Pepino

Die Melonenbirne mit den süssen Früchten

Pepino - Frucht
Pepino - Frucht
Pepino Melonenbirne
Pepino Melonenbirne
Pepino Melonenbirne Pflanze
Pepino Melonenbirne Pflanze
Pepino - Frucht
Pepino - Frucht
Kein Produktbild vorhanden

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Pepino (11)

Frage 10.11.2020 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Standort, Sonne, Düngung ok, trotzdem keine reifen Früchte
Guten Tag. Ich würde gerne nächstes Jahr von Lubera die Pepino bestellen. Ich habe es 2 Jahre mit Pflanzen von woanders versucht. Im 1.Jahr auf dem Balkon mit Sonne -15Uhr: nur 2 eierförmige Früchte wurden reif, danach Spinnmilben. Dieses Jahr im grossen Topf im Freien. Seit Oktober Pflanze mit Plastik eingepackt. Sonne auch bis 15Uhr. Pepino hatte viele Blüten+Fruchtansätze. Anfang Oktober bis auf 8 Früchte ausgelichtet. Diese sind fast so gross wie Fleischtomaten(!), doch bis heute ist noch keine davon ganz reif. Pflanze immer noch gesund. Beide Jahre bei der Pflanzung leicht vorgedüngte Gemüseerde (pH 6,5) verwendet und als Dünger einzig Teesatz von Rooibos+Kräutern untergemischt. Ich wohne nähe Bodensee 670m ü.M. Was könnte bei mir falsch laufen? Danke für Ihre Tipps.
Antwort (1)
Gartenstory 06.02.2020 gefällt mir gefällt mir (1) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Kam groß und gesund.
Die Pepino-Pflanze kam groß und gesund bei mir an.
Ich habe sie in ein Kübel von ca. 10l eingepflanzt und bei der Pflanzung Tomatendünger dazugegeben. Der Kübel stand erst draußen (damit die Blumen bestäubt werden). Danach habe ich die Pflanze in den Wintergarten gebracht. Dort hat sie allerings Blattläuse bekommen und ich stellte sie wieder nach draußen, wo Marienkäfer und Wespen alle Läuse abgefressen haben. Die Pflanze ist gut gewachsen.
Allerdings glaube ich, dass Pepino eine 'Kurztagspflanze' ist. Was bedeutet, dass sie erst wenn die Tage kürzer werden die Blumen bildet. Es waren bei Anlieferung bereits Blumen da, diese haben auch Früchte gebracht. Dann aber blühte Pepino den ganzen Sommer nicht und erst Ende August kamen neue Blumen. Ich habe nach der Bestäubung die Kübel ins Wohnzmmer gebracht und hier wurden die Früchte im Januar reif. Jetzt überwintert es im Wohnzimmer und bildet Knospen, die dann aber abfallen. Mal sehen wie es sich im nächsten Sommer verhält.

Die Früchte haben einen interessanten Geschmack. Für mich schmeckte es nach einer Mischung auch Melone und Tomate.

Noch eine Anmerkung: Lubera-Pepino ist die erste Pepino, die mir gelungen ist. Ich habe bisher nur relativ schwache Pflanzen von anderen Gertnäreien bekommen und die sind nicht gewachsen und wurden schnell von Blattläusen umgebracht. Ein Lob für die Lubera-Züchtungen!
Antwort (3)
Gartenstory 31.07.2020 gefällt mir gefällt mir (0) gefällt mir nicht gefällt mir nicht (0) Antwort schreiben
Interessant, lecker
Wir hatten letztes Jahr die Pepino und auch einige Früchte dran. Leider haben es ein paar der Früchte am Ende nicht mehr geschafft reif zu werden, aber die Ernte war dennoch gut. Die Kinder hatten unterschiedliche Meinungen zum Geschmack der Pepino, einer mochte sie sehr gern, der andere eher nicht - in Summe aber definitiv ein Pro für die Pepino. Sie ist auch einfach eine schöne Ergänzung mit ihren hübschen Früchten.
Im Herbst hatten wir versucht sie reinzunehmen um den letzten Früchten noch die Reife zu gönnen. Dann wurde sie aber massiv von Schädlingen befallen, die wir nicht vernünftig in den Griff bekommen haben. Im Endeffekt ist sie uns über den Winter leider eingegangen und wir konnten im Frühling bei Lubera mangels Verfügbarkeit keinen Ersatz bekommen. So ist dieses Jahr leider Pepino-frei, aber nächstes Jahr soll sie definitiv wieder bei uns einziehen!
mehr anzeigen
Name: Pepino Botanisch: Solanum muricatum
Lubera Easy-Tipp: ja Erhältlich: Mai bis Juni
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

16.06.2020 | 12:59:00
sehr schöne starke Planzen habe ich erhalten!! Vielen Dank