Plumeria 'Inca Gold'

Plumeria rubra 'Inca Gold' - Dieses Gold duftet lieblich nach Jasmin und ist keinen Weltmarktschwankungen unterlegen: Unsere wertbeständige Frangipani für alle Gelb-Liebhaber

Plumeria rubra 'Inca Gold' (Frangipani, Tempelbaum)
Plumeria rubra 'Inca Gold' (Frangipani, Tempelbaum)
Kein Produktbild vorhanden

Bei dieser Plumeria wird deutlich, warum man diese (neben Frangipani) auch Tempelbaum nennt. Wie die Inkas einst ihr Gold in den Tempeln hüteten, so können Sie jetzt diesen pflanzlichen Schatz in ihrem Garten hüten. Die gelben, dickwandigen Blüten des tropischen Kleinbaumes hüllen alles um sie herum in herrlichen Duft und verleihen dem Garten das geheimnisvolle ‘Extra’, das höchstwahrscheinlich noch keiner der Nachbarn kennt oder gar besitzt. 

Vorteile Plumeria ‘Inca Gold’

  • Gelbe Blüten mit feinem, weissen Rand
  • Intensiver Duft mit Jasmin-Note
  • Früh- und reichblühend
  • Mittelstarker Wuchs

Plumeria ‘Inca Gold’ pflanzen

Als typische Frangipani aus den Tropen will auch ‘Inca Gold’ den besten Platz im Garten: Warm und sonnig sollte er sein. Je mehr Sonne, desto mehr Farbe in den Blüten und auch mehr Duft. Die Erde sollte humos und wasserdurchlässig sein. Da Frangipani sehr kälteempfindlich sind und früh eingeräumt werden müssen, hat sich eine Kübelpflanzung bestens bewährt. 

Giessen

Ein bisschen Fingerspitzengefühl ist angesagt. Plumeria wollen bei Trockenheit regelmässig gegossen werden, aber können bei Dauernässe schnell rotten. Also immer eine SEHR gute Kübelpflanzenerde wählen und auch eine exzellente Drainage im Topf (immer ohne Untersetzer!) achten. 

Frangipani 'Inca Gold' düngen

In der Blühsaison düngt man alle vierzehn Tage mit einem handelsüblichen Dünger für Blühpflanzen. Diese haben relativ hohe Phosphatanteile, was Frangipanis lieben. 

Schneiden

Man kann leicht etwas schneiden, muss es aber nicht. Nur wer eine noch bessere Verzweigung der Krone wünscht, kann die Triebspitzen einkürzen. 

Frangipani 'Inca Gold' überwintern

Die Temperatur im Garten darf keinesfalls unter 10 Grad fallen, denn das würde dieses Kind der Tropen sehr übelnehmen. Also rechtzeitig den Topf wieder reinholen und bei 10-15 Grad kühl und hell überwintern. Steht die Frangipani wärmer, z.B. in einem Wintergarten oder einem beheizten Gewächshaus, muss mehr gegossen werden, als wenn sie kühl (und deswegen meist blattlos) steht. 

Kurzbeschreibung Plumeria ‘Inca Gold’

Blüte: Gelb mit weissem Rand, bis 5 cm gross
Duft: Würzig-süss mit Jasminnote
Blütendauer: Juni bis September
Blätter: Grün, elliptisch, gross
Giftig: Ja, der Milchsaft der Blätter und Stängel kann zu Hautreizungen führen
Frucht: Längliche Balgfrucht mit Samen
Wuchs: Aufrecht, verzweigt
Endgrösse: Bei Kübelkultur ca. 3 Meter
Standort: Sonnig und warm
Boden: Humos, gute Drainage
Verwendung: Topfgarten, Kübelsolitär, Terrasse, Gewächshaus, Wintergarten
Überwinterung: Kälteschäden unter 10 Grad möglich, rechtzeitig im Herbst an einen frostfreien, hellen Ort bringen, bei 10-15 Grad ideale Überwinterungstemperatur
Synonyme: Plumeria, Frangipani, Tempelbaum

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Plumeria 'Inca Gold' (0)

Name: Plumeria 'Inca Gold' Botanisch: Plumeria rubra 'Inca Gold'
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 2m - 3m
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Erhältlich: April bis November