Doronicum pardalianches 'Goldstrauß'

Strauß-Gemswurz

Doronicum pardalianches 'Goldstrauß'
Doronicum pardalianches 'Goldstrauß'
Kein Produktbild vorhanden

Die Strauss-Gemswurz ist eine nicht so bekannte Staude, wie die Garten-Gemswurz, deshalb aber nicht weniger attraktiv. Sie hat einen ausläufertreibenden Wuchs und eignet sich gut zum Verwildern im lichten Schatten und ist sehr trockenheitsverträglich. Von Juni bis Juli erscheinen über dem dunkelgrünen, herzförmigen, leicht gekerbten Laub zahlreiche gelbe, margeritenähnliche grosse Blüten mit doppeltem Strahlenkranz, immer mehrere Blüten an einem Stiel. Auch diese Gemswurz-Art zieht nach der Blüte ein und treibt im Herbst wieder aus und bildet so recht schnell einen wintergrünen dichten Teppich. Sie bevorzugt schattige bis halbschattige Standorte mit gut durchlässigen, lehmigen bis sandigen Böden. Sie eignet sich besonders für den Vordergrund von Staudenrabatten, -beeten, sowie den lichten Gehölzrand. Gute Begleiter sind Vergissmeinnicht und späte Zwiebelblüher, wie Narzissen und Wildtulpen. Eine ideale Staude für den Vasenschnitt.

Blütenfarbe: gelb
Blütezeitbereich: Frühsommer
Höhe: 60 - 80 cm
Lichtverhältnisse: halbschattig
Lebensbereich: Gehölz
Blattform: oval
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 20 - 30 cm
Winterhärtezone: 6
Verwendung für: Hausgarten, Bauerngarten, Flächendecker, Naturnahe Pflanzungen
Besonderheiten: Pflanze bildet Ausläufer
Familie: Asteraceae
Geselligkeit: in größeren Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Doronicum pardalianches 'Goldstrauß' (0)

Name: Doronicum pardalianches 'Goldstrauß' Botanisch: Doronicum pardalianches 'Goldstrauß'
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Jun. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: gelb Endhöhe: 40cm - 80cm
Sonne: Halbschatten Boden Feuchtigkeit: feucht
Boden Schwere: mittelschwer Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis November