eingesetzt werden können.

Als Strauchrosen schneidet man James Galway jährlich auf ca. 100-120cm zurück (und reduziert auch die Seitentriebe auf 1-2 Augen), als Kletterrose braucht sie eine Klettermöglichkeit, ein Spalier, einen Zaun oder einen Pfahl oder eine Pyramide, an denen die Triebe stabilisiert werden können. Auch beim Einsatz als Kletterrose sollen die Seitentriebe der Hauptäste jedes Frühjahr auf 1-2 Augen zurückgeschnitten werden.

Ist die Rose 'James Galway' winterhart?

Die Rose 'James Galway' ist winterhart, kann jedoch durch einen dichten Zaun aus Fichtenreisig sowie durch eine 20 cm dicke Schicht aus Rindenmulch oder reifem Kompost über der Wurzelzone zusätzlich vor Frost geschützt werden. Normalerweise hält sie Temperaturen von -21 Grad aus.

Der Name der Rose James Galway

Sir James Galway ist einer der bekanntesten Flötisten. Ohne Bindung an ein Orchester wagte er eine Karriere als Solist – sehr erfolgreich, wie sich herausstellte. Die Feinheit seiner Flötenstimme findet eine schöne Entsprechung in den feinrosa, aber doch intensiv gefüllten Blüten, die innen stärker gefärbt sind und zum Rand hin hellrosa verblühen.

Rose 'James Galway'- Kurzbeschreibung

Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: neutral, humos, mittelschwer, nährstoffreich
Blüte: zartrosa, stark gefüllt, Durchmesser 8 bis 9 cm
Duft: mittel
Blütendauer: öfterblühend
Wuchs: breit buschig
Wuchshöhe: 150 - 300 cm hoch
Verwendung: Garten, Kübel, ideal als Rosenhecke
Robustheit/Resistenz: robuster Wuchs, regenfest, sehr gute Blattgesundheit
Kübelpflanze/Auspflanzen: beides möglich
Winterhärte: gut, Temperaturen von -17,8 bis - 20,6 Grad
Züchter: David Austin Roses, 2002

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Rose 'James Galway®' (8)

Frage
11.06.2022 - Englische Rosen
Ich möchte mir die Rose James Galway bestellen. Sie ist aber nicht mehr verfügbar.
Jetzt habe ich beim Durchstöbern festgestellt, dass keine einzige Englische Rose mehr lieferbar ist. Sind denn alle schon ausverkauft?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
07.03.2012 - Pflanzen: Wurzeln aufreissen?
Guten Tag Gerade eben habe ich diese hübsche Kletterrose bestellt und die Kulturanleitung dazu gelesen. Hierzu meine Frage: Was heisst Wurzelballen aufrauhen oder verfilztes Wurzelwerk aufreissen? Auf was muss hierbei geachtet werden? Ich möchte die Wurzeln nicht zu sehr verletzen... Vielen Dank im Voraus für die Antwort.
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
24.02.2020 - Verfügbarkeit und Blühtezeiten
Blüht die Rose mehrmals oder nur einmal?
Wie hoch wächst sie ungefähr?
Wann wäre sie wieder verfügbar?
Mit freundlichen Grüßen
Eduard Ritter
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Rose 'James Galway®' Botanisch: Rosa
Blütezeit: Mitte Mai bis Anf. Okt. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 140cm - 3m
Sonne: Halbschatten, Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht
Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral, schwach sauer
Winterhärte: winterhart Verwendung: Beet/Rabatten, Outdoor, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze
Duft: duftend Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis Dezember
Kundenbewertung 4.0/5
1 Bewertung
01.05.2018 | 11:16:14
Unter“ kräftige Pflanze“ stelle ich mir bei einer Kletterrose etwas mehr vor als nur 10cm lange Triebe...
#1 von 5 - Rosenvortrag - Strauchrosen schneiden und erziehen
#2 von 5 - Der Schnitt von Englischen Strauchrosen
#3 von 5 - Wie schneide ich eine Strauchrose?
#4 von 5 - Karl Ploberger über Ramblerrosen
#5 von 5 - Wie schneide ich ein dauerblühendes Rosenstämmchen?