Japanische Stechpalme 'Convexa'

Ilex crenata 'Convexa' - Buchsbaum-Alternative auch Löffel-Ilex genannt mit schönen, gewölbten Blättern

Japanische Stechpalme 'Convexa'
Japanische Stechpalme 'Convexa'
Kein Produktbild vorhanden

Vorteile Stechpalme 'Convexa'

  • Sehr hübsche kleine, gewölbte, eiförmige Blätter
  • Auch im Winter ein grüner Blickfang im Garten
  • Je nach Standort 80-150 cm hoch werdend
  • Langsam wachsend
  • Sehr schnittverträglich
  • Ideal für niedrige Hecken oder Formschnittfiguren
  • Winterhart bei Auspflanzung im Garten
  • Robust und anspruchslos
  • Schattenverträglich

Das immergrüne Laub der Japanischen Stechpalme 'Convexa' ähnelt dem des Buchsbaums, was sie zu einer ausgezeichneten Alternative für alle macht, deren Buchsbaum von Pilzerkrankungen oder dem berüchtigtem Buchsbaumzünsler dahingerafft wurde. In unserem stetig wachsenden Sortiment an Buchsbaum-Alternativen nimmt Ilex 'Convexa' eine Sonderstellung ein, worauf die Bezeichnung Löffel-Ilex schon einen Hinweis gibt. Die glänzenden oval-länglichen Blätter sind nämlich leicht gewölbt, so dass sie den Eindruck kleiner Löffelchen ergeben. Mit ihrer ledrig wirkenden Struktur, dem satten Grün und ihrer schieren Anzahl lassen sie den kleinen Busch wie einen Buchsbaum wirken. Die Stechpalme ‚Crenata‘ wächst dazu noch langsam aber anmutig trichterförmig bis maximal 150 cm. Da sie aber ebenso schnittverträglich wie Buchsbaum ist, kann man sie je nach Verwendung in eckige Heckenform, knuffige Kugelform oder jedwede andere Figur „umerziehen“. Dabei ist der Löffel-Ilex wesentlich robuster als der Buchsbaum und wird auch nicht vom Zünsler heimgesucht.

Der beste Standort für die Stechpalme 'Convexa'

Die Stechpalme 'Convexa' gedeiht auf durchlässigen, frischen Böden in Sonne und Halbschatten. Schatten wird auch vertragen, aber bremst den Wuchs etwas. Gärtner, die die Stechpalme 'Convexa' für sehr strengen Formschnitt in Kübeln halten (manche verwenden sie auch als Bonsai) ziehen eine Schattenstellung vor, aber ausgepflanzt in den Garten gedeiht sie besser in Sonne oder Halbschatten.

Ilex crenata 'Convexa' pflanzen

Die Stechpalme 'Convexa' stellt keine grossartigen Ansprüche an den Boden, sofern er leicht sauer bis neutral und auch durchlässig ist. Sie mag es allerdings weniger, wenn der Boden sehr kalkhaltig ist oder auch zu lehmig, was Staunässe verursachen kann. Ilex mag Letzteres absolut nicht, ebenso wenig wie einen komplett ausgetrockneten Boden, was letztendlich heisst, ein normaler Gartenboden mit frischer, leicht feuchter Erde und guter Drainage ist notwendig. Beim Pflanzen also bitte reifen Kompost mit einarbeiten (alternativ eine hochwertige Pflanzerde) bzw. bei leicht alkalischen Böden den Aushub mit einer Moorbeeterde vermischen. Will man die Stechpalme 'Convexa' in den Kübel pflanzen, reicht eine gute Kübelpflanzenerde wie unsere Fruchtbare Erde Nr. 1 vollkommen aus.

Stechpalme 'Convexa' giessen

Nach dem Pflanzen stets dafür sorgen, dass der Boden nicht austrocknet. Ilex sind Flachwurzler und verständlicherweise empfindlich gegenüber dem Austrocknen in den ersten Monaten. Idealerweise ist der Boden immer leicht feucht, aber eben auch durchlässig, sprich das Wasser muss auch versickern können.

Düngung von Ilex crenata 'Convexa'

Vorausgesetzt der Boden ist ein durchschnittlicher Gartenboden, also humos und normal nährstoffhaltig, reicht es aus, im Frühling jeweils etwas granulierten Langzeitdünger wie den Fruitilizer Saisondünger Plus um die Pflanze herum zu verteilen, etwas Kompost aufzubringen und beides oberflächlich einzuarbeiten. Auch im Kübel braucht die Stechpalme 'Convexa' keine üppigen Düngergaben. Die einmalige Düngergabe im Frühling reicht auch hier aus, vorausgesetzt die Kübelpflanzenerde wird alle zwei Jahre erneuert.

Stechpalme 'Convexa' schneiden

Die Stechpalme 'Convexa' kann problemlos in Form geschnitten werden. Dies geschieht am besten im frühen Sommer, ca. Juni-Anfang Juli, da zu diesem Zeitpunkt schnell neue Blattmasse gebildet wird. Auch diese Ilex-Sorte wächst nur langsam, so dass umsichtig geschnitten werden sollte, weder zu heftig noch gar zu tief, da es ein wenig dauert, bis grosse, kahle Lücken wieder aufgefüllt werden können. Am besten man schneidet die Triebspitzen, nicht aber ganze Zweige heraus, denn der geschlossene „Buchsbaum-Look“ soll ja gerne erhalten bleiben.

Winterhärte von Ilex crenata 'Convexa' 

Die Stechpalme 'Convexa' ist ausgepflanzt im Garten gut winterhart. Im ersten Winter sollte man vorsichtshalber ein wenig Schutz im Wurzelbereich aufbringen, z.B. in Form von Laub und Tannenreisig, damit die noch jungen Wurzeln besser geschützt sind. Steht die Stechpalme 'Convexa' aber im Topf, sieht die Sache etwas anders aus, da sie als Flachwurzler hier natürlich durch starke Fröste eher Schaden nehmen kann als im Gartenboden. Es empfiehlt sich, den Kübel an eine schützende Hauswand zu stellen und ihn mitsamt Ilex mit einem Frostschutzvlies zu umwickeln.  

Kurzbeschreibung Stechpalme 'Convexa'

Blüte: Mai/Juni, klein, weiss, unaufällig
Blatt: Immergrün, buchsbaumähnlich, glänzend, rundlich
Frucht: Kleine, unauffällige Beeren im Herbst, giftig für Menschen, für Vögel nicht
Höhe/Breite: 80-150 cm hoch, 40-80 cm breit
Wuchs: Buschig, dicht, leicht trichterförmig, manchmal etwas unregelmässig
Standort: Sonne, Halbschatten, Schatten
Boden: Durchlässig, humos, nährstoffreich, schwach sauer - neutral
Wasserbedarf: Mittel
Winterhärte: Gut
Verwendung: Formschnitt-Solitär, niedrige Hecke, Beeteinfassung, Gruppenpflanzung, Kübel

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Japanische Stechpalme 'Convexa' (0)

Name: Japanische Stechpalme 'Convexa' Botanisch: Ilex crenata Convexa
Blütezeit: Anf. Mai, Anf. June Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 80cm - 160cm
Endbreite: 40cm - 80cm Sonne: Schatten, Halbschatten, Vollsonne
Boden pH-Wert: neutral, sauer, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Wege/Mauern, Kübel, Hecke, Einzelpflanze Laubkleid: immergrün
Erhältlich: Februar bis November
#1 von 12 - Der Buchsbaumzünsler an Buxus
#2 von 12 - Winterschutz für immergruene Gartenpflanzen
#3 von 12 - Weisse Triebspitzen beim Buchsbaum im Winter
#4 von 12 - Karl Ploberger über Buchsbaumzünsler Buchsbaumpilz und Alternativen zu Buxus
#5 von 12 - Buchsbaum in verschiedenen Grössen
#6 von 12 - Der richtige Zeitpunkt zum Buchs schneiden
#7 von 12 - Die gelben Spitzen von Ilex crenata Buchserli
#8 von 12 - Ippenburger Gartentipps: Wie wird eine frisch gepflanzte Ilex crenata Hecke geschnitten?
#9 von 12 - Ippenburger Gartentipps: Wie wird Ilex crenata als Buchsbaumersatz gepflanzt?
#10 von 12 - Ilex und Zierkirsche Kojou no mai im Kübel
#11 von 12 - Wie schneide ich meinen Buchsbaum? (Buxus sempervirens)
#12 von 12 - Die Hainbuche - Carpinus betulus