Reitgras 'Karl Foerster'

Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' - vielseitiges Ziergras mit imposantem Wuchs

Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Reitgras 'Karl Foerster'
Kein Produktbild vorhanden

Die Vorteile von Reitgras 'Karl Foerster'

  • aufrechter, dichter und sehr hoher Wuchs
  • winterhart
  • schnittgeeignet
  • auch im Winter optisch ansprechend

Das Reitgras 'Karl Foerster' ist ein Ziergras und gehört zur Familie der Süssgrasgewächse. Es handelt sich dabei um eine Hybride aus Land-Reitgras und Wald-Reitgras, die vom berühmten Gärtner und Pflanzenzüchter Karl Foerster präsentiert wurde. Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' zählt zu den beliebtesten Ziergräsern. Durch den straffen und aufrechten Wuchs erreicht das Reitgras eine ansehnliche Höhe von bis zu 180 cm. Das Reitgras ist ein wertvoller Strukturgeber im Beet, bietet sich als Sichtschutz und Schnittpflanze an und hat auch noch bis in den Winter hinein einen hohen dekorativen Wert.

Diese Ansprüche hat Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' an Standort und Boden

Reitgras 'Karl Foerster' bevorzugt einen vollsonnigen Standort. Das Ziergras kann auch im Halbschatten gedeihen. Einen vollschattigen Platz verträgt sie jedoch überhaupt nicht.  Dort können die Blütenhalme schnell umknicken und das Gras erreicht seine imposante und üppige Erscheinung nicht. In Bezug auf den Boden ist das Reitsgras nicht sonderlich anspruchsvoll. Die Staude ist zufrieden mit durchlässigen, aber humosen Gartenböden. Es kann trockene Plätze ebenso vertragen wie einen etwas feuchteren Standort.

Wann blüht Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster'?

Ab Juli erscheinen die cremefarbenen Blüten des Reitgrases zunächst in weitgefächerten Rispen. Im Hochsommer verfärben sie sich allmählich gelb und ziehen sich zu schmaleren Ähren zusammen. Die Blütezeit hält bis in den August. Der Fruchtschmuck bleibt bis in den Winter erhalten und setzt schöne Akzente im Garten.

Wie hoch wird das Reitgras 'Karl Foerster'`?

Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' besitzt straffe und aufrecht wachsende Halme und Blütenstiele. Das erlaubt ihr, eine imposante Wuchshöhe von bis zu 180 cm zu erreichen. Das Reitgras ist eine schöne Solitärpflanze, aber auch zur Gruppenbepflanzung geeignet.

Reitgras wächst nicht nur sehr hoch, sondern kann auch mit einer guten Wuchsbreite auftrumpfen, ohne zu wuchern. Soll das Ziergras in Gruppen gepflanzt oder mit anderen Pflanzen kombiniert werden, ist daher auf einen Pflanzabstand von 90 – 120 cm zu achten. So kommt die imposante Pflanze am besten zur Geltung.

Ist Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' winterhart?

Reitgras 'Karl Foerster' besitzt eine gute Winterhärte und kann Temperaturen bis etwa -34 Grad Celsius problemlos überstehen. Einen besonderen Winterschutz benötigt das Ziergras nicht.

Schöne Pflanzpartner für Calamagrostis - Reitgras

Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster' kann vielseitig im Garten gepflanzt werden. In Kombination mit anderen Ziergräsern entsteht ein optisch ansprechender Grasgarten, der verschiedene Farbtöne und Wuchshöhen kombiniert. Da Reitgras eher flache Wurzeln ausbildet, können Pflanzen, die tiefer verwurzeln, gut in seiner Umgebung gepflanzt werden. Im Staudenbeet kommt das Reitgras zum Beispiel gut neben Herbst-Aster, Raublatt-Aster, Herbst-Storchschnabel, Steppen-Salbei, Goldrute, Rittersporn, Indianernessel oder Sonnenbraut zur Geltung. Das vielseitige Ziergras lässt sich ebenso gut als Begleiter im Rosenbeet einsetzen.

Reitgras 'Karl Foerster' - Kurzbeschreibung

Familie: Süssgrasgewächs (Pocaceae)
Lebensbereich: Freifläche, Beet
Wuchshöhe: 100 bis 180 cm
Blütenfarbe: gelb, braun
Blütezeit: Juli bis August
Blätter: schmal, gras- bis riemenförmig, zugespitzt, ganzrandig
Blattfarbe: dunkelgrün
Standort: sonnig bis halbschattig
Boden: durchlässig, humos
Bodenfeuchte: mässig trocken bis frisch
Pflanzabstand: 90 bis 120 cm
Winterhärtezone: Z4 (-34,5 °C bis -28,9 °C)
Verwendung: Vorgarten, Hausgarten, Einzelstellung, Gruppenbepflanzung, Präriepflanzungen, Pflanzgefäss, Sichtschutz, naturnahe Pflanzungen, Schnittblume

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Reitgras 'Karl Foerster' (6)

Frage
13.03.2021 - Als Hecke geeignet?
Laut den Angaben wird diese Pflanze 180cm hoch. Außerdem wächst sie anscheinend nicht in die Breite. Sie ist sehr schön, fast strandartig. Hört sich für mich an wie eine pflegeleichte GanzjahresHecke. Ist dieser Zweck realistisch... auch in manchmal sehr trockenen manchmal sehr feuchten Sommern in Dänemark? Wenn nicht... was wäre eine ähnliche Alternative?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
24.03.2020 - Austrieb
Ich möchte ein frühaustreibendes Gras damit der Sichtschutz möglichst bald gegeben ist. Was empfehlen Sie? Miscanthus reitgras oder panicum virgatum? Und wann wäre dann ungefähr die Hälfte der Wuchshöhe erreicht ? Ich habe gelesen das gräser im Juni ihre Endgrösse erreichen, ist das richtig? Vielen Dank!!
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Frage
16.02.2020 - Ziergras an Randstreifen
Hallo, ich habe einen nur 15-20 cm breiten, ca. 4m langen Randstreifen vor einer Mauer um eine Parknische. Ich würde dort gern Ziergras in unterschiedlichen Färbungen pflanzen. Es ist dort nachmittags sehr sonnig und auch windgeschützt, also warm, im Sommer recht trocken. Es sollten Sorten sein, die eher hoch als breit wachsen, da der Stellplatz nicht zuwuchern soll. Können sie mir da etwas empfehlen?
Vg
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
mehr anzeigen
Name: Reitgras 'Karl Foerster' Botanisch: Calamagrostis x acutiflora 'Karl Foerster'
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Aug. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: braun, gelb Endhöhe: 160cm - 180cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Beet/Rabatten, Wege/Mauern, Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November
#1 von 3 - Wie man ein Herbstkistchen pflanzt
#2 von 3 - Mix it bei Beet-und Balkonpflanzen (Geranien, Gerbera, Efeu, Dichondra)
#3 von 3 - Trockenheitsresistente Beet- und Balkonpflanzen (Dipladenien, Carex...)