Clematis, Waldrebe 'Kermesina'

Clematis viticella 'Kermesina'

Die kleinen Blüten der Waldrebe 'Kermesina'
Die kleinen Blüten der Waldrebe 'Kermesina'
Die kleinen violett-roten Blüten der Clematis
Die kleinen violett-roten Blüten der Clematis
Klematis' starke Pflanze im 2 L Topf
Klematis' starke Pflanze im 2 L Topf
Clematis, Waldrebe 'Kermesina' blüht rot-violett
Clematis, Waldrebe 'Kermesina' blüht rot-violett
Kein Produktbild vorhanden

Diese sommergrüne feintriebige, mittelstarkwüchsige Waldrebe wird 2-3 m hoch. Die kleinen violett-roten, in überreichlicher Zahl erscheinende Blüten-Glöckchen erfreuen den Gartenfreund von Juli bis September. 

Clematis viticella 'Kermesina' eignet sich für Pergolen und Rankgerüste, man kann sie auch in kleine Bäume klettern lassen, oder kann sie mit Rambler-Rosen kombinieren.

Waldreben mögen frischen humosen Boden, da sie ursprünglich Waldbewohner sind. Sie wurzeln flach und mögen im 'Fußbereich' eine konstante Temperatur und Bodenfeuchte. Eine Mulchschicht tut dabei gute Dienste. Sie bevorzugt einen sonnig bis halbschattigen Standort.
 
Eventuell leichter Rückschnitt im Frühjahr. Besonders gute Winterhärte.

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Clematis, Waldrebe 'Kermesina' (1)

Frage
07.03.2010 - Wie anfällig ist Clematis viticella Kermesina für die Clematiswelke?
Guten Tag
ist das richtig dass die Viticella Gruppe weniger anfällig ist für die Clematiswelke und/oder Mehltau? Wenn nicht welche Arten sind am robustesten.
Herzlichen DAnk für Ihre Antwort
Freundliche Grüsse
M.Keller

Antworten (1)
» Helfen Sie einem Gartenfreund und beantworten Sie diese Frage...
Name: Clematis, Waldrebe 'Kermesina' Botanisch: Clematis viticella 'Kermesina'
Blütezeit: Mitte Jun. bis Anf. Sept. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: rot Endhöhe: 3m - 4m
Endbreite: 2m - 3m Sonne: Halbschatten, Vollsonne
Boden pH-Wert: alkalisch, schwach alkalisch, neutral Winterhärte: winterhart
Verwendung: Outdoor, Süd- und Westwände, Einzelpflanze Laubkleid: laubabwerfend
Erhältlich: Februar bis November