Hibiskus 'Sugar Tip'®

Hibiscus syriacus 'Sugar Tip'® - Grüne Blätter mit weissen Spitzen und fluffige, gefüllte Blüten in zartem Rosa ergänzen sich einfach perfekt

HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
HIBISCUS syriacus Sugar Tip®
Kein Produktbild vorhanden

Die bläulichgrünen Blätter des Hibiskus 'Sugar Tip' wirken wie mit einem glitzernden Zuckerrand überzogen. Vor diesem wunderschönen Hintergrund werden dann ab dem Sommer locker gefüllte Blüten in Zartrosa gebildet – und das am laufenden Band. Dazu wird dieser Roseneibisch (Englisch: Rose of Sharon) auch nicht so riesig, wie viele seiner Verwandten, sondern bleibt mit 180 cm eher mittelgross. Hibiskus 'Sugar Tip' kann mit unseren anderen Hibiskus aus dem Shop als schöner Sichtschutz gepflanzt werden oder auch solo im Vorgarten oder im hinteren Bereich einer Rabatte. Egal, wo er steht, dieser Garten-Eibisch hat immer einen Doppelnutzen: In der ersten Sommerhälfte sticht er mit den panaschierten Blättern aus dem Einheitsgrün anderer Blätter hervor und in der zweiten Sommerhälfte begeistert er mit dem üppigen Blütenflor in Rosa.

Vorteile Hibiskus 'Sugar Tip'®

  • Lange Blütezeit vom Sommer bis in den Herbst
  • Locker gefüllte Blüten ermöglichen es auch Bienen und Co. an den Nektar zu kommen
  • Weissgeränderte Blätter und Blüten-"Rüschen" in rosa bringen Romantik in den Garten
  • Eher kompakter Hibiskus/Eibisch mit einer Endhöhe von durchschnittlich 150-180 cm
  • Eingewachsen ist 'Sugar Tip' hitze- und trockenheitstolerant
  • Macht sich gut als Teil einer Blütenhecke, aber auch solo im Beet oder im Kübel

Der beste Standort für Hibiskus 'Sugar Tip'®

Wie alle Eibisch-Arten liebt auch Hibiskus 'Sugar Tip' einen sonnigen, warmen Standort mit durchlässiger, nährstoffreicher Erde. Wie seine Verwandten mag auch diese kompakte Sorte keine langanhaltende Staunässe, sondern bevorzugt einen mässig feuchten Boden.

Hibiskus 'Sugar Tip'® pflanzen

Im Beet oder in der Rabatte mischt man beim Pflanzen etwas reifen Kompost unter die Erde, damit diese aufgelockert wird und zu viel Regen- bzw. Giesswasser besser versickern kann. Auch eine gute Pflanzerde (wie die Fruchtbare Erde Nr. 2 von Lubera) kann zur Aufwertung des Bodens verwendet werden. Ist der Boden verdichtet, empfiehlt sich eine Drainageschicht mit etwas Sand oder Kies UNTER dem Pflanzloch. Dank der relativ geringen Höhe (und damit man die wunderschönen Blüten auch auf der Terrasse oder dem Balkon geniessen kann) eignet sich Hibiskus 'Sugar Tip' auch hervorragend für den Kübel. Hier sollte unbedingt eine hochwertige Kübelpflanzenerde gewählt werden, damit die notwendige Drainage sichergestellt ist. Die Fruchtbare Erde Nr. 1 von Lubera ist für alle unsere Hibiskus-Sorten hervorragend geeignet.

Hibiskus syriacus 'Sugar Tip'® giessen

Zwar brauchen ältere Roseneibisch-Sorten nur wenig Wasser, aber junge Sträucher müssen natürlich regelmässig und ausreichend gegossen werden, bis sich ein umfangreicherer Wurzelstock gebildet hat. Ältere Exemplare brauchen nur in länger anhaltenden Trockenperioden im Sommer gegossen werden.

Hibiskus 'Sugar Tip'® düngen

Im Frühling wird etwas Langzeitdünger (wie der Frutilizer® Saisondünger Plus von Lubera) in die oberste Erdschicht eingearbeitet. Ab der Bildung der Blütenknospen bis ca. Ende August kann alle vierzehn Tage eine Flüssigdüngung erfolgen, z.B. mit dem Frutilizer® Instant Bloom. Im Beet – bei einer guten Bodenqualität – muss prinzipiell nur wenig gedüngt werden. Steht der Hibiskus 'Sugar Tip' im Kübel, ist eine etwas regelmässigere Düngung in der Blühphase mit einem Flüssigdünger aber von Vorteil.

Hibiskus 'Sugar Tip'® schneiden

Die zahlreichen Blüten im Sommer werden am einjährigen Holz gebildet, weswegen Hibiskus 'Sugar Tip' einen leichten Formschnitt im Frühling gut verträgt. Notwendig ist es nicht, aber wer die Triebspitzen im März auf 3 oder 4 Knospen zurückschneidet, erhält etwas grössere Blüten und einen buschigeren Wuchs. 

Winterschutz für Hibiskus 'Sugar Tip'®

Nach der Pflanzung sollte der junge Strauch im Herbst eine Mulchschicht aus Kompost und/oder trockenem Herbstlaub rund um den Stamm erhalten (nicht bis an den Stamm heran reichen lassen, dieser könnte sonst rotten. Es geht hier um den Schutz der unterirdischen Wurzeln). Auch Tannenzweige können den Wurzelbereich schützen. In sehr kalten Regionen könnte ein Winterschutzvlies, das um die ganze Pflanze gewickelt wird, notwendig sein. Ist 'Sugar Tip' erst einmal älter und hat dickeres Holz entwickelt, ist der Strauch in den meisten Regionen gut winterhart. Steht der Roseneibisch im Kübel, sollte dieser im Winter etwas geschützt aufgestellt werden, z.B. unter einem Dachvorsprung, der etwas Schutz vor zu viel Regen (Staunässe im Kübel) bietet, während die Haus- oder Garagenwand eisige Winde abhalten kann. Ein komplettes Durchfrieren des Kübels sollte verhindert werden.

Kurzbeschreibung Hibiskus 'Sugar Tip'®

Blüte: Locker gefüllt, rosa, mit vereinzelten himbeerfarbenen Einsprenkelungen 
Blatt: Grün mit bläulichem Einschlag, cremeweisser Rand, laubabwerfend
Frucht: Nein, Blüten sind steril, keine Versamung
Blütendauer: Juli bis September
Wuchs: Im Alter bis 150-180 cm hoch, ca. 120-180 cm breit, aufrecht, gut verzweigt
Standort: Sonne, lichter Halbschatten
Boden: Nährstoffreich, humos, frisch
Wasserbedarf: Mittel
Winterhärte: Gut, kann in Extremlagen zurückfrieren, erholt sich aber in der Regel wieder
Verwendung: Beet und Kübel, Einzelstellung, Gruppenpflanzung, Hecke
Synonyme: Hibiscus 'America Irene Scott'

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Hibiskus 'Sugar Tip'® (0)

Name: Hibiskus 'Sugar Tip'® Botanisch: Hibiscus syriacus 'Sugar Tipp'®
Blütezeit: Anf. Jul. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rosa Endhöhe: 140cm - 180cm
Endbreite: 120cm - 180cm Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken Boden Schwere: schwer, mittelschwer, leicht
Boden pH-Wert: schwach alkalisch, neutral, schwach sauer Winterhärte: winterhart
Verwendung: Kübel, Hecke, Gruppenpflanze, Einzelpflanze Erhältlich: Februar bis November
#1 von 2 - Die Hainbuche - Carpinus betulus
#2 von 2 - Ziele der Hibiskus-Züchtung bei Lubera