Carum carvi

Kümmel

Kein Produktbild vorhanden

Kümmel ist ein sehr bekanntes Gewürz, das in keinem Kräutergarten fehlen sollte. Diese meist zweijährige Staude zeichnet sich durch vielfältige Wirkweisen aus. Dieses Doldengewächs hat einen horstartigen Wuchs. Über dem gefiederten Laub erscheinen von Mai bis weit in den Juni hinein zahlreiche weisse Doldenblüten. Kümmel bevorzugt vollsonnige bis sonnige Standorte mit guten Gartenböden, die aber durchlässig sein müssen und keine Staunässe aufweisen. Verwendung finden sollte diese Pflanze in Kräuterbeeten, Bauerngärten und naturnahen Pflanzungen. Natürlich vorkommend findet man ihn in Wiesen, Wegrändern und sogar am Strassenrand. Die Samen des Kümmels sind Spaltfrüchte, die man zum Würzen vielerlei Speisen verwenden kann. Da das Aroma von Kümmel sehr intensiv ist, empfiehlt es sich, den Samen vor dem Würzen zu zermahlen.

Blütenfarbe: weiss
Blütezeitbereich: Frühsommer
Höhe: 30 - 60 cm
Lichtverhältnisse: sonnig
Lebensbereich: Gehölzrand
Blattform: fiederartig, gefiedert
Blattfarbe: grün
Pflanzabstand: 30 - 40 cm
Winterhärtezone: 3
Verwendung für: Hausgarten, Kräutergarten, Bauerngarten, Naturnahe Pflanzungen, Heilpflanze
Besonderheiten: Duftpflanze, Bienenweide, kurzlebig, versamend
Familie: Apiaceae (Umbellifere)
Geselligkeit: einzeln oder in kleinen Gruppen pflanzen

Fragen, Antworten und Gartenstorys zu Carum carvi (0)

Name: Carum carvi Botanisch: Carum carvi
Blütezeit: Anf. Mai bis Ende Jun. Blätterfarbe: grün
Blütenfarbe: weiss Endhöhe: 20cm - 60cm
Sonne: Vollsonne Boden Feuchtigkeit: trocken
Boden Schwere: leicht Winterhärte: winterhart
Erhältlich: Februar bis Dezember
#1 von 2 - Sedum Matten für die Hangbefestigung
#2 von 2 - Wie vermehre ich Dachwurz (Sempervivum)