Gelbe Fingerlimette 'Faustrime'

Microcitrus australasica 'Faustrime' - Die gelbe Fingerlimette

Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Microcitrus australasica 'Faustrime'
Kein Produktbild vorhanden

Die Fingerlimette 'Faustrime' ist die einzige Fingerlimette, deren Schale zur Reife gelb färbt. Im Vergleich zu anderen Kaviarlimetten-Sorten sind die Früchte von 'Faustrime' etwas dicker, die Schale verströmt einen intensiven fantastischen Duft nach mexikanischen Limetten und das Fruchtfleisch besteht wie bei den andere Kaviarlimetten aus einzelnen, kleinen, kaum zusammenhängenden Saftschläuchen, die mit dem Löffel aus der aufgeschnittenen Frucht ‘herausgeschaufelt’ werden können. Die Farbe der Kaviarperlen, wie man die kleinen Saftschläuche auch nennt, ist grau-grün, der Geschmack ist säuerlich, mit einem säuerlich-pfeffrigen Nachgeschmack, der ebenfalls an die Mexikanischen Limetten oder die Key-Lime erinnert.

Vorteile der Fingerlimette 'Faustrime'

  • gelbe Fruchtschale bei Reifezeit, macht die Bestimmung des Erntezeitpunkts leichter
  • fantastischer Duft der grüngelben Fruchtschale, sie ist voll von ätherischen Duftölen
  • der Geschmack der länglichen, grün-grauen Saftschläuche, sauer-pfeffrig, gibt in jedem Menu oder Drink den ‘Ton’ an.

Herkunft der Fingerlimette 'Faustrime'

Einiges der obigen Beschreibung erklärt sich gleich aus der Herkunft der Fingerlimette 'Faustrime': Sie ist nämlich keine reine Fingerlimette, sondern entstanden aus einer Kreuzung zwischen der Limequat Eustis und einer echten australischen Finger- oder Kaviarlimette. Und die Limequat Eustis (vergleichbar mit der von uns im Sortiment geführten Limequat Tavares) ist ihrerseits eine Hybride aus der mexikanischen Limette und der runden Kumquat. Und jetzt könnte man gleich die verschiedenen Besonderheiten der Fingerlimette 'Faustrime' auf die illustre Ahnengalerie zurückführen: Die gelbe Schalen-Farbe bei der Reife erinnert an die Limequat, die stark duftende Schale und der pfeffrige Charakter an die mexikanische Limette, die losen Saftschläuche, aus denen das Fruchtfleisch besteht, kommen von den Fingerlimetten, wie auch die längliche Fruchtform.

Der Wuchs der Fingerlimette 'Faustrime'

ähnelt allerding in weiten Teilen den Microcitrus australasica: die immergrünen Triebe sind extrem stark bewehrt, wachsen dicht und manchmal wirr, fast undurchdringlich – und eigentlich würde man sich nie in die Nähe einer so bewehrten Pflanze wagen, wenn da nicht die ebenso wunderlichen wie wunderbaren Früchte mit dem in Form und Konsistenz an Kaviar erinnernden Fruchtfleisch wären. Der Wuchs der 'Faustrime' ist recht robust, wie die Fingerlimetten im Allgemeinen halten sie einiges an Temperaturschwankungen aus, auch kurzfristige Minusgrade machen ihnen nichts aus.

Verwendung

Wie normalen Fingerlimetten wird 'Faustrime' vor allem in Drinks und als Deko und als kleine feine Beilage vor allem zu Fisch gebraucht. Die bei 'Faustrime' in Unterschied zu den anderen Fingerlimetten länglichen (und nicht rundlichen) Saftschläuche sind perfekt fürs kreative Kochen und Teller-Dekorieren geeignet. Bei der 'Faustrime' kommt zusätzlich der intensive Duft der Früchte und vor allem der Schale hinzu, der an die Grossmuttersorte, die mexikanische Limette erinnert.

Die Welt der australischen Microcitrus australasica

Bis heute ist unter Zitrusexperten nicht definitiv entschieden, ob jetzt die Microcitrus wirklich eine eigene Gattung darstellen oder eventuell doch eine Zitrusart wie andere auch sind. Aufgrund der geographischen Abgeschiedenheit (die Microcitrus sind in Australien und Neuguinea entstanden, hat man historisch eher dazu tendiert, sie als eigene Gattung zu sehen, vielleicht entfernt verwandt mit Zitrus. Gerade das Beispiel der 'Faustrime' zeigt aber ganz deutlich, dass die echten australischen Microcitrus problemlos mit anderen Zitrusarten (Limequat, mexikanische Limetten und runde Kumquat) hybridisieren können. Dies spricht ja eigentlich eher dafür, dass es sich bei den Fingerlimetten um genuine Zitrusarten handelt… Aufgrund ihrer semiariden oder sogar wüstenmässigen Herkunft kommen Microcitrus extrem gut mit sehr warmen Temperaturen zurecht, aber auch Temperaturschocks bis zu leichten Minustemperaturen ertragen sie sehr gut. Zudem tolerieren Sie auch ziemlich salzhaltige Böden. In der Zitruszüchtung werden darum auch in Zukunft Microcitrus für harsche Klimate und auch für die Züchtungsziele ‘Trockenheits- und Salztoleranz’ eingesetzt werden.

Kurzbeschreibung der Fingerlimette 'Faustrime'

Wuchs: immergrüne, relativ kleine Blätter, dichter verzweigter Wuchs mit extrem stark bewehrten Trieben
Blüten: Aus den Blattachseln entstehen einzelne sehr kleine Blüten, wenig duftend
Früchte: Zylindrische Früchte, grün, werden mit der Fruchtreife leuchtend gelb so wie die Limequat Tavares: ca. 1-1.5cm breit und 5-6cm lang, eher eine grosse Frucht unter den Microcitrus; das Fruchtfleisch und der Saft sind grün-grau, die Saftschläuche wie bei den echten Fingerlimetten liegen fast lose in der Schale, sind aber hier im Unterschied zu den reinen Kaviarlimetten eher länglich als rund.
Verwendung: Wie die echten Microcitrus wird auch die Fingerlimetten-Hybride 'Faustrime' vor allem als würzende Zutat zu Fisch und Fleisch, aber auch in Drinks und Cocktails genossen. Gerade wegen der speziellen Fruchtfleisch-Konsistenz (das Fruchtfleisch besteht aus unzähligen losen Fruchtschläuchen) gewinnen die 'Faustrime' in der kreativen Küche kontinuierlich an Beliebtheit.
Frosthärte/Überwinterung: – 2, – 3 °C; Überwinterung im Kalthaus bei 3-12°C 

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' (1)

Frage
09.08.2021 - Fingerlimette gelbfleischig
wann und wie starksollte man die Fingerlimette nach der 'Ernte' (im Frühjahr ?) zurückschneiden?
Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Gelbe Fingerlimette 'Faustrime' Botanisch: Microcitrus australasica 'Faustrime'
Blätterfarbe: grün Blütenfarbe: weiss
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: feucht, trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Boden pH-Wert: neutral, schwach sauer
Winterhärte: im Winter im ungeheizten Raum Verwendung: Gewächshaus / Wintergarten, Kübel, Süd- und Westwände, Einzelpflanze
Erhältlich: April bis November
Kundenbewertung 5.0/5
1 Bewertung

01.07.2021 | 13:41:54
gut
#1 von 7 - Die Fingerlimette, auch Kaviarlimette genannt
#2 von 7 - Limequats: Ernten und degustieren
#3 von 7 - Mexikanische Limetten: Ernten, schneiden, degustieren
#4 von 7 - Der Zitrusexperte Dr. Dominik Große Holtforth über Mexikanische Limette, Teil 3
#5 von 7 - Der Zitrusexperte Dr. Dominik Große Holtforth über Fingerlimetten, Teil 2
#6 von 7 - Zitruspflanzen überwintern
#7 von 7 - Zierzitrus Flying Dragon - Bitterorange Poncirus trifoliata