schliessen
Lubera Pflanzenshop für ÖsterreichWillkommen bei Lubera Österreich.
Wenn Sie aus einem anderen Land stammen, wählen Sie bitte hier per Klick den passenden Shop:
Lubera Pflanzenshop für die Schweiz
Lubera Pflanzenshop für Deutschland (und andere EU-Länder)

Rhododendron 'Alfred'

Grossblumige Alpenrose 'Alfred' - winterhart, immergrün, mit leuchtend violetten, grossen Blüten

Rhododendron 'Alfred'
Rhododendron 'Alfred'
Eigene Fotos hochladen
Eigene Fotos hochladen
AKTION - Alle Pflanzenbestellungen sind aktuell versandkostenfrei.
Deshalb schnell sein und jetzt bestellen!

Rhododendron 'Alfred' kaufen

  • Im 5 lt. Topf, Höhe ca. 30-40cm
    ¤ 18,57 statt 30,95 (40% Rabatt)
    Bestell-Nr. lp 3001
    lieferbar lieferbar Lieferzeit bis zu 12 Werktage
  • 5% Mengenrabatt ab 3 Stück
    Preise inkl. MwSt, zzgl. einmalige
    Versandkosten von ¤ 0,00
    Mindestbestellwert € 25,00
schliessen
In den Warenkorb legen
Im 5 lt. Topf, Höhe ca. 30-40cm
¤ 18,57
Rhododendron 'Alfred'

Vorteile

  • grosse, violette Blüten
  • immergrün
  • dekorativ
  • gut winterhart bis ca. -20°C
Steckbrief Rhododendron 'Alfred'

Standort: Halbschatten, Lichter Schatten
Boden: locker, humos, ausreichend feucht
Blüte: violett (einfarbig)
Blütezeit: Mai – Juni
Wuchs: klein, breitkugelig
Endgrösse: bis 1,8 Meter
Winterhärte: bis -20 °C

Beschreibung

Rhododendron 'Alfred' gehört zur Familie der Heidekrautgewächse. Der immergrüne Blühstrauch mit attraktiver Blüte erreicht mit seiner breitkugeligen Wuchsform eine Endgrösse von maximal 1,8 Metern. Die lanzettlichen, dunkelgrünen Blätter schmücken die Rhododendron Hybride 'Alfred' das ganze Jahr über. Ab Mitte Mai gesellen sich unzählige, violette, grosse Blüten zum immergrünen Blattschmuck und verleihen dem Strauch ein eindrucksvolles Aussehen. An den Standort stellt die Grossblumige Alpenrose 'Alfred' keine grossen Ansprüche. Ein halbschattiger Standort in leicht feuchter, humoser und möglichst saurer Erde bieten ideale Wachstumsbedingungen. Da er Temperaturen von bis zu ca. –20 °C gut verträgt, gilt der Rhododendron 'Alfred' als gut winterhart. Als Solitärpflanze, in Heide-, Japan- und Staudengärten weiss der attraktive Blühstrauch zu überzeugen und zieht alle Blicke auf sich.

Der optimale Standort und Boden für die Grossblumige Alpenrose 'Alfred'

Die Rhododendron Hybride 'Alfred' fühlt sich im Halbschatten oder lichten Schatten besonders wohl. Ideal ist ein humoser, leicht saurer bis saurer Untergrund mit ausreichender Bodenfeuchte und guter Durchlässigkeit. Der Flachwurzler bevorzugt zudem lockere Erde, um gut einwurzeln zu können. Auf kalkhaltige Böden reagiert Rhododendron 'Alfred' hingegen empfindlich.

Rhododendron 'Alfred': Blüte und Blütezeit

Die Grossblumige Alpenrose 'Alfred' wird ihrem Namen mit den über zehn Zentimeter grossen Blüten mit leicht gekräuseltem Rand gerecht. Ihre einfarbigen, violetten Blüten sind zu mehreren in ansprechenden Doldentrauben angeordnet. Sie schmücken den Strauch ab etwa Mitte Mai bis Mitte Juni.

So pflegt man die Rhododendron Hybride 'Alfred'

Rhododendron 'Alfred' ist ein prächtiger Blühstrauch, der erst bei richtiger Pflege seine volle Pracht entfalten kann. Da der Blühstrauch feuchte Erde bevorzugt, ist regelmässiges Giessen, besonders in den Monaten zwischen Mai und September zu empfehlen. Das Giesswasser sollte dabei möglichst kalkfrei sein, zu empfehlen ist daher Regenwasser. Ein zu hoher Kalkgehalt im Boden ist an gelben Blättern zu erkennen. Um die Feuchtigkeit besser im Boden zu halten, ist das Mulchen zwischen März und April geraten. Im Frühjahr ist ausserdem der Einsatz von Rhododendron-Dünger oder Hornspänen sinnvoll, um die Bildung von gesunden Blättern und Blütenknospen zu unterstützen. Wurde eine Mulchschicht ausgebracht, ist der Boden vor dem Düngen freizulegen und anschliessend wieder abzudecken.

Rhododendron 'Alfred' schneiden

Die Grossblumige Alpenrose 'Alfred' benötigt in der Regel keinen Rückschnitt. Ist der Blühstrauch gut eingewurzelt oder schon älter, verträgt er einen Formschnitt oder stärkere Rückschnitte. Der ideale Zeitpunkt für Schnittmassnahmen ist im Februar. Zurückgefrorene Triebe sind in diesem Zeitraum ebenfalls zu entfernen. Ist die Rhododendron Hybride 'Alfred' jedoch noch nicht gut eingewurzelt, ist ein stärkerer Rückschnitt nicht zu empfehlen, da die Pflanze unter Umständen nicht erneut austreiben wird. Regelmässiges Entfernen verblühter Blüten hingegen ist sinnvoll und kann bei der Grossblumigen Alpenrose 'Alfred' die Bildung neuer Blütenknospen anregen. Da Rhododendron giftig ist, empfiehlt sich das Tragen von Schutzhandschuhen beim Umgang mit der Pflanze.

Schöne Pflanzpartner für den Rhododendron 'Alfred'

Mit seinem kompakten, breitkugeligen Wuchs und den prächtigen violetten Blüten überzeugt die Grossblumige Alpenrose 'Alfred' in Einzelstellung. Sie lässt sich jedoch auch in der Gruppenpflanzung anlegen oder mit anderen geeigneten Pflanzen ausgezeichnet kombinieren. In Heide-, Japan- und Staudengärten kommt seine eindrucksvolle Erscheinung wunderbar zur Geltung. Attraktive Pflanzpartner findet Rhododendron 'Alfred' unter anderem in Kieferngewächsen, Bambus, Glanzmispeln oder der Japanischen Blütenskimmie.

Gartenstory teilen & Tells gewinnen...

Tells Club-Mitglieder werden mit dem Tells Bonusproramm belohnt.

Wenn Sie eingeloggt und beim Tells Club und Bonusprogramm angemeldet sind, können auch Sie Gartenfragen beantworten, neue Kunden werben, Gartenstorys publizieren und damit gleichzeitig auch Tells Äpfel und Rabatte für den nächsten Einkauf gewinnen.

Hier lesen Sie FAQ zum Bonusprogramm und hier die Teilnahmebedingungen.



Fragen & Antworten (0)
schliessen
End of Season:
-40% auf Blütensträucher!