Dianthus carthusianorum

Karthäuser-Nelke

Dianthus carthusianorum
Dianthus carthusianorum
Kein Produktbild vorhanden

Die Karthäuser-Nelke ist eine einheimische Staude, die sich aber auch in unseren Gärten gut verwenden lässt. Sie bildet sehr schnell dichte Teppiche und hat einen rasenartigen Wuchs. Ihre Blütenstände werden ca. 40 cm hoch. Ab Juni bis weit in den September hinein erscheinen über dem dunkelgrünen, sehr filigranen, grasartigen und auch wintergrünen Laub zahlreiche rosarote kleine Nelkenblüten. Sie zeichnet sich durch einen feinen Nelkenduft aus. Dianthus carthusianorum bevorzugt vollsonnige Standorte mit gut durchlässigen, warmen, eher kargen und steinigen bis sandigen Böden. Ihre Verwendung ist sehr vielseitig. Sie eignet sich besonders gut für Steingärten, Steinanlagen, Treppen, zur Dachbegrünung und naturnahe Pflanzungen. Ein Rückschnitt im September fördert eine Nachblüte im Herbst. Auch ein Verwildern in geeignete Rasen- und Beetflächen ist möglich.

Blütenfarbe: rot
Blütezeitbereich: Hochsommer bis Spätsommer
Höhe: 40 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Steppenheide, Heide
Blattform: grasartig
Blattfarbe: dunkelgrün
Pflanzabstand: 30 - 40 cm
Winterhärtezone: 3
Verwendung für: Hausgarten, Vorgarten, Steingarten, Trogbepflanzung, Dachbegrünung, Bauerngarten, Naturnahe Pflanzungen, öffentliche Anlagen, Straßenbegleitgrün
Besonderheiten: Duftpflanze, versamend
Familie: Caryophyllaceae
Staudensichtung: gute Sorte
Geselligkeit: in Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Dianthus carthusianorum (0)

Name: Dianthus carthusianorum Botanisch: Dianthus carthusianorum
Blütezeit: Anf. Jun. bis Ende Jun., Anf. Sept. bis Ende Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 20cm - 40cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: trocken
Boden Schwere: mittelschwer, leicht Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis Dezember